Geisterspielen



Alles zum Schlagwort "Geisterspielen"


  • Bundesliga-Neustart

    Mi., 13.05.2020

    Rummenigge erwartet TV-«Milliardenpublikum»

    Karl-Heinz Rummenigge erwartet beim Neustart der Fußball-Bundesliga mit Geisterspielen ein Milliardenpublikum an den TV-Bildschirmen.

    München (dpa) - Karl-Heinz Rummenigge erwartet beim Neustart der Fußball-Bundesliga mit Geisterspielen ein Milliardenpublikum an den TV-Bildschirmen.

  • 35 Seiten Verhaltensregeln

    Mi., 13.05.2020

    Spucken verboten: Strenge Maßnahmen für die Geisterspiele

    Eine Unsitte bei Fußballprofis wurde zum Neustart gleich einkassiert: «Ausstoß von Speichel (Spucken) vermeiden» heißt es.

    «Ausstoß von Speichel (Spucken) vermeiden». Das empfiehlt die DFL den Profis in einem Rundschreiben zu den Geisterspielen. Nur ein Detail eines Masterplans, den die Clubs mit großem Aufwand umsetzen müssen.

  • Bundesliga-Neustart

    Di., 12.05.2020

    Herthas Darida: Auch Vorteile vor leeren Rängen

    Glaubt, dass die Kommunikation auf dem Spielfeld einfacher wird «als mit Zuschauern»: Vladimir Darida.

    Berlin (dpa) - Vladimir Darida von Fußball-Bundesligist Hertha BSC sieht auch Vorteile bei den anstehenden Geisterspielen.

  • Corona-Krise

    Di., 12.05.2020

    Österreichs Bundesliga startet wieder mit Geisterspielen

    Auch die Tribüne im Allianz-Stadion in Wien wird leer bleiben.

    Wien (dpa) - Die österreichische Fußball-Bundesliga setzt den Spielbetrieb mit Geisterspielen fort. Das teilte der Vorsitzende des Österreichischen Fußball-Bunds, Leo Windtner, in Wien mit: «Ja, es geht wieder los».

  • Eintracht Frankfurt

    Sa., 09.05.2020

    Sportvorstand Bobic warnt Fans: Keine Treffen am Stadion

    Appelliert an die Fans sich bei den Geisterspielen vom Stadion fernzuhalten: Fredi Bobic.

    Frankfurt/Main (dpa) - Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic hat eindringlich an die Fans des hessischen Fußball-Bundesligisten appelliert, sich bei den Geisterspielen vom Stadion fernzuhalten.

  • Fußball

    Fr., 08.05.2020

    Gisdol: Mit Maske auf der Bank, aber nicht am Spielfeldrand

    Markus Gisdol.

    Köln (dpa) - Trainer Markus Gisdol vom 1. FC Köln will bei den Geisterspielen der Fußball-Bundesliga die vorgeschriebene Schutzmaske nicht während der gesamten Spieldauer tragen. «Der Mundschutz wird da sein, aber er wird die meiste Zeit am Hals oder am Kinn hängen», sagte Gisdol am Freitag. «Wenn ich mich auf die Bank setze, ziehe ich ihn natürlich hoch. Aber mit Mundschutz an der Linie zu coachen, das geht nicht.»

  • Frage & Antwort

    Fr., 08.05.2020

    Bundesliga-Neustart im TV: Ein Geschenk für Fans und Streit

    Auf welchem TV-Sender läuft die Partie Werder Bremen gegen Bayer 04 Leverkusen?.

    Berlin (dpa) - Zum Neustart der Fußball-Bundesliga mit Geisterspielen bleibt den Fans nur das TV-Erlebnis.

  • Bundesliga startet mit „Geisterspielen“

    Fr., 08.05.2020

    „Das macht keinen Spaß“

    Bereits vor der Zwangspause durch die Coronakrise fand die Partie zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln ohne Zuschauer als Geisterspiel statt. Es war das erste in der Bundesliga-Geschichte, dem nun weitere folgen.

    Die Bundesliga wird mit sogenannten „Geisterspielen“ fortgesetzt. Antonius Laumann vom VfL Sassenberg und Daniel Kuhlmann vom SC Füchtorf haben daran keinen Spaß.

  • Bundesliga-Re-Start

    Do., 07.05.2020

    Referees bei Geisterspielen: Testreihen und kürzere Wege

    Auch die Schiedsrichter der 1. und 2. Bundesliga müssen sich vor Wiederanpfiff Corona-Tests unterziehen.

    Für die Schiedsrichter werden die Spiele ohne Fans eine besondere Herausforderung. Auch sie müssen sich an das DFL-Konzept mit Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen halten. Ein positiver Test kann die Ansetzungen durcheinander bringen.

  • Fußball

    Mi., 06.05.2020

    Keine Pappaufsteller in Gelsenkirchen: «Wäre nicht Schalke»

    Leere Sitzreihen mit Schalke-Logo in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen.

    Gelsenkirchen (dpa) - Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 verzichtet bei den anstehenden Geisterspielen in der Veltins-Arena auf künstliche Effekte zur Unterstützung des Teams. «Wir nehmen die Geisterspiele demnach an wie sie sind, künstlich ausstaffieren müssen und werden wir Geisterspiele nicht - denn das wäre nicht Schalke!», sagte Alexander Jobst, Vorstand Marketing und Kommunikation, am Mittwoch.