Eiscafé



Alles zum Schlagwort "Eiscafé"


  • Außengastronomie auf dem Markt: Der Kuchen wird kleiner

    Fr., 16.06.2017

    „Kein Exempel statuieren“

    Stühle an der Hauswand, Rettungsgasse in der Mitte: So soll die Bestuhlung für die Sondernutzungsfläche auf dem Markt aussehen, wenn Warendorfs gute Stube neu gepflastert ist. Wunsch der Gastronomen wäre es gewesen, von dieser ursprünglich mitgetragenen Planung abzurücken und wieder in der Mitte des Marktes zu sitzen.

    Fakt ist, dass der Kuchen kleiner wird, je mehr Gastronomen sich am Markt niederlassen. Denn die Größe der Sondernutzungsfläche bleibt gleich. Mit dem Eiscafé „In Mezzo“ (Friseursalon Düwel) ist bereits eine neue Gastronomie dazu gekommen; an der Ostseite des Marktes entsteht ein weiteres Café („Annes Fashion“). Mittlerweile gibt es fünf Marktanrainer mit Außengastronomie. Den Verteilungsschlüssel, also wie viele Tische und Stühle jeder Gastronom auf dem Markt aufstellen darf, regelt das Ordnungsamt.

  • Notfälle

    Mo., 05.06.2017

    Mann zündet sich vor Eiscafé an - Hintergründe unklar

    Osnabrück (dpa) - Ein 52-Jähriger hat sich vor einem Café in der Osnabrücker Fußgängerzone mit Benzin übergossen und angezündet. Der Mann überlebte den Vorfall vom Sonntagnachmittag schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Vollkommen in Flammen stehend sei er durch den Außenbereich des Eiscafés gelaufen. Augenzeugen konnten die Flammen schließlich mit Decken löschen. Der Mann wurde in eine Spezialklinik geflogen. Der Mann hatte das Café nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei höchstwahrscheinlich gezielt aufgesucht, weil seine Lebensgefährtin dort saß.

  • Roxel

    Di., 11.04.2017

    Einbruch in Lotter Milchbar

    Roxel : Einbruch in Lotter Milchbar

    Das Eiscafé „Milchbar“ am Napoleondamm wird zurzeit zwar nicht genutzt, dennoch vermuteten Einbrecher offenbar Beute hinter den verschlossenen Ladentüren. Nach Angaben der Polizei müssen sich der oder die Täter zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen, 10. April, an dem Lokal zu schaffen gemacht haben.

  • Eiscafé im ehemaligen Friseursalon Düwel

    Di., 28.03.2017

    „Eiszeit“ auf dem Markt

    Eiszeit auf dem Historischen Markt: Links In Mezzo Eis, rechts das italienische Restaurant In Mezzo. Die Famlie Pisanelli hat den ehemaligen Friseursalon Düwel gekauft und eröffnet dort bereits am Donnerstag ein Eiscafé.

    Der Kauf der Düwel-Immobilie, übrigens die dritte am Markt, warf die ursprünglichen Pläne des fleißigen Italieners Toni Pisanelli über den Haufen. Das Konzept des In-Mezzo-Gastronom sah anders aus: Das Eiscafé sollte mit in die Passage des ehemaligen Schütte-Hauses am Markt ziehen. Jetzt kommt alles anders.

  • Alessandro Polla investiert in Eiscafé am Markt

    Fr., 10.03.2017

    Mehr Platz und Schutz für die Gäste

    Sonnen- und Regenschutz für die Gäste: Alessandro Polla modernisiert gerade sein Eiscafé am Markt. Die neue Markise musste nach Gesprächen mit der Stadt leicht verändert werden.

    Eine neue Markise, 20 Sitzplätze draußen mehr und drinnen eine komplett neue Einrichtung samt Eistheke: Im Eiscafé Venezia wird zurzeit kräftig gewerkelt. Inhaber Alessandro Polla investiert in sein Geschäft am Marktplatz, das eine der wenigen Außengastronomien in der Borghorster Innenstadt ist.

