Erstellung



Alles zum Schlagwort "Erstellung"


  • Horstmar

    Fr., 17.02.2017

    Machbarkeitsstudie genehmigt

    Der Förderantrag der Stadtwerke Horstmar auf Erstellung einer Machbarkeitsstudie über die Mikroschadstoff-Entfernung aus dem Abwasser wurde von der Bezirksregierung Münster jetzt genehmigt. Zu den zuwendungsfähigen Gesamtausgaben in Höhe von 35 200 Euro erhält die Stadt Horstmar eine Fördersumme von 28 160 Euro. Das geht aus einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung Horstmar hervor.

  • Bürger eingeladen

    Di., 14.02.2017

    Klimazirkel vor der Gründung

    Auf den Dächern der Anne-Frank-Gesamtschule wird eine Photovoltaik-Anlage betrieben. Klimaschutzmanager Christian Zarmstorf ist erfreut darüber. Wenn Schnee auf dem Dach liegt, ist die Leistung nicht so hoch.

    Bereits vor der Erstellung des Klimaschutzkonzeptes hat man sich in der Gemeinde Havixbeck mit den Themen Energie und Klimaschutz beschäftigt.

  • Klimaschutz geht alle an

    Mi., 08.02.2017

    Wasserspielplatz auf dem Schulhof

    Ein großes Feuchtbiotop und ein Wasserspielplatz  gehören zum energetischen SanierungsKonzept der Gangolfschule. Es dient der Verbesserung des Klimas.

    Bereits vor einem Jahr hat die Gemeinde die Erstellung eines energetischen Sanierungskonzeptes für die Grundschule in Auftrag gegeben. Vertreter des Unternehmens Eveecon aus Düsseldorf stellten am Dienstagabend im Planungs-, Bau-, Verkehrs- und Umweltausschuss ihre Ideen zu einer Sanierung der Gangolfschule vor.

  • Kirche

    Di., 10.01.2017

    Musical-Hits zum neuen Jahr

    Miteinander ins Gespräch kamen die Gläubigen der katholischen Pfarrgemeinde beim Empfang in der Oase, den der Chor Cantemus musikalisch bereicherte.

    Die Katholiken Metelens wissen zwar, dass sie mit der Erstellung des lokalen Pastoralplans noch viel Arbeit vor sich haben, sie gehen das Thema aber mit Elan an. Beim Neujahrsempfang der Gemeinde wurde das Gemeinschaftsgefühl der Gläubigen im Ort deutlich.

  • Leben im Alter

    Fr., 30.12.2016

    70 000 Euro für die Zukunft

    Nur noch in unter zwei Prozent der Haushalte leben drei oder mehr Generationen unter einem Dach, weiß Fachbereichsleiter Klaus Hüttmann. Was bedeutet das für den Einzelnen und für eine Gemeinde wie Ostbevern?

    Die Kommunalpolitiker in Ostbevern haben mehrheitlich für die Erstellung eines Quartierskonzepts gestimmt. Ganz billig wird das nicht.

  • Fußball: Hallen-Stadtmeisterschaften

    Mo., 26.12.2016

    Programmheft als Hingucker

    Mal was anderes: Das Programmheft des Gastgebers kommt im neuen Look daher.

    Passend zur 40. Auflage der Stadtis hat sich Ausrichter 1. FC Gievenbeck auch bei der Erstellung des Hallenhefts nicht lumpen lassen. 

  • Begleitgruppe tagte

    Do., 22.12.2016

    Wichtige Impulse für den Inklusionsplan

    Im Gronauer Rathaus diskutierten und entwickelten Mitglieder der Planungs-Begleitgruppe weitere Bausteine des Inklusionsplans Bildung.

    Auf dem Weg zur Erstellung eines ersten Inklusionsplans Bildung für die Stadt Gronau kam jetzt die Planungs-Begleitgruppe zu ihrem zweiten Arbeitstreffen zusammen.

  • Gut vorbereitet in die Selbstständigkeit

    Do., 27.10.2016

    Informationsveranstaltung am 3. November

    Ulrike Wegener  

    Wie bereite ich meine Existenzgründung gut vor? Was muss ich bei der Erstellung eines Businessplans beachten? Welche Finanzierungs- oder Fördermöglichkeiten gibt es? Welche steuerlichen und versicherungstechnischen Aspekte sind zu beachten? Wie hilft die Arbeitsagentur?

  • 419 Gemeindemitglieder beteiligen sich an Fragebogenaktion

    So., 09.10.2016

    Viele Anmerkungen zum Pastoralplan

    Die Steuerungsgruppe wird die 419 Fragebögen nun auswerten.

    419 Mitglieder der Pfarrgemeinde St. Martinus und Ludgerus haben sich an der Fragebogenaktion für die Erstellung eines lokalen Pastoralplans beteiligt. Bis zur Gemeindeversammlung werden die Anmerkungen nun sortiert.

  • Vorwurf gegen Gesetzgeber

    So., 25.09.2016

    Stiftung: Bürger bei Patientenverfügung allein gelassen

    Die Stiftung Patientenschutz vermutet, dass die Inhalte des Patientenverfügungsgesetzes bei den geschätzt 23 Millionen Menschen, die eine Patientenverfügung verfasst haben, weitgehend unbekannt sind.

    Berlin (dpa) - Die Deutsche Stiftung Patientenschutz hat dem Gesetzgeber vorgeworfen, den Bürger bei der Erstellung von Patientenverfügungen allein zu lassen.