Fachhochschulreife



Alles zum Schlagwort "Fachhochschulreife"


  • Bildung

    Mi., 22.04.2015

    Immer mehr Studenten ohne Abitur oder Fachhochschulreife

    Berlin/Gütersloh (dpa) - Immer mehr Hochschüler in Nordrhein-Westfalen studieren ohne Abitur oder Fachhochschulreife. Wie das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) in Gütersloh am Mittwoch auf Basis der Zahlen für 2013 berichtete, hat sich ihre Zahl seit 2010 mehr als verdoppelt - von 8259 auf 16 909. Der Anteil an der Gesamt-Studentenschaft in NRW lag damit bei knapp 2,4 Prozent (2010: 1,5 Prozent). Ein Studium ohne Abitur ist beispielsweise mit einem Meisterbrief im Handwerk oder einer Spezialisierung nach einer kaufmännischen Ausbildung möglich.

  • Bildung

    Mi., 22.04.2015

    Neuer Rekord: Immer mehr Studenten ohne Abitur

    An den Hochschulen schreiben sich zunehmend Studenten ohne Abitur. 2013 besuchten rund 46 000 Studierende ohne (Fach-)Abitur eine Universität.

    Die Zahl der Hochschulabsolventen ohne Abitur oder Fachhochschulreife ist auf dem Höchststand. Und auch die Anzahl derer, die ohne einen solchen Schulabschluss ihre Hochschulzeit mit Erfolg beenden, ist deutlich gestiegen.

  • Statistik

    Mi., 25.02.2015

    Ohne Doppeljahrgang: Weniger Studienberechtigte in NRW

    Weniger Schüler erwerben Studienberechtigung

    Wiesbaden (dpa/lnw) - Knapp 105 000 Schüler haben in Nordrhein-Westfalen im vergangenen Jahr die Hochschul- oder Fachhochschulreife erworben. Das war mehr als ein Viertel weniger als noch 2013. Durch die Verkürzung der Gymnasialzeit auf acht Jahre hatten damals gleich zwei Jahrgänge die Gymnasien verlassen. Die Zahl der Studienberechtigten sinkt in NRW aber auch unabhängig von den Doppeljahrgängen. 2012 hatten noch 128 674 Abiturienten die Qualifikation für ein Studium erworben, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte.

  • Abschied vom Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung

    Do., 03.07.2014

    Glücklich die Dankbaren

    142 Schülerinnen und Schüler haben mit Erfolg die Abschlussprüfung der zweijährigen Höheren Handelsschule am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung Ahaus abgelegt

  • Höhere Handelsschule hat ihre Absolventen mit der Fachhochschulreife verabschiedet : Selbstbewusst und mit „großer Klappe“

    Mi., 02.07.2014

    Die Absolventen

    Die Namen der Absolventen:

  • Höhere Handelsschule hat ihre Absolventen mit der Fachhochschulreife verabschiedet

    Mi., 02.07.2014

    Selbstbewusst und mit „großer Klappe“

    Die Höhere Handelsschule hat jetzt ihre Absolventen mit der Fachhochschulreife verabschiedet.

    „Ihr seid mit Euren Aufgaben gewachsen und habt die Fachhochschulreife erreicht“, bescheinigte Gerhard Goedecke bei der Zeugnisübergabe den Absolventen der Höheren Handelsschule in Ibbenbüren.

  • Bildung

    Do., 12.06.2014

    Neue Studiengänge: Bewerbungsfrist bis zum 15. Juli

    Berlin (dpa) - Der Sommer beginnt gerade erst - Studieninteressierte müssen sich aber schon jetzt auf das Wintersemester vorbereiten: Für folgende Bachelor- und Master-Studiengänge können sich angehende Studenten bis zum 15. Juli bewerben.

  • Hochschulen

    Mo., 31.03.2014

    Neue Studiengänge: Golf, Psychologie, IT-Sicherheit

    Stimmt die Technik? Erfahrene Golfer können sich für den Master Golf bewerben. Foto: Matt Campbell

    Köln (dpa/tmn) - Golfer können sich bald wissenschaftlich mit der Sportart auseinandersetzen. Im Wintersemester startet dazu ein Masterstudiengang. Neue Studiengänge gibt es auch für Psychologen, Pädagogen, Wirtschaftswissenschaftler und Informatiker.

  • Bildung

    Fr., 28.03.2014

    Mehr Studienanfänger ohne Abitur

    Berlin (dpa) - Die Zahl der Studienanfänger, die kein Abitur haben, ist erneut gestiegen. 12 400 Anfänger ohne klassisches Abitur oder Fachhochschulreife haben sich 2012 erstmals für ein Studium an einer Unio oder FH eingeschrieben. Das sind fast doppelt so viele wie vor dem Öffnungsbeschluss von 2009. Das geht aus einer Analyse der Bertelsmann-Stiftung hervor. Die Länder hatten 2009 beschlossen, Meistern oder anderen beruflich Qualifizierten den Hochschulzugang zu erleichtern. Trotzdem ist die Zahl der Nicht-Abiturienten unter den Studienanfängern noch gering. Der Anteil liegt bei nur 2,5 Prozent.

  • Spitzenplatz bei Schulabschlüssen

    Fr., 09.08.2013

    Überdurchschnittlich viele hochgebildete Menschen in Münster

    Juridicum Uni Münster

    Mehr als jeder zweite Münsteraner hat das Abitur oder Fachabitur gemacht. Damit weist Münster landesweit die höchste Quote an Einwohnern mit Hochschul- oder Fachhochschulreife auf (55,1 Prozent), berichtet das Statistische Landesamt in einer aktuellen Erhebung. In ganz Nordrhein-Westfalen liegt die Quote bei 30,4 Prozent.