  • Prozesse

    Mi., 04.01.2017

    19 Jahre nach Schüssen in Eiscafé mutmaßlicher Mörder angeklagt

    Hannover (dpa) - Mehr als 19 Jahre nach einer tödlichen Schießerei in einem Eiscafé in Hannover steht der mutmaßliche Mörder vor Gericht. Dem heute 37-jährigen Türken wird vorgeworfen, im August 1997 nach einem Streit um Drogengeschäfte das Feuer auf zwei 19 und 22 Jahre alte Albaner eröffnet zu haben. Der ältere Mann starb, das jüngere Opfer wurde lebensgefährlich verletzt. Vor der 1. Großen Jugendkammer des Landgerichts Hannover wird unter Ausschluss der Öffentlichkeit verhandelt, weil der Angeklagte zum Tatzeitpunkt minderjährig war.

  • Neue Ladenpassage zwischen Markt und Krickmarkt

    Do., 08.12.2016

    Eiscafé und Enoteca

    Noch ist die Außenfassade verhüllt: Im März 2017 eröffnet Toni Pisanelli in der dann entstandenen Ladenpassage des ehemaligen Cafés Schütte ein Eiscafé und eine Enoteca.

    „Im März starten wir mit einem Eiscafé mit Außengastronomie.“ Zeitgleich eröffnet eine Enoteca, eine Kombination aus Wein- und Feinkostgeschäft sowie Gastronomiebetrieb – eine Art Probierstube mit Verköstigung. Hier wird es kalte und warme Kleinigkeiten zu essen geben. Dieses Konzept sei keine Konkurrenz zu dem bereits bestehenden gastronomischen Angebot am Markt, betonte Toni Pisanelli. Auf WN-Anfrage verriet er, welche Geschäfte in die neu entstandene Passage im ehemaligen Traditionscafé Schütte einziehen.

  • Nachgehakt

    Fr., 18.11.2016

    Wasser legt Eiscafé lahm

    Der Schaden in der Eisdiele wird Schritt für Schritt beseitigt. Die Arbeiten dauern an.

    Wann gibt es wieder Eis in Herbern? Die Frage einer Leserin kann nicht genau beantwortet werden, die Gründe erklären wir hier.

  • Auf nach Italien

    Di., 08.11.2016

    Wechsel bei den Fontanellas

    Martino und Leana Fontanella und die beiden Söhne ziehen nach Italien. Die Eisdiele übernehmen Martinos Bruder und Mutter Milena.

    Martino Fontanella, der das Eiscafé Fontanella an der Marktstraße mit seiner Frau Leana seit sechs Jahren leitet, geht mit seiner Familie zurück in das Heimatland Italien. Martinos Bruder Attilio, der seit 13 Jahren ein Eiscafé in Melle betreibt, übernimmt zusammen mit seiner Mutter Milena das Café.

  • Schlussakkord

    Mo., 22.08.2016

    Ein Krimi als Schlusspunkt

    Renate Behr setzte den kriminalistischen Schlusspunkt zu „Eine Gemeinde liest“.

    Als Abschluss der Veranstaltungsreihe „Eine Gemeinde liest“ gab es am Sonntagabend eine spannende Krimilesung von Autorin Renate Behr im Eiscafé Il Gelato in Herbern. Zwischen Eis und Cappuccino gab die Herbernerin Einblicke aus „Mörderisches Sim-Jü“, der Werner Krimireihe mit Kriminalkommissar Jens Wischkamp. Dabei hatte sie die bewusst Szenen ausgelassen, wo es gruselig wurde: „Damit die Kinder keine Angst bekommen“, so Renate Behr. Die Zuhörer waren begeistert und freuen sich jetzt schon auf das neuste Werk „Der Kerzenkreis“, der noch im vierten Quartal in diesem Jahr erscheinen soll.