Drogen



Alles zum Schlagwort "Drogen"


  • Probleme im Grenzverkehr lösen

    Mo., 23.12.2019

    Schwarzfahren und Drogenkonsum

    Bert Kluin (NS Reizigers), Heiko Rhein (DB), Thomas Wensing (DB), Wolter Alberts (Politie Oost-Nederland), Onno van Veldhuizen, Johan Voois (NS stations), Emile Boersma (Keolis), Erwin Appels (Bedrijvenpark Euregio) en Jan Schulenburg (ProRail).

    Mit dem Zug mal eben über die Grenze – das war auch ein Anziehungspunkt für Personen, die dabei lieber nicht auffallen wollten, weil sie Drogen im Gepäck hatten. Mit einer Reihe von Maßnahmen soll das Problem an den niederländischen Haltepunkten dauerhaft gelöst werden.

  • Supermarkt in Roxel überfallen

    Fr., 20.12.2019

    Drogenabhängiger muss ins Gefängnis

     

    Sein Leben war über weite Strecken vom Drogenkonsum geprägt. Nun muss ein 27-Jähriger, der im Oktober einen Supermarkt in Roxel überfallen hat, für mehrere Jahre ins Gefängnis.

  • Entführungen, Morde & Drogen

    Do., 19.12.2019

    Wie die 'Ndrangheta zur größten Mafia der Welt wurde

    Operation der Polizei gegen die Mafia in Italien.

    In Italien ist von einer historischen Operation gegen die Mafia die Rede. Hunderte Verdächtige wurden festgesetzt. Doch wie wurde die kalabrische Mafia 'Ndrangheta eigentlich so mächtig? Einst verdiente sie mit Menschenraub ihr Geld.

  • Kriminalität

    Di., 17.12.2019

    Methadon-Schmuggel: Zoll stellt 2400 Flaschen sicher

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

    Moskau/Köln (dpa/lnw) - Der russische Zoll hat nach eigenen Angaben 2400 Liter-Flaschen mit dem Drogenersatzstoff Methadon in einer Maschine aus Köln sichergestellt. Die Kisten mit der durchsichtigen und falsch deklarierten Flüssigkeit seien auf dem Moskauer Flughafen Wnukowo nach Ankunft der Maschine vom Flughafen Köln/Bonn sichergestellt worden, teilte der Zoll am Dienstag mit. Die Beamten gaben den Schwarzmarktwert mit bis zu 6 Milliarden Rubel (86 Millionen Euro) an. Der als Heroinersatz genutzte Stoff sei in deutlich höherer Konzentration als angegeben in den Flaschen gefunden worden.

  • Vandalismus auf Roxeler Friedhof

    Mo., 16.12.2019

    30-Jähriger zertrümmert Lampen und Vasen

    Vandalismus: Etliche Grablichter und Vasen wurden von einem Mann aus dem Kreis Steinfurt in der Nacht von Freitag auf Samstag auf dem Roxeler Friedhof zertrümmert.

    Offenbar unter Drogen stand ein Mann aus dem Kreis Steinfurt, der zu später Stunde auf dem Friedhof in Roxel wütete.

  • Neues Rap-Album von Felix Beuse

    Do., 12.12.2019

    „Ich habe den Clown abgelegt“

    Felix Beuse trat früher als „Sking“ auf und hat jetzt unter seinem Namen das Album „Transformation“ fertiggestellt.

    Felix Beuse hat ein bewegtes Leben: Vor acht Jahren hat er beschlossen, keine Drogen mehr zu nehmen, jetzt ist er erfolgreicher Speaker, Coach und Rapper. In wenigen Tagen erscheint sein neues Album.

  • Kriminalität

    Fr., 06.12.2019

    Routinekontrolle führte zu Sprengung eines Drogenrings

    Ein Polizeifahrzeug steht während einer Verkehrskontrolle mit Blaulicht auf der Straße. F.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Routinekontrolle eines Autofahrers an der deutsch-niederländischen Grenze hat dazu geführt, dass die Polizei in Österreich einen Drogenring sprengen konnte. Der 24-jährige Österreicher habe mit einem Mietwagen auf dem Seitenstreifen der Autobahn 61 Richtung Niederlande gestanden und seltsame Dinge erzählt, berichtete ein Polizeisprecher am Freitag in Düsseldorf.

  • Gronau

    Do., 05.12.2019

    Autofahrer unter Drogeneinfluss

    Ein 26 Jahre alter Autofahrer ist am Donnerstag gegen 3.50 Uhr auf

  • Kriminalität

    Do., 05.12.2019

    Drogenmüll aus den Niederlanden schadet Umwelt in NRW

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Abfall aus niederländischen Drogenlaboren belastet die Umwelt an der deutsch-niederländischen Grenze in Nordrhein-Westfalen. Die illegale Abfallentsorgung von Tonnen von Drogen-Chemikalien - auch Dumping genannt - habe sich zum «bedeutenden Problem» für die Natur entwickelt, teilte das Landeskriminalamt am Donnerstag mit. Die Natur werde teils erheblich verschmutzt. Zuvor hatte die «Rheinische Post» berichtet.

  • Drogen vom Münsterland aus verschickt

    Do., 05.12.2019

    Zehn Jahre Haft für Darknet-Dealer

    Beim Zugriff des Zolls in Gronau am 1. Februar versuchte einer der Täter, über das Dach zu flüchten. Er wurde von der Feuerwehr auf den Boden zurückgeholt.

    Monatelang haben deutsche und niederländische Polizisten Aktivitäten eines Dealer-Rings auf beiden Seiten der Grenze überwacht. Am 1. Februar folgte der Zugriff: Speziell in zwei Wohnungen an der Königstraße in Gronau sowie am Hannekerveldweg in Losser nahmen die Ermittler mehrere Beteiligte fest.