Eurogruppe



Alles zum Schlagwort "Eurogruppe"


  • Rettungskurs für Griechenland

    Mo., 20.02.2017

    Eurogruppe: Rückkehr der Kontrolleure nach Athen

    Das Links-Rechts-Bündnis unter Premier Alexis Tsipras zieht die Verhandlungen über Reformen in die Länge.

    Die Debatte um den Rettungskurs für Griechenland kocht wieder hoch. Während sich die CDU hart gibt und einen Grexit nicht ausschließt, warnt SPD-Kanzlerkandidat Schulz vor einer Eskalation.

  • EU

    Mo., 20.02.2017

    Eurogruppe verständigt sich auf Rückkehr der Kontrolleure nach Athen

    Brüssel (dpa) - In der griechischen Schuldenkrise sind die Beteiligten der Auszahlung weiterer Hilfskredite einen Schritt näher gekommen. Die Euro-Finanzminister hätten sich darauf verständigt, dass die Kontrolleure der internationalen Geldgeber-Institutionen in der kommenden Woche nach Athen zurückkehren, hieß es aus Kreisen der Eurogruppe und des griechischen Finanzministeriums. Griechenland muss im Sommer Kredite in Milliardenhöhe zurückzahlen, was Athen nicht allein schultern könnte. Zur Freigabe weiterer Finanzhilfen sind allerdings noch einige Reformschritte nötig.

  • Schuldenkrise

    Di., 14.02.2017

    Athen: Baldige Einigung mit Gläubigern möglich

    Schuldenkrise : Athen: Baldige Einigung mit Gläubigern möglich

    Athen (dpa) - Die internationalen Institutionen und Griechenland könnten sich nach Einschätzung der Regierung in Athen in Kürze über die Umsetzung weiterer Reformschritte einigen.

  • Keine akute Geldnot

    Mo., 07.11.2016

    Eurogruppe erwartet IWF-Entscheidung zu Griechenland-Hilfen

    EU-Fahne vor dem griechischen Parlament in Athen.

    In der Griechenland-Krise bietet sich eine seltene Verschnaufpause für das hoch verschuldete Land. Akute Geldnot herrscht derzeit nicht. Dafür rücken bei den Euro-Finanzministern andere Fragen in den Blick.

  • EU

    Fr., 09.09.2016

    Eurogruppe mahnt schnellere Reformen in Griechenland an

    EU : Eurogruppe mahnt schnellere Reformen in Griechenland an

    Eine Eskalation im Schuldenstreit wie im vergangenen Jahr wollen alle Beteiligten unbedingt vermeiden. Doch bis Ende des Monats muss Griechenland wieder Reformen umsetzen, um neue Hilfskredite zu bekommen. Die Euro-Finanzminister machen Druck.

  • EU

    Mo., 11.07.2016

    Euro-Finanzminister beraten über Folgen des Brexit-Referendums

    Brüssel (dpa) - Die Euro-Finanzminister diskutieren heute über die Folgen des Brexit-Referendums für das gemeinsame Währungsgebiet. Es ist das erste Treffen der Eurogruppe nach dem Votum in Großbritannien. Auf der Tagesordnung stehen außerdem routinemäßige Überprüfungen der Entwicklungen in Portugal und Irland nach dem Ende der Hilfsprogramme in beiden Ländern. Auch die Defizitverfahren gegen Spanien und Portugal sollen bei dem Treffen angesprochen werden. Entscheidungen über nächste Schritte würden aber erst morgen beim Treffen der EU-Finanzminister getroffen.

  • EU

    Fr., 17.06.2016

    ESM gibt 7,5 Milliarden Euro für Griechenland frei

    "Schuldenschnitt - IWF Raus" - Protest in Athen. Die Griechen schulden dem Staat fast 87 Milliarden Euro Steuern.

    Weißer Rauch nach langer Hängepartie: Athen bekommt nächste Woche wieder frisches Geld. Auch die Signale vom Weltwährungsfonds sind positiv. Sorge macht der Eurogruppe ein möglicher Brexit.

  • EU

    Mi., 25.05.2016

    Bundesregierung lobt Griechenland-Einigung als «sehr gutes Ergebnis»

    Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat die Einigung der Eurogruppe und des Internationalen Währungsfonds auf die Freigabe weiterer Milliarden-Kredite für Griechenland begrüßt. Wirtschaftsminister und Vize-Kanzler Sigmar Gabriel spricht von einem «sehr guten Ergebnis». So gebe es jetzt keine Debatte über zusätzliche, vorbeugende Sparmaßnahmen in Griechenland. Griechenland habe ein geringes Wirtschaftswachstum erzielt, was viele nicht erwartet hätten. Das dürfe man auch nicht gleich wieder kaputt machen, sagte Gabriel.

  • EU

    Mi., 25.05.2016

    Eurogruppe verständigt sich auf Griechenland-Paket

    Brüssel (dpa) - Nach rund elf Stunden zähen Verhandlungen haben sich die Euro-Finanzminister auf ein Paket für weitere Griechenland-Hilfen verständigt. Das berichteten Diplomaten am frühen Morgen in Brüssel.

  • Finanzen

    Mo., 23.05.2016

    Noch mehr Lasten für Griechen

    Die Opposition stimmte geschlossen gegen die Maßnahmen.

    Aufgabe erfüllt: Die Griechen haben den Gürtel noch enger geschnallt. Die neuen Hilfsgelder, auf die sie jetzt hoffen, hat das Land bitternötig. Was wird die Eurogruppe sagen?