Fernweh



Alles zum Schlagwort "Fernweh"


  • „Fernweh“ im Bürgerzentrum

    So., 23.07.2017

    Musik für draußen

    „Cherry Bandora“ mit Amit Alcalai Hammond, Nimrod Lieberman, Lorena Atrakzy und Liad Vanounou passte hervorragend in das „Fernweh“-Konzept.

    „Cherry Bandora“ lieferte für die „Fernweh“-Reihe der Schuhfabrik die perfekte Musik. Das Publikum war begeistert von den Retro-Songs im modernen Gewand.

  • Fernweh im Bürgerzentrum

    Mi., 19.07.2017

    Eine mediterrane Party

    Cherry Bandora bringt griechische Klassiker zu Gehör, aber nicht nur auf Griechisch. Die Band eröffnet die Fernweh-Reihe der Schuhfabrik am kommenden Samstag.

    Zum Auftakt der sommerlichen Programmreihe Fernweh bringt Cherry Bandora orientalische Vintage-Klänge mit.

  • Ahlen

    Do., 29.06.2017

    „Fernweh“ auf einen Blick

      Donnerstag, 13. Juli, 18.30 Uhr, „etage eins“: Eröffnung der Austellung „Heimat X“; 19.30 Uhr, Saal: Firas Al­shater mit dem Programm „Ich komme auf Deutschland zu“.

  • Veranstaltungen des Ahlener Bürgerzentrums

    Do., 29.06.2017

    Wenn sich Fernweh meldet

    Im Kreis der Sponsoren präsentieren Theo Heming und Anna Heimbrock (4. und 3. von.r.) das diesjährige „Fernweh“-Programm mit insgesamt sieben Terminen.

    Der Name ist Programm: Mit seiner „Fernweh“-Reihe will das Bürgerzentrum Schuhfabrik das Reisefieber der Daheimgebliebenen lindern.

  • Messe Tendence

    Fr., 23.06.2017

    Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends

    Flamingos, Kakteen und Ananas - Exotisches liegt derzeit bei Accessoires und Wohndekorationen im Trend.

    Auf Wohnmessen ist heute schon das zu sehen, was in einigen Monaten oder in einem Jahr im Trend liegen wird. Auf der Tendence geht es daher schon um den nächsten Sommer - und um den Einzug von Palmen, Melonen und Papageien ins Haus.

  • Schautag der Modellpiraten

    Mo., 19.06.2017

    Fernweh nach Wind und Wellen

    Mal düst eine Rennboot rasant übers Wasser, mal zieht ein Frachter tuckernd seine beschaulichen Runden: Jeder Modellpirat hat seine Vorlieben – ein vielfältiges Hobby.

    30 Jahre Modellpiraten - da kommt einiges an Erfahrung und an Modellen zusammen. Auf dem Luhns-Teich präsentierten die Mitglieder der Gruppe einige ihrer schönsten Exemplare.

  • Simon Poppe fährt zur See

    Sa., 18.03.2017

    Ein knochenharter Job

    Die Ladung im Hafen von Le Havre in Frankreich wird auch bei Nacht gelöscht. Als Zweiter Offizier gehörten die Überwachung und Organisation des Be- und Entladens zu den Aufgaben von Simon Poppe. Anfang April geht er als Erster Offizier wieder an Bord.

    Fernweh – das hat Simon Poppe schon früh gepackt. Nach seinem Studium der Nautik an der Jade-Hochschule in Elsfleth fährt der gebürtige Lüdinghauser zur See. Inzwischen hat es der 27-Jährige bis zum Ersten Offizier auf einem Containerschiff gebracht.

  • Kultur

    Mo., 21.11.2016

    Lieder über Heim- und Fernweh

    Joel Urch

    „Dort, wo du nicht bist, ist das Glück“ heißt ein Konzertabend mit Liedern, die von Heimat und Fremde, Heimweh und Fernweh erzählen. In Zeiten von Flucht und Vertreibung gibt es für Interpreten und Zuhörende neue Zugänge zu dem alten Thema „Auszug in die Fremde“. Mit Liedern von Beethoven, Schubert, Schumann, Mendelssohn, Brahms, Grieg und Wolf stellen sich Nicole Janczak und Xinyi Zhang (beide Sopran) sowie Joel Urch (Bariton) ihrem Publikum vor. Die jungen Musikerinnen und Musiker studieren in den Klassen von Annette Kleine und Ulrich Rademacher.

  • Kunst

    Fr., 21.10.2016

    Maritime Ruhe-Pole erwecken Fernweh

    Das maritime Blau der französische Künste findet sich auf den Bildern von Heidi Rüther vielfältig wieder.

    Andere fahren zum Urlaub nach Frankreich. Heidi Rüther zur doppelten Inspiration. Dort sammelt sie erste Eindrücke für ihre neuen Bilder, die sie am 19. und 20. November auf der 30. Wein- & Lebensart-Messe“ im Hotel-Restaurant „Im Engel“ ausstellt. Und das Schönste: Sie holt den Sommer zurück.

  • Ausflug nach Papenburg

    Sa., 17.09.2016

    Seniorenunion bekommt beim Besuch der Meyer-Werft Fernweh

     

    Ein gewaltiger Ozeanriese blickte den 46 Besuchern entgegen, die auf Einladung der CDU-Seniorenunion jetzt eine Tagesfahrt zur Meyer-Werft unternahmen. Während einer Führung bekam die Gruppe Einblicke in die 220-jährige Werftgeschichte.