Fließband



Alles zum Schlagwort "Fließband"


  • Spanien

    Mo., 08.08.2016

    Charmant mediterran

    Sehr malerisch:Beim Blick auf Vélez-Málaga konkurrieren die fuchsia-farbenen Blüten mit den weißen Häusern und dem blauen Himmel.

    Avocados, wohin das Auge schaut. Im Sekundentakt rollen sie vom Fließband in der riesigen Halle in Vélez-Málaga. Dann biegen die grünen Früchte ab und werden nach Größe und Gewicht sortiert. Etwa 100 000 Exemplare verlassen täglich das Gelände von „Trops“, einer Firma, die im klimatisch besonders begünstigen Teil Andalusiens liegt – knapp 40 Kilometer von der Küsten-Metropole Málaga entfernt. In der Hauptsaison sind es schon mal doppelt so viele Avocados, die tagtäglich über die Fließbänder „laufen“. Die Kisten werden dann auf die Reise geschickt – nach Europa und in die ganze Welt.

  • SV Ems

    Mo., 04.07.2016

    Ehrungen am Fließband

    Ehre, wem Ehre gebührt hieß es für Hubert Keuper (2.v.l.) und Thilo Gaß (M.), die für ihr jahrelanges Engagement im SV Ems mit der Vereinsehrennadel in Silber ausgezeichnet wurden. Bernd Hugenroth (2.v.r.) und der stellvertretende Vorsitzende Stefan Schulze Hobbeling (l.) sowie Hubert Weilke nahmen die Auszeichnung vor.

    Zehn Mannschaften wurden beim Sommerfest des SV Ems für Meisterschaft oder den Aufstieg geehrt. Zudem einige Aktive.

  • Theater

    Do., 16.06.2016

    Nah am Wahnsinn: Goeckes Ballett «Nijinski»

    Rosario Guerra von der Gauthier Dance Company bei den Proben.

    Stuttgarts Star-Choreograph Marco Goecke produziert wie am Fließband: Jetzt lässt er Gauthier Dance das Leben einer russischen Tanzlegende nacherzählen.

  • Fußball

    Mi., 14.10.2015

    Hrubesch-Team «macht Spaß» - Tore am Fließband

    Trainer Horst Hrubesch ist zufrieden mit seinen Spielern.

    Die neue deutsche U21-Auswahl überzeugt weiterhin und legte einen vielversprechenden Start in die Saison hin. Trainer Hrubesch kann mit vielen interessanten Spielern arbeiten.

  • Fußball: Mittelrheinliga

    Mi., 07.10.2015

    Ex-Nullachter Albrecht trifft auch für Bergisch Gladbach am Fließband

    Noch in der Vorsaison hatte Yannick Albrecht im Trikot des SC Münster 08 das Tor fest im Blick. Nun trifft er reihenweise für Bergisch Gladbach.

    Yannick Albrecht schoss im Sommer den SC Münster 08 in die Landesliga und verabschiedete sich dann ins Rheinland. Dort setzt er seinen Lauf unbeirrt fort und trifft jetzt sogar drei Ligen höher, beim SV Bergisch Gladbach in der fünftklassigen Mittelrheinliga, wie er will.

  • Ein (Apfel-)fest für die Sinne

    So., 27.09.2015

    Probieren wie am Fließband

    Sehen, fühlen, riechen, schmecken –  Die Besucher konnten eine Vielzahl von Apfel- und Birnensorten probieren.

    Das Apfelfest der Baumschule Fels hielt wieder einmal, was es verspricht. Die Gäste konnten eine Vielzahl Äpfel, Birnen und Nashis – das sind asiatische Birnen – wie am Fließband sehen, fühlen, riechen und vor allen Dingen schmecken – ein Fest für die Sinne. Rund 1500 Besucher wurden bis zum Abend erwartet

  • Fußball - Bezirksliga

    Mo., 07.04.2014

    Beleidigungen am Fließband

    Fußball gab es auch zu sehen: In dieser Szene versucht Ahlens Patrick Knörnschild den Ball gegen den TSC zu erobern. Die Hammer fielen ansonsten mehr durch Diskussionen auf.

    Einen Kantersieg landete Vorwärts Ahlen gegen den TSC Hamm. Der Elf von Ralf Pottgüter reichte allerdings eine durchschnittliche Leistung. Die Gäste waren zunächst überlegen, ehe sie sich von einer Dummheit in die nächste stürzten.

  • Handballfreunde

    Di., 25.02.2014

    Tore wie am Fließband

    Walter Kusmitsch steuerte zum bemerkenswerten Erfolg der Handballfreunde die meisten Tore bei: Er traf zwölfmal ins Schwarze.

    64:28 (31:15), das gibt‘s doch nicht? Und ob! Den A-Junioren der Handballfreunde gelang am Wochenende ein Kantersieg.

  • Pfannkuchenessen des Kultur- und Heimatvereins

    Fr., 13.09.2013

    Riewesken wie am Fließband

    Das bestens eingespielte Team von Inge Loske (rechts) mit Christa Hartmann (v.l.), Luise Lüdeke und Wilma Horn arbeitete am Mittwoch mit Hochdruck in der Küche von Cord´s Catering. Astrid Cordes und ihre Kolleginnen servierten die leckeren Pfannkuchen.

    „Kartoffeln, Eier, Haferflocken, Salz, ein paar Zwiebeln – fertig!“ Mehr ist nicht drin im Teig, und genau deshalb sind die Riewesken nach dem Rezept von Inge Loske auch so lecker. Am Mittwoch waren es 40 Kilogramm Kartoffeln und 100 Eier, die in der Pfanne brutzelten.

  • Horstmar schlägt FCE II im Test mit 7:1

    Fr., 02.08.2013

    Tore wie am Fließband

    Patrick Overkamp (r.) war gegegen Rheine vierfach erfolgreich.

    Thomas Spölming war bedient, Stefan Wigger überrascht: „7:1, das ist doch mal ein Ergebnis. Ich hätte nicht gedacht, dass wir so überlegen sein würden“, freute sich der Co-Trainer von Germania Horstmar über den klaren Erfolg gegen Ligakonkurrenten FCE Rheine II.