Fähnchen



Alles zum Schlagwort "Fähnchen"


  • Köstliches Vergnügen: Queen Elisabeth und Prinz Philip auf Kurzbesuch im Haus St. Magnus

    Mi., 27.04.2016

    Kaffeestunde mit der Königin

    Großer Jubel im Haus St. Magnus, als Queen Elisabeth II. am Montagnachmittag in Begleitung von Prinz Philip eintrifft. Es war ihr ein Herzensanliegen, anlässlich ihres 90. Geburtstages auch eine Senioren-Einrichtung zu besuchen.

    Es ist an alles gedacht worden. Fähnchen auf den Tischen, festliche Kleidung, Tee, die Nationalhymne, und draußen grüßt der Union Jack am Fahnenmast. Es regnet. Britisches Wetter, das passt irgendwie. Als der silber-schwarze Bentley auf der Straße „Am Haus Borg“ auftaucht, formen sich im Haus St. Magnus die Münder der Wartenden zu einem chorähnlichen „Ohhh!“. Wochenlang war dieser Besuch akribisch unter strengster Geheimhaltung vorbereitet worden. Vier Tage nach ihrem Geburtstag ist sie tatsächlich da, die Queen.

  • Martinusschützen laden zum Mitfeiern ein

    Mi., 20.04.2016

    Drei Tage Festmeile

    Das Kinderprogramm im Festzelt gehört traditionell zum Schützenfest dazu. Diesmal ist das Mitmach-Theater „Don Kid’schote“ zu Gast. Der Eintritt ist kostenlos.

    In ein paar Wochen ist es soweit: Dann feiert die Stadt mit den Martinusschützen drei Tage lang das große Fest.

  • Friedensgang

    Di., 29.03.2016

    Hunderte Fähnchen am Wegesrand

    Zum Abschluss des Friedensgangs klarte das Wetter etwas auf und die Teilnehmer versammelten sich vor der Bruder-Klaus-Kapelle.

    Zur Bruder-Klaus-Kapelle auf dem Baumberg führte der Friedensgang. 1640 „Friedensfähnchen“ säumten den Weg.

  • Kommentar: Queen Elizabeth II. in Deutschland

    Mi., 24.06.2015

    Zu Diensten, Ihre Majestät!

    Bezaubernde Kulisse: Die Queen winkt und lächelt – die Berliner schwingen Fähnchen und jubeln. Doch im Schatten des royalen Glanzes geht es bei diesem Staatsbesuch von Königin Elizabeth II. und Prinz Philip um knallharte Europa-Politik. Die Fäden hinter der prunkvollen Kulisse ziehen der britische Premier Cameron und Kanzlerin Merkel.

  • Ambrosius-Schützen starten ins Festwochenende

    Sa., 06.06.2015

    Gelungener Auftakt

    Bei strahlendem Sonnenschein starteten die Ambrosius-Schützen mit dem Kinderschützenfest und dem Schießen der Ehrengarde in ein tolles Festwochenende.

  • Hartmut Sommerfeld

    Fr., 15.05.2015

    Ein Fohlenfan in der Königsklasse

    Hartmut Sommerfeld landete am Donnerstag den entscheidenden Treffer, jubelte dem Schützenvolk als neuer König zu und wird es mit Sylvia Müllers regieren.

    Während die Fohlenelf in Richtung Champions League galoppiert, ist Fohlenfan Hartmut Sommerfeld schon in der Königsklasse angekommen.

  • Oberhaupt der syrisch-orthodoxen Kirche zu Gast in der Gronauer Jesaja-Kirche

    Mo., 02.03.2015

    Ein apostolischer Besuch

    Die Aufregung vor der Jesaja-Kirche ist mit Händen zu greifen: Wann kommt er denn nun? Kinder mit Fähnchen, auf die das Gesicht des Patriarchen gedruckt ist, trappeln mit den Füßen. Und auch die Erwachsenen ist die Vorfreude anzumerken über den besuch von Seiner Heiligkeit Ignatius Aphrem II. Das Oberhaupt der syrisch-orthodoxen Kirche weilt eigentlich zu einem mehrtägigen Besuch in den Niederlanden. Er übernachtet im Kloster Ephrem in Glane. Und da liegt Gronau ja um die Ecke.

  • Tiere

    Mo., 26.01.2015

    Wieder ein Fähnchen mehr auf der Wildkatzen-Karte

    Die Wildkatze erobert sich ihren Lebensraum zurück. Foto: Peter Steffen/Archiv

    Bonn (dpa/lnw) - Die Wildkatze erobert sich ihren Lebensraum im Süden Nordrhein-Westfalens Stück für Stück zurück. Aktuell kommt nach dem Siebengebirge ein neuer Nachweis hinzu - ihre genetischen Spuren wurden in Lohmar (Rhein-Sieg-Kreis) gefunden. Das teilte der Bund für Umwelt und Naturschutz BUND am Montag mit. In den Wäldern zwischen Siegburg und dem Bergischen Land galt sie seit 100 Jahren als ausgestorben. Mit dem Nachweis besteht die Hoffnung, dass auch in der Wahner Heide, in der der Flughafen Köln/Bonn liegt, sowie im Königsforst an der Kölner Stadtgrenze wieder Wildkatzen zu Hause sein könnten.

  • Kein Hype mehr um die Erstkommunionsfeier

    Di., 06.01.2015

    Kirchengemeinde in Münster krempelt die Kommunion um

     

    Die Kommunion in der münsterischen Kirchengemeinde Heilig Kreuz ist nicht mehr das, was sie einmal war: Engelchen, Fähnchen und Blumenschmuck werden die Kommunionkinder dort in diesem Jahr nicht mehr erleben. „Die große Erstkommunionsfeier gibt es nicht mehr“, sagt Pastor Thomas Frings. Die Gemeinde wolle den Hype darum beenden.

  • Geschichte

    Mi., 19.11.2014

    Blumen für einen Mörder: Die Legende des Jesse James lebt

    Das Grab von Jesse James auf dem Mount Olivet Cemetery in Kearny, Missouri. Foto: Chris Melzer

    Kearney (dpa) - Frische Blumen liegen am Grabstein, daneben ein Fähnchen. Eine Frau kniet nieder am Grab eines Mannes, der schon mehr als 130 Jahre tot ist.