Gescherweg



Alles zum Schlagwort "Gescherweg"


  • Wohnheime in Gievenbeck werden erneuert

    Fr., 12.08.2016

    Sanierung in Sicht

    Die Wohnheime am Gescherweg und am Heekweg sind über 40 Jahre alt – und sehr marode. Sie werden nun ab dem kommenden Jahr saniert.

    Die Wohnheime am Heekweg und am Gescherweg sind schon länger die Sorgenkinder des Studentenwerks Münster. Im kommenden Jahr aber sollen sie nun saniert werden.

  • Mann verliert Kontrolle über Zweirad

    Mo., 11.07.2016

    Alkoholisierter Pedelec-Fahrer schwer verletzt

     

    Ein 69-jähriger Pedelec-Fahrer zog sich am Samstag schwere Verletzungen bei einem Unfall zu. Er hatte zuvor Alkohol getrunken.

  • Zweigstelle des Bildungs- und Wissenschaftszentrums nimmt den Betrieb auf

    Mi., 05.08.2015

    Neue Lehrstätte für Zoll-Nachwuchs

    Einen symbolischen Schlüssel für die Niederlassung des Bildungs- und Wissenschaftszentrums der Bundesfinanzverwaltung (BWZ) an der Mecklenbecker Straße erhielten (v.l.) Dr. Rüdiger Nolte (Dekan des Fachbereichs Finanzen der Hochschule des Bundes) und Thomas Schoeneck (Präsident des BWZ) von den Investoren und Vermietern Markus Kumbrink und Gregor Elbers.

    Die Zweigstelle des Bildungs- und Wissenschaftszentrums der Bundesfinanzverwaltung an der Mecklenbecker Straße nimmt den Betrieb auf. Wegen der vermehrten Aufgaben des Zolls muss mehr Nachwuchs ausgebildet werden. Dafür wäre die ursprüngliche Niederlassung am Gescherweg zu klein.

  • Studentenwohnheime am Gescherweg

    Fr., 12.06.2015

    Brandschutz nicht aufschieben

    Die Wohnheime am Gescherweg.

    Die „Initiative für faire Wohnbedingungen am Studentenwohnheim Gescherweg“ sieht ihre Anliegen vom Studierendenwerk nicht ernst genommen. Die Bewohner bemängeln unter anderem die Brandschutzvorkehrungen. Das Studierendenwerk betonte in einer Stellungnahme, für viele Mängel seien die Bewohner selbst verantwortlich.

  • Mieter beschweren sich

    Mi., 13.05.2015

    „Schlechter Brandschutz in Wohnheimen“

    In den Studentenwohnheimen am Gescherweg hat es neulich wieder gebrannt: Viele Bewohner fordern einen besseren Brandschutz und beklagen weitere Mängel. Mustafa Mor und Yasmin Nahhass (kleines Bild) überreichten im Studentenwerk Listen mit 260 Unterschriften.

    260 Mieter der Wohnhäuser am Gescherweg fordern vom Studierendenwerk eine bessere Betreuung des Komplexes mit über 700 Appartements – vor allem besseren Brandschutz.

  • Familien-Engel betreut Tochter einer taubstummen Mutter

    Mo., 08.12.2014

    Ansprache für Angelina

    Angelina wurde liebevoll vom Familien-Engel Renate Homann (l.) umsorgt. Die Kleine fängt an zu sprechen. Ihre Eltern, Alexander und Elena Appelhanz, sowie der große Bruder Thomas danken für die Hilfe von „Wellcome“.

    Köstliche Plätzchen und dazu wohlschmeckender Tee – Familie Appelhanz ist überaus gastfreundlich. Sie wohnt am Gescherweg in Gievenbeck und kommt ursprünglich aus Sibirien. Elena Appelhanz ist taubstumm. Kann sich aber prima mit ihrem Ehemann Alexander und ihrem Sohn Thomas in der Gebärdensprache auf Deutsch und auf Russisch verständigen. Auch liest sie von den Lippen ab und äußert sich auf ihre charmante Art. Töchterchen Angelina ist am 3. Dezember ein Jahr alt geworden. Ein pflegeleichtes Kind, dessen Herzchen Renate Homann nur so zufliegt, wenn sie klingelt und ein Licht in der Küche aufblinkt.

  • Kiosk in Gievenbeck ist zwei Mal überfallen worden

    Do., 30.10.2014

    Unmaskiert vor der Kamera

    Der Kiosk am Gescherweg ist innerhalb von 14 Tagen zwei Mal überfallen worden.

    Zwei Mal wurde der Kiosk „Studis“ am Gescherweg in kurzen Abständen überfallen. Seit 2008 betreibt die heutige Inhaberin den kleinen Laden – inmitten der Studentenwohnheimsiedlung. Sie kennt ihre Kunden, duzt die meisten und weiß oft im Voraus, was sie haben wollen. „Bei uns wurde zwar in der Vergangenheit auch schon mal nachts eingebrochen, aber ein Raubüberfall zu Öffnungszeiten, das erfordert schon deutlich mehr kriminelle Energie.“

  • Drei Kitas nahmen am Familienfest zum Weltkindertag teil

    Mo., 22.09.2014

    250 Kinder und Eltern feierten

    Beim Kinderschminken bewiesen sich die Eltern mit Pinsel und Farbe und zauberten den Kindern bunte Masken aufs Gesicht.

    Kinderschminken, Stockbrotbacken, Buttonsbasteln, eine Hüpfburg, ein Fahrzeugparcours und viele weitere Attraktionen erwarteten 250 Kinder und ihre Familien beim Familienfest.

  • MuM wählt neuen Vorstand

    Do., 27.03.2014

    Ohne Förderung droht das Aus

    Der Trägerverein des Mehrgenerationenhauses am Gescherweg hat einen neuen Vorstand gewählt. Ungelöst ist weiterhin die Raumfrage. Eine mögliche Zweigniederlassung in der ehemaligen Oxford-Kaserne wird in Erwägung gezogen.

  • Einstimmige Entscheidungen

    Do., 13.02.2014

    Rat stimmt Kita-Dependance und Häuserkauf zu

    Im Bereich der Von-Esmarch-Straße will die Stadt Häuser von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben kaufen, um sie für Flüchtlinge zu nutzen.

    Der Rat der Stadt Münster hat am Mittwoch einstimmig grünes Licht für zwei Vorhaben in Gievenbeck gegeben.