Dressurtag



Alles zum Schlagwort "Dressurtag"


  • Nachwuchskräfte überzeugen

    Mo., 09.03.2015

    Grevener Nachwuchs schlägt sich glänzend

    Claudia Rüscher landete mit ihrer fünfjährigen Stute „Florina“ bei den Grevener Dressurtagen auf Rang zwei. Den Sieg trug sie mit ihrem Pferd „Baccardi“ davon.

    Auch die Nachwuchskräfte des RuFV Greven konnten bei den Dressurtagen überzeugen. Claudia Rüscher belegte mit ihren Pferden Baccardi und Florina die Plätze eins und zwei. Aber auch Sebastian Albers, Silke Ottenjann und Lars Schulze Sutthoff wussten mit ihren Vierbeinern zu überzeugen.

  • Dominator aus eigenem Stall

    So., 08.03.2015

    Bestnoten für Albers

    Der Dominator: Sebastian Albers vom Reit- und Fahrverein Greven siegte am Sonntagabend in der S-Dressurprüfung mit seinem Pferd Rashquai. Die Zuschauer warten gebannt auf die Wettkampfergebnisse am Monitor (kleines Bild).

    Mit über 70 Prozentpunkten dominierte Sebastian Albers vom Reit- und Fahrverein Greven die S-Dressurprüfung bei den 16. Grevener Dressurtagen. Auch sonst dürfen die heimischen Reiter auf ein erfolgreiches Wochenende zurückblicken.

  • Reiten

    Mi., 04.03.2015

    Begehrte Startplätze

    arum die Dressurtage beim Reit- und Fahrverein Greven ein Muss für viele Reiter aus der Region sind.

  • 18. Appelhülsener Dressurtage

    Di., 02.12.2014

    Doppelsieg für Marie Krimpmann

    Marie Krimpmann und Natango sind die Sieger in der Gesamtwertung des Junior-Cups der TG Baumberge. Der Vorstand der Turniergemeinschaft Baumberge und Bernd Ahlbrand, Sponsor der Prüfung, gratulierten.

    Dressur und Springen, Anfänger und Fortgeschrittene: Die 18. Appelhülsener Dressurtage hatten wieder für jeden Teilnehmer ein passendes Angebot parat.

  • Claire-Louise Averkorn gewinnt Finale des FAB-Amateurcups

    Mo., 01.12.2014

    „Es gibt nichts zu meckern“

    Glückliche Siegerin: Claire-Louise Averkorn (Mitte) setzte sich gegen Michaela Jordan (l.) und Dr. Svenja Kämper-Meyer (r.) eindrucksvoll durch.

    Claire-Louise Averkorn hat einfach einen Lauf: Am Samstag nahm die 19 Jahre alte Studentin vom RV Appelhülsen an den 18. Dressurtagen ihres Vereins teil und gewann das Finale des FAB-Amateurcups Westfalen.

  • 18. Appelhülsener Dressurtage

    Fr., 28.11.2014

    Magdans und Zimmermann platziert

    Stellte Panorama As in einer Dressurpferdeprüfung der Klasse L vor: Dr. Svenja Kämper-Meyer vom RV St. Georg Münster.

    „Die Türe bitte schließen!“ Am ersten Tag der 18. Appelhülsener Dressurtage war es in der großen Reithalle des heimischen Vereins am Heitbrink ziemlich zugig und kalt. Den Pferden jedoch machte das nichts aus, sie zeigten in den ersten Prüfungen auf A- und L-Niveau konzentriert ihr Können.

  • 18. Appelhülsener Dressurtage

    Di., 25.11.2014

    Spannender Pferdesport

    Spannenden und hochkarätigen Pferdesport dürfen Reitfans erwarten, wenn am Wochenende die 18. Appelhülsener Dressurtage beginnen. Unter anderem wird das Finale des Junior-Cups ausgetragen.

  • 15. Grevener Dressurtage

    So., 09.03.2014

    Talente im Mittelpunkt

    In der M*-Dressur stellte Sebastian Albers zwei Pferde vor, mit Rashqai holte der Grevener am Samstagnachmittag den vierten und mit Solitär (Foto) den fünften Platz.

    Der Reit- und Fahrverein hat seinen Dressurtagen ein neues Gesicht verliehen - und das kam an. Vor allem der Nachwuchs sollte mit dem ersten RFV-Turnier des Jahres bedient werden und der zog am Sonntagnachmittag mit großer Begeisterung und vor großem Publikum seine Runden im Viereck.

  • Reiten

    Fr., 07.03.2014

    „Heimspiel“ für Dressurreiter

    Lars Schulze Sutthoff wird bei den Dressurtagen sicher auch am Heimatort zeigen, was er mit seinen Pferden im Dressurparcours „drauf hat“.

    Die Dressurreiter tummeln sich an diesem Wochenende in Pentrup. Die „Macher“ beim RFV Greven haben das Programm auf die Mitglieder ausgerichtet.

  • Reiten

    Mi., 05.03.2014

    Maßgeschneidertes Programm

    Sebastian Albers wird bei einer Reitpferdeprüfung an den Start gehen.

    Maßgeschneidert kommen die Dressurtage des Reit- und Fahrvereins daher. Ein neues Konzept soll wieder mehr Zuschauer in die Halle locken.