Geschäftsidee



Alles zum Schlagwort "Geschäftsidee"


  • Reihe „12min.me“

    Fr., 12.05.2017

    Spielchen weckt Unternehmergeist

    Da kommt Freude auf: Zum Auftakt von „12min.me“ wird das Publikum ruckzuck mit einem Rennpferdespiel heiter gestimmt.

    Volles Haus auch im zweiten Durchlauf von „12min.me“ im LBS-Foyer. Und wieder tickte die Uhr für drei Unternehmen, die ihre Geschäftsideen vorstellten. Labern ist dabei nicht erlaubt, jeder Vortragende hat nur zwölf Minuten Zeit. 154 Teilnehmer ließen sich diesmal „12min.me“ nicht entgehen.

  • Matthias Dörrbecker bietet Möbel aus Indonesien

    Fr., 05.05.2017

    Neue Existenz auf Bali gefunden

    Mit seiner Geschäftsidee möchte Matthias Dörrbecker nicht allein seine berufliche Zukunft sichern, sondern seinen Kunden auch die Kultur Balis etwas näher bringen. Der Davensberger verkauft handgefertigte Möbel und Accessoires, die auf der indonesischen Insel gefertigt werden. Dabei wird unter anderem auch Treibholz eingesetzt.

    Möbel von der indonesischen Insel Bali bietet der Davensberger Matthias Dörrbecker im Internet und auf Märkten an. Die Geschäftsidee kam ihm auf einer Urlaubsreise.

  • 12min.me

    Do., 04.05.2017

    Kurz und knackig

    Die Uhr tickt:  Kurzvorträge halten Thomas Bartoschek, Kathrin Heinzel und Markus Heuchert sowie Christoph Salzig.Die Uhr tickt: Kurzvorträge halten Thomas Bartoschek, Kathrin Heinzel und Markus Heuchert sowie Christoph Salzig.Matthias Schultheis rollt mit seinem Firmenbulli der Greenhouse-Company an und verkauft Salate.  

    Nach der gelungenen Premiere geht es am 11. Mai im Foyer der LBS weiter mit „12min.me“. Drei Geschäftsideen werden wieder kurz und launig vorgestellt.

  • Amtsgericht urteilt

    Di., 04.04.2017

    Im unteren Strafmaß geblieben

    Vor dem Amtsgericht in Coesfeld wurde die Verhandlung gegen den 25-jährigen Angeklagten fortgesetzt und abgeschlossen.

    Er hat versucht, schnell an Geld heranzukommen. Und hat dabei rechtliche Grenzen überschritten. Das Amtsgericht verurteilte einen 25-Jährigen zu anderthalb Jahren Freiheitsstrafe auf Bewährung.

  • Amtsgericht urteilt

    Di., 04.04.2017

    Im unteren Strafmaß geblieben

    Vor dem Amtsgericht in Coesfeld wurde die Verhandlung gegen den 25-jährigen Angeklagten fortgesetzt und abgeschlossen.

    Er hat versucht, schnell an Geld heranzukommen. Und hat dabei rechtliche Grenzen überschritten. Das Amtsgericht verurteilte einen 25-Jährigen zu anderthalb Jahren Freiheitsstrafe auf Bewährung.

  • Gewerbsmäßiger Betrug

    Fr., 24.03.2017

    Geschäftsidee ging völlig schief

    Der Traum vom lukrativen Handel mit „Nahrungsergänzungsmitteln“ blieb ein Traum. Ein 25-jähriger Auszubildender steht deshalb nun vor Gericht.

  • Amtsgericht

    Fr., 24.03.2017

    Geschäftsidee ging völlig schief

    Das Amtsgericht Coesfeld. 

    Der Traum vom lukrativen Handel mit „Nahrungsergänzungsmitteln“ blieb ein Traum. Ein 25-jähriger Auszubildender steht nun wegen „gewerbsmäßigen Betruges“ vor Gericht.

  • Geschäftsidee für den Handel erhält Leader-Förderung

    Sa., 18.03.2017

    Lieferservice auf zwei Rädern

    Mit einem vergleichbaren Lastenfahrrad könnte sich nach Vorstellung von Dieter Kater der Steinfurter Lieferdienst schon in diesem Frühjahr auf den Weg machen und Produkte Steinfurter Firmen zu ihren Kunden bringen.

    Eigentlich ist die Idee aus der Not geboren. Doch wie mit vielen Dingen im Leben lassen sich mit etwas Fantasie und unternehmerischem Gespür aus vergleichbaren Gedankenspielen durchaus Projekte entwickeln, die es lohnt, dass man sie weiter verfolgt und vielleicht zu einem erfolgreichen Geschäftsmodell ausbaut. Wie zum Beispiel in diesem Fall, bei dem es um einen Lieferservice für Steinfurt geht.

  • H.G. Hahn Haustextilien:

    Fr., 13.01.2017

    H.G. Hahn geht auf Einkaufstour

    Christa Hahn präsentiert die neue Bettwäsche-Kollektion: Nicht zu bunt, kommen die maritimen Motive bei der Kundschaft von H.G. Hahn Haustextilien gut an.

    Die Geschäftsidee von Hans Günter Hahn hat durch das Internet-Geschäft neuen Auftrieb bekommen. Der zweitgrößte Anbieter Deutschlands für Spannbetttücher liefert bekanntlich mit maßgeschneiderten Verpackungen jedem seiner Kunden die eigene Betttuch-Marke. Das erschwert dem Schnäppchenjäger am heimischen Computer das Vergleichen – und treibt die Käufer im Idealfall wieder in die Geschäfte.

  • Gründerwoche

    Fr., 18.11.2016

    Mit „Boxershorts“ die Welt verbessern

    Anna Scharfenkamp (2.v.r.) und Markus Heuchert präsentieren im Gespräch mit Andrea Blome (3.v.r.) die „Boxershorts“. Auch Anja Minhorst (l.) von „natürlich unverpackt“ und Jan Niklas Hölters (2.v.l.) finden diese gut.

    Geschäftsideen mit sozialem Nutzen liegen im Trend. Anna Scharfenkamp und Markus Heuchert präsentierten eine Boxershorts, die aus alten Oberhemden hergestellt wird. Ein aus Syrien geflüchteter Schneider verdient sich damit sein Geld.