Gemeindeversammlung



Alles zum Schlagwort "Gemeindeversammlung"


  • Gemeindeversammlung zum Lydia-Zentrum

    Di., 20.03.2018

    Vision als Chance für Neuanfang

    Die Verantwortlichen sehen keine andere Möglichkeit, als das Lydia-Gemeindezentrum abzureißen und auf dem betreffenden Grundstück neu zu bauen. Darüber wurde während einer Gemeindeversammlung informiert.

    Das Aus für das derzeitige Lydia-Gemeindezentrum sowie das evangelische Pfarrhaus: Das war das Fazit einer über zweieinhalbstündigen Gemeindeversammlung.

  • Gemeindeversammlung

    Fr., 09.03.2018

    Lydia-Zentrum im Blickpunkt

    Um die Zukunft des Lydia-Gemeindezentrums geht es bei der Gemeindeversammlung.

    Die evangelische Gemeinde lädt ein zur nächsten Gemeindeversammlung ein. Darin soll es um die Zukunft des Lydia-Gemeindezentrums gehen.

  • Evangelische Kirchengemeinde Roxel, Albachten, Bösensell

    Do., 06.07.2017

    Gebäude-Abriss soll Fortbestand sichern

    Das Interesse an der Gemeindeversammlung zur Zukunft der evangelischen Kirchengemeinde war groß. Etliche Gemeindemitglieder wollten sich informieren.

    Um die Finanzen der evangelischen Kirchengemeinde ist es nicht allzu rosig bestellt. Bei einer Gemeindeversammlung wurde bereits über den Abriss der kirchlichen Gebäude diskutiert.

  • Gemeindeversammlung

    Di., 27.06.2017

    Lydia-Neubau rückt in weite Ferne

    Die Zukunft des Lydia-Gemeindezentrums steht weiter in den Sternen. Nach der jüngsten Gemeindeversammlung scheint aber ein Neubau nicht mehr in Frage zu kommen.

    Haushaltssicherung oder doch Neubau der Gemeindezentren – fest steht, dass die Pläne der evangelischen Gemeinde Havixbeck-Nienberge auf der Kippe stehen. Gleichzeitig kann doch alles möglich sein. Ein Neu- oder Umbau des Lydia-Zentrums indes scheint in weite Ferne gerückt zu sein.

  • Evangelische Gemeinde

    Do., 01.06.2017

    Gemeindeversammlung

    Die evangelische Gemeinde denkt über neue Gottesdienst-Konzepte nach und lädt deshalb zur Gemeindeversammlung ein.

  • Olympia

    Mi., 01.03.2017

    Budapest beschließt Rückzug der Olympia-Bewerbung für 2024

    Budapest (dpa) - Die ungarische Hauptstadt Budapest wird ihre Bewerbung für die Austragung der Olympischen Spiele 2024 zurückziehen. Den diesbezüglichen Beschluss nahm die Budapester Gemeindeversammlung mit 22:6 Stimmen an, berichtete die Nachrichtenagentur MTI. Damit ist die Grundlage gelegt, dass die Stadt Budapest und das Ungarische Olympische Komitee ihre Olympia-Bewerbung formell zurückziehen. Mitte des Vormonats hatte die neue Bürger-Bewegung Momentum der Wahlbehörde eine ausreichende Zahl an Unterschriften vorgelegt, um eine Volksabstimmung herbeizuführen.

  • Nach Abstimmung

    Mi., 01.03.2017

    Budapest beschließt Rückzug der Olympia-Bewerbung für 2024

    Budapest zieht sich aus der Bewerbung für die Olympischen Spiele 2024 zurück.

    Budapest (dpa) - Die ungarische Hauptstadt Budapest wird ihre Bewerbung für die Austragung der Olympischen Spiele 2024 zurückziehen.

  • Evangelische Gemeinde nimmt die Zukunft in den Blick

    Di., 24.01.2017

    Verlässlicher Partner vor Ort

    In die Friedenskirche und deren Umfeld wurde einiges investiert. Dazu gehörte unter anderem eine neue, energiesparende Beleuchtung.

    Die evangelische Kirchengemeinde sieht sich als verlässlicher Partner vor Ort. In der Gemeindeversammlung wurden die vergangenen Jahre bilanziert und die Zukunft in den Blick genommen.

  • Zukunft der Ludger-Kirche

    Fr., 20.01.2017

    Freie Christengemeinde möchte Gotteshaus möglichst bald kaufen

    Großes Interesse: Rund 150 Teilnehmer zählten die Initiatoren der Gemeindeversammlung in der Ludger-Kirche am Mittwochabend.

    Die Pfarrgemeinde St. Felizitas möchte die Ludger-Kirche an die freie Christengemeinde „Gottes Wort“ verkaufen. In einer Gemeindeversammlung am Mittwochabend stellte Pastor Ivan Stukert die Pläne der Glaubensgemeinschaft für das Gotteshaus vor. Dabei traten neben Hoffnungen auch Ängste und Sorgen von Mitglieder der katholischen Kirchengemeinde zutage.

  • Gemeindeversammlung zum Pastoralplan

    So., 06.11.2016

    Neue Ideen und gute Gespräche

    Das Interesse an der Gemeindeversammlung in den Räumen der Realschule St. Martin war riesig. Begrüßt wurden die Gemeindemitglieder von Petra Greiwe und Maria Strohbücker (v.l.).

    Begeistert zeigten sich die Organisatoren angesichts der vielen Gemeindemitglieder, die am Freitagabend gekommen waren, um sich aktiv an der Gestaltung des Pastoralplans für die Pfarrgemeinde St. Martinus und Ludgerus zu beteiligen.