Eigenleistung



Alles zum Schlagwort "Eigenleistung"


  • Sportausschuss stimmt zu

    Fr., 02.06.2017

    Vorwärts beantragt neue Umkleide

    Auf der Fläche zwischen Hauptgebäude und Doppelgarage soll das neue Funktionsgebäude entstehen.

    Die bestehende Umkleidenanlage am Wolbertshof platzt aus allen Nähten. Darum hat der Sportverein Vorwärts Epe bei der Stadt Mittel beantragt, um ein weiteres Funktionsgebäude zu errichten. Der Sportausschuss ist im Grundsatz einverstanden und will in den Jahren 2017 und 2018 jeweils 175 000 Euro zur Verfügung stellen. Der Verein selbst will Eigenleistungen in Höhe von 25 Prozent der Gesamtkosten erbringen. Der Haupt- und Finanzausschuss wird sich in seiner nächsten Sitzung am Mittwoch mit den finanziellen Fragen rund um das Thema beschäftigen.

  • DLRG Nottuln

    So., 21.05.2017

    Eine starke Gemeinschaft

    Stellvertretender Bürgermeister Paul Leufke, Vorsitzender Manfred Stegemann, Jugendwart Christian Schwaf, Pfarrdechant Norbert Caßens, Technischer Leiter Alois Schwaf, Peter Amadeus Schneider und 2. Vorsitzender Patrick Richter-Brockmann (v.l.) vor dem neu errichteten Materiallager auf dem Freibadgelände.

    Die DLRG-Ortsgruppe Nottuln hat ein neues Materiallager auf dem Gelände des Freibades errichtet. In Eigenleistung, versteht sich für die Schwimmer...

  • SV Ems Westbevern

    So., 14.05.2017

    Eigenleistungen erbracht

    Ein Arbeitseinsatz stand beim SV Ems an, denn heute beginnen die Bauarbeiten auf dem Ascheplatz.

    Eigenleistungen erbrachten Mitglieder des SV Ems bei einem größeren Arbeitseinsatz.

  • Münster

    Fr., 05.05.2017

    Neue Remise wird aufgebaut

    Trotz aller finanziellen Sorgen wird auf dem Mühlenhof angepackt. Auf der nebenliegenden Bauhoffläche wird gerade mit viel Eigenleistung und Spenden eine neue Remise aufgebaut, für die es bereits im Jahr 2013 einen offiziellen Spatenstich gegeben hatte. Das Außenlager in Wolbeck wird nicht zuletzt aus Kostengründen aufgegeben. Die alte und mit Stahlrohren abgestützte Remise am Eingang muss freigeräumt werden, für eine Renovierung gibt es noch keine finanzielle Deckung. Das Torhaus wird mit Glaselementen geöffnet. Die Besucher werden in einem Hofladen Gemüse kaufen können.

  • Stadt zahlt Material, Vereine erbringen Eigenleistung

    Di., 24.01.2017

    Neuer Anleger soll zum Anpaddeln fertig sein

    Beseitigten die alten Stufen: Reinhard Busalski (DLRG), Christoph Grothaus (Splenterbüchsen), Udo Kupich (DLRG), Patrick Fabian (Splenterbüchsen) und Hans Gödecke (TV Friesen)

    Die maroden Treppenstufen aus Holz sind Geschichte. An der Ems soll nun ein Anleger aus Stein errichtet werden.

  • Mitglieder bauen Schränke in Eigenleistung zusammen

    Sa., 19.11.2016

    Musikverein freut sich über neue Notenschränke

    Neue Notenschränke hat der Musikverein Nienborg erhalten. Darüber freuen sich (v.l.) Frank Lammers (Vorsitzender), Manfred Möllers (Stahlhandel Möllers) und Herbert Borgers (Geschäftsführer).

    Der Musikverein Nienborg hat ein sehr breites Musikspektrum. Für die umfangreichen Märsche, Walzer, Schlager, Popsongs, Musicalhits, Kirchenlieder oder Weihnachtslieder muss der Verein eine Vielzahl von Noten für all seine Register vorhalten.

  • Neues Gerätehaus dank Eigenleistung gut im Zeitplan

    Do., 10.11.2016

    Endspurt bei der Feuerwehr

     

    Wenn in gut einer Woche das neue Feuerwehrhaus in Kattenvenne eingeweiht werden kann, dann haben die Kameraden des Löschzugs einen großen Beitrag dazu geleistet. Aktuell ist in und um das Gebäude an der Schweger Straße Endspurt angesagt. Unübersehbar ist die beauftragte Fachfirma mit Pflaster- und Asphaltierarbeiten beschäftigt.

  • Feuerwehrmänner bauen Vordach

    Di., 30.08.2016

    Mehr Platz auch für neue Helfer

    Bei der Fertigstellung des Vordaches für den zweiten Alarmeingang des Feuerwehrhauses in Kattenvenne legten einige Kameraden Hand an. Damit sollen die Eigenleistungen der Helfer aber noch lange nicht erschöpft sein.

    Als es bei der Planung des neuen Feuerwehrgerätehauses in Kattenvenne um das Thema „Eigenleistungen“ ging, waren alle Kameraden des Löschzuges sofort bereit, diese, wenn es möglich sei, zu erbringen. Jetzt lösten sie ihre Versprechen ein.

  • Karin und Johannes Busch wohnen auf dem restaurierten Hof Grube in Tetekum

    Di., 09.08.2016

    Jetzt erst mal verschnaufen

    Seit ein paar Monaten leben Karin und Johannes Busch jetzt im Haupthaus des Hofes Grube in Tetekum, den sie in den vergangenen Jahren aufwendig restauriert haben.

    Seit 2008 haben Karin und Johannes Busch mit Hilfe versierter Handwerker, aber auch mit viel Eigenleistung den historischen Hof Grube in Tetekum restauriert. Seit einigen Monaten wohnen sie jetzt auch in dem Gemäuer, dessen Ursprung im Jahr 1517 liegt.

  • Umbau des Clubhauses am Vitus-Sportcenter: Kraftakt für den SC DJK mit viel Eigenleistung

    Sa., 06.08.2016

    Sportfrosch in der Metamorphose

    Baustellenbesuch im Clubhaus des Vitus-Sportcenters: Beim SC DJK hat man die Ärmel hochgekrempelt und packt kräftig beim Umbau mit an. Reinhold Rottmann (Sportstättenverwalter), Martin Steinbach (Vereinspräsident), Karl Stelthove (Geschäftsstellenleiter), Wolfgang Kaschny (Pressesprecher) und Josef Riesenbeck (Geschäftsführender Vorsitzender; v.l.)

    Und hier wurden mal Partys bis zum frühen Morgen gefeiert? Es bedarf schon einer Menge Fantasie, sich das beim Anblick von nackten Stützpfeilern, aufgestemmten Wänden und frei liegender Deckenkonstruktion vorzustellen. Aber dieses Kapitel ist ja auch beendet. Endgültig. Der frühere „Sportfrosch“ macht zurzeit eine Metamorphose durch, vom gastronomischen (Event-)Bereich zum künftigen Sportcenter mit multifunktionaler Nutzung.