Einschnitt



Alles zum Schlagwort "Einschnitt"


  • Einzelhandel

    Di., 15.01.2019

    Tengelmann: Drastische Einschnitte bei der Konzernholding

    Nordrhein-Westfalen, Mülheim an der Ruhr: Die Unternehmenszentrale des Handelsunternehmens Tengelmann.

    Mülheim/Ruhr (dpa) - Das Familienunternehmen Tengelmann (KiK, Obi) plant eine drastische Verkleinerung seiner Konzernholding. Durch den Umbau werden «die meisten der rund 250 Stellen» in der Konzernzentrale in Mülheim an der Ruhr wegfallen, wie der Konzern am Dienstag ankündigte.

  • Prozesse

    Mi., 27.06.2018

    BGH verkündet Urteil zu Einschnitten bei Lebensversicherung

    Karlsruhe (dpa) - Der Bundesgerichtshof urteilt heute über eine Klage von Verbraucherschützern, die mehr Geld für ausscheidende Kunden von Lebensversicherungen erstreiten wollen. Es geht um die Beteiligung an den sogenannten Bewertungsreserven. Dabei handelt es sich vereinfacht gesagt um Gewinne, die Versicherer erwirtschaften, indem sie das Geld ihrer Kunden am Kapitalmarkt anlegen. Am Ende der Laufzeit steht den Versicherten ein Anteil an diesen Gewinnen zu. Weil die Branche wegen der niedrigen Zinsen in der Krise steckt, hat der Gesetzgeber aber den größten Teil dieser Ausschüttungen 2014 gedeckelt.

  • Neuer Konzernchef handelt

    Do., 26.04.2018

    Deutsche Bank schrumpft US-Geschäft

    Die Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt.

    Christian Sewing macht Tempo. Kaum im Amt verkündet der neue Deutsche-Bank-Chef erste Einschnitte. Ihm bleibt auch keine andere Wahl.

  • Umwelt

    Mo., 23.04.2018

    RWE plant starken Einschnitt in Hambacher Wald im Herbst

    Ein Banner mit der Aufschrift "Climate Change is not debatable" hängt am 28.11.2017 im Hambacher Forst in Kerpen.

    Köln (dpa/lnw) - Bei den nächsten Rodungen im Hambacher Wald am gleichnamigen Braunkohletagebau soll mehr als die Hälfte des Waldes gefällt werden. Mehr als 100 Hektar von den restlichen rund 200 Hektar würden dann gerodet, teilte RWE Power am Montag in Köln mit. Darin enthalten seien das 80 Hektar große Gebiet, das wegen des vorübergehenden Rodungsstopps in der vergangenen Saison nicht abgeholzt wurde.

  • Von genommenen Hürden und neuen Herausforderungen

    So., 22.04.2018

    Es ist viel passiert

    Die Zukunft des TV Friesen weiter erfolgreich gestalten und junge Menschen für ein Vorstandsamt zu gewinnen: das möchte der Vorstand (v.l.) Gudrun Busch (1. Vorsitzende), Ludger Dahlmann-Plagge (3. stellv. Vors.), Jutta Niermann (1. stellv. Vors.), Barbara Grundmann (Ehrenrat) und Theo Wübben (Schatzmeister).

    Der TV Friesen blickte auf seiner jüngsten Generalversammlung nicht nur auf das anstehende Geschäftsjahr und die bevorstehenden Herausforderungen. Auch auf ein abwechslungsreiches Sportjahr mit Höhepunkten, Einschnitten in verschiedenen Sportbereichen und dem Verlust von Mitglieder blickten die Anwesenden zurück.

  • Abbau von 6900 Arbeitsplätzen

    So., 18.02.2018

    Kaeser: Einschnitte nur Vorgeschmack auf Industrie-Wandel

    Joe Kaeser, Vorstandsvorsitzender der Siemens AG.

    Die Siemens-Beschäftigten laufen seit Wochen Sturm gegen den Jobabbau im Kraftwerksgeschäft. Doch der digitale Wandel schreitet voran - und auch bei anderen Unternehmen wird er massive Folgen haben, ist Konzernchef Kaeser überzeugt.

  • Bierbranche in der Krise

    Do., 01.02.2018

    Brauereigruppe Warsteiner baut etwa jede sechste Stelle ab

    Bierbranche in der Krise: Brauereigruppe Warsteiner baut etwa jede sechste Stelle ab

    Seit vielen Jahren geht der Bierabsatz der Marke Warsteiner zurück. Der Trend soll jetzt mit Einschnitten und Investitionen gedreht werden. Eine Reihe von Arbeitsplätzen fällt dem Rotstift zum Opfer.

  • Hoffnung für Werk in Görlitz

    So., 28.01.2018

    Siemens-Beschäftigte planen Proteste zur Hauptversammlung

    Auch beim Siemens-Generatorenwerk in Erfurt sind Einschnitte geplant.

    Seit der Ankündigung neuer Einschnitte in der Kraftwerkssparte brodelt es bei Siemens. Zum Aktionärstreffen wollen die Beschäftigten ihrem Unmut darüber Luft machen. Lassen sich Anteilseigner und Management davon beeindrucken?

  • Kommentar

    Do., 23.11.2017

    Ein Einschnitt

    Die Beliebtheit der Realschule St. Martin reicht seit vielen Jahren weit über die Grenzen der Stadt hinaus – was auch am Einzugsgebiet der kirchlichen Angebotsschule deutlich wird. Während andernorts Realschulen ausgelaufen sind gab es in Sendenhorst bei den Schülerzahlen in den vergangenen Jahrzehnten nur eins: Wachstum, oder zumindest Stabilität.

  • Elektro

    Do., 23.11.2017

    Siemens-Beschäftigte protestieren gegen Einschnitte

    Berlin (dpa) - Mit einem Autokorso durch die Berliner Innenstadt haben Beschäftigte von Siemens gegen die geplanten Stellenstreichungen bei dem Konzern protestiert. Rund 200 Fahrzeuge, geschmückt mit Transparenten und IG Metall-Fahnen, folgten hupend einem Motivwagen, der Siemens-Chef Joe Kaeser zeige. Siemens hatte angekündigt, weltweit 6900 Stellen abzubauen, davon 870 in Berlin. Der Konzern reagiert damit auf schlechter laufende Geschäfte in der Kraftwerks- und Antriebstechnik.