Frauenanteil



Alles zum Schlagwort "Frauenanteil"


  • Unternehmen

    Fr., 21.12.2018

    Studie: Kaum Fortschritte bei Frauenanteil in Chefetagen

    München (dpa) - Der Frauenanteil in den Chefetagen der größten börsennotierten Unternehmen in Deutschland steigt nur sehr langsam. Bei gleichbleibender Geschwindigkeit werde es noch etwa 40 Jahre dauern, bis Spitzenpositionen gleichermaßen mit Frauen und Männern besetzt seien, heißt es in einer Analyse der Boston Consulting Group. So lag im laufenden Jahr der durchschnittliche Frauenanteil in den Vorständen der 100 größten Unternehmen nach Börsenwert hierzulande lediglich bei 7 Prozent - nur ein Prozentpunkt mehr als im Vorjahr. Etwas besser sieht es in den Aufsichtsräten aus.

  • WEF-Studie

    Di., 18.12.2018

    So steht es in Deutschland um die Gleichberechtigung

    Immer noch ergreifen Frauen seltener einen «Mint-Beruf» als Männer. Dadurch haben sie einen geringeren Anteil an dem wachsenden Wirtschaftsbereich.

    2017 nahm die Kluft zwischen Männern und Frauen erstmals seit Jahren wieder zu. Dieser Trend bestätigt sich nicht. Grund zur Freude sieht das Weltwirtschaftsforum dennoch nicht.

  • Spitzenreiter bleibt Island

    Di., 18.12.2018

    Gleichberechtigung in Deutschland kommt kaum voran

    Gleichberechtigung: Insgesamt rutschte Deutschland im jährlichen Index des WEF um zwei Plätze auf Rang 14 ab.

    2017 nahm die Kluft zwischen Männern und Frauen erstmals seit Jahren wieder zu. Dieser Trend bestätigt sich nicht. Grund zur Freude sieht das Weltwirtschaftsforum dennoch nicht.

  • Grüne wollen gesetzliche Quote

    Mo., 12.11.2018

    Merkel: Brauchen mehr Frauen in den Parlamenten

    Von den 67 Grünen-Abgeordneten im Bundestag sind 39 Frauen.

    Nur weil Deutschland eine Kanzlerin habe, sei es noch lange kein Musterland der Gleichberechtigung, sagt Angela Merkel. Auch sie will mehr Frauen im Bundestag sehen. Doch das sei gar nicht so einfach.

  • Soziales

    Mo., 12.11.2018

    Merkel: Frauenanteil im Bundestag nicht zufriedenstellend

    Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich für einen höheren Frauenanteil in den deutschen Parlamenten stark gemacht. Das betreffe «eine elementare Frage unserer Demokratie», sagte sie auf einem Festakt zur Einführung des Frauenwahlrechts vor 100 Jahren. «Wir werden auch hier neue Wege bestreiten müssen», sagte Merkel. Zuvor hatten Justizministerin Katarina Barley und Frauenministerin Franziska Giffey gefordert, eine stärkere Vertretung von Frauen im Bundestag durchzusetzen.

  • Geschichte

    Mo., 12.11.2018

    Giffey für höheren Frauenanteil im Bundestag

    Berlin (dpa) - Nach ihrer Kabinettskollegin Katarina Barley hat auch Bundesfrauenministerin Franziska Giffey gefordert, eine stärkere Vertretung von Frauen im Bundestag durchzusetzen. Wenn die Bevölkerung zur Hälfte aus Frauen und Männern bestehe, sollte dies auch im Parlament der Fall sein, sagte die SPD-Politikerin im ARD-«Morgenmagazin». Man müsse schauen, wie sich dies rechtlich umsetzen lasse. Giffey kritisierte auch, dass die Vorstandsetagen der Unternehmen immer noch zu 94 Prozent mit Männern besetzt seien.

  • Geschichte

    Mo., 12.11.2018

    Frauenanteil im Bundestag: Grüne wollen gesetzliche Quote

    Berlin (dpa) - Die Grünen wollen den Frauenanteil im Bundestag per gesetzlicher Quote erhöhen. «Wir brauchen ein Parité-Gesetz», sagten Parteichefin Annalena Baerbock und die frauenpolitische Sprecherin der Partei, Gesine Agena, der dpa. Das Parlament sei Spiegel der Gesellschaft, und in dieser seien die Hälfte Frauen. Bundesjustizministerin Katarina Barley will zur Erhöhung des Frauenanteils im Bundestag eine Änderung des Wahlrechts. Die Grünen haben strikte Regeln zur Förderung von Frauen in der Partei.

  • «Meer von grauen Anzügen»

    So., 11.11.2018

    Mehr Frauen im Bundestag: Barley will Wahlrecht ändern

    Katarina Barley (SPD) will eine Erhöhung des Frauenanteils im Bundestag erreichen.

    Ein Jahrhundert Frauenwahlrecht ist ein Grund zum Feiern. Aber auch in Regierung und Parlament sind Frauen immer noch unterrepräsentiert. Das will die Justizministerin ändern. Geht das überhaupt?

  • Pilotinnen gefragt

    Do., 23.08.2018

    Lufthansa will mehr Frauen in den Cockpits

    Elke Hieber fliegt als Kapitänin bei der Lufthansa den Airbus A380.

    Die Lufthansa müht sich, mehr Frauen in die Cockpits ihrer Jets zu bekommen. Doch auch 30 Jahre nach dem Berufseinstieg der ersten Pilotinnen beim Kranich finden sich nur wenige Interessentinnen.

  • Pilotinnen sind rar

    Mi., 22.08.2018

    Lufthansa will mehr Frauen in den Cockpits

    Elke Hieber, Kapitänin bei Lufthansa, sitzt in dem Cockpit des Passagierflugzeugs A380.

    Die Lufthansa müht sich, mehr Frauen in die Cockpits ihrer Jets zu bekommen. Doch auch 30 Jahre nach dem Berufseinstieg der ersten Pilotinnen beim Kranich finden sich nur wenige Interessentinnen.