Erwerbstätige



Alles zum Schlagwort "Erwerbstätige"


  • Arbeitslos in Ascheberg

    Fr., 06.01.2017

    Arbeitslosigkeit erreicht einen Tiefstand

    Ascheberger Arbeitslosenzahlen aus dem Dezember.

    Es gibt sie für Deutschland, NRW, das Münsterland und den Kreis Coesfeld – gibt es auch eine Arbeitslosenquote für Ascheberg?

  • Viele freie Stellen

    Mo., 02.01.2017

    Job-Boom treibt Erwerbstätigenzahl auf Rekord

    Viele freie Stellen : Job-Boom treibt Erwerbstätigenzahl auf Rekord

    Der deutsche Arbeitsmarkt zeigt sich robust: Die Zahl der Erwerbstätigen klettert seit Jahren und erreicht 2016 Rekordniveau. Die Aussichten sind nach Einschätzung von Experten gut - dennoch könnte die Zahl der Arbeitslosen steigen.

  • Fit in die Nacht

    Mo., 19.12.2016

    Schichtdienst: So achten Schichtarbeiter auf ihre Gesundheit

    Die Partnerin schläft noch, man selber muss aber raus: Beziehungen und das Familienleben können unter Schichtarbeit leiden.

    Schichtarbeit gilt als große Belastung für Psyche, Gesundheit und das Familienleben. Trotzdem arbeitet rund jeder achte Erwerbstätige zu wechselnden Arbeitszeiten. Wie bleiben sie gesund?

  • Tempo verlangsamt sich

    Do., 17.11.2016

    Zahl der Erwerbstätigen auf höchstem Stand in einem Quartal

    Tempo verlangsamt sich : Zahl der Erwerbstätigen auf höchstem Stand in einem Quartal

    Der Boom am Arbeitsmarkt setzt sich fort, in Deutschland gibt es erneut mehr Erwerbstätige. Die Wachstumskurve wird allerdings etwas flacher.

  • Arbeitsmarkt

    Do., 17.11.2016

    Zahl der Erwerbstätigen in Deutschland auf Rekordstand

    Wiesbaden (dpa) - Der Boom am deutschen Arbeitsmarkt geht weiter. Im dritten Quartal stieg die Zahl der Erwerbstätigen gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 0,9 Prozent auf rund 43,7 Millionen. Das ist der höchste Stand in einem Vierteljahr seit der Wiedervereinigung. Das teilte das Statistische Bundesamt mit. Allerdings verlangsamte sich das Tempo zuletzt etwas. Zum Jahresbeginn hatte der Zuwachs noch 1,3 Prozent betragen, im zweiten Quartal waren es 1,2 Prozent.

  • Zahl hat sich verdoppelt

    Di., 27.09.2016

    Job ab 65: Mehr Erwerbstätige im Rentenalter

    Nach der Rente ist vor der Rente: Viele Deutsche arbeiten noch bis ins hohe Alter.

    Deutlich mehr Menschen als vor zehn Jahren arbeiten in Deutschland noch nach ihrem 65. Geburtstag. Was sind die Gründe?

  • Arbeitsmarkt

    Do., 18.08.2016

    Zahl der Erwerbstätigen im zweiten Quartal deutlich gestiegen

    Versandabteilung des Amazon-Logistikzentrums in Pforzheim: Im zweiten Quartal 2016 gingen 43,5 Millionen Menschen einer Erwerbstätigkeit nach - 529 000 mehr als ein Jahr zuvor.

    Wiesbaden (dpa) - Der Boom am deutschen Arbeitsmarkt geht weiter: Von April bis Juni gingen 43,5 Millionen Menschen im Inland einer Erwerbstätigkeit nach, wie das Statistische Bundesamt auf Basis vorläufiger Berechnungen mitteilte.

  • Arbeit

    Mo., 25.07.2016

    Fast jeder zweite Erwerbstätige schaut nach Feierabend in Mails

    Eine Frau arbeitet am Strand von Santa Poca auf Mallorca mit ihrem Laptop am Wasser.

    Flexibles Arbeiten ist Segen und Fluch zugleich. Die ständige Erreichbarkeit im Berufsleben kann einer Studie zufolge auch gesundheitliche Folgen habe.

  • Arbeit

    Mo., 25.07.2016

    Fast jeder zweite Erwerbstätige schaut nach Feierabend in Mails

    Köln (dpa) - Fast jeder zweite Erwerbstätige in Deutschland schaut einer Umfrage zufolge nach Feierabend in seine dienstlichen E-Mails. In einer Befragung des Meinungsforschungsinstituts YouGov für die dpa gaben insgesamt 45 Prozent an, in der Regel mindestens einmal oder öfter nach Dienstschluss in ihr geschäftliches Mailpostfach zu gucken. Etwa 20 Prozent der Befragten gaben an, in der Regel außerdem mindestens einmal pro Woche nach Feierabend angerufen zu werden. Bei 28 Prozent kommt das weniger als einmal pro Woche, bei 42 Prozent überhaupt nicht vor.

  • Arbeit

    Di., 03.11.2015

    Arbeiten am Abend kann auf Dauer der Gesundheit schaden

    Wer abends zu Hause arbeiten muss, sollte sich dafür feste Zeiten vornehmen.

    Jeder vierte Erwerbstätige arbeitet regelmäßig in der Zeit von 18.00 bis 23.00 Uhr. Das kann auf Dauer ganz schön stressig sein. Ob Schlafstörungen oder Magen-Darm-Erkrankungen die Folge sind, hat aber jeder ein Stück weit selbst in der Hand.