Gezerre



Alles zum Schlagwort "Gezerre"


  • Wahlen

    Do., 08.02.2018

    Venezuelas Präsident Maduro will sich bestätigen lassen

    Caracas (dpa) - Nach wochenlangem Gezerre um die umstrittene Präsidentenwahl im krisengeplagten Venezuela schafft das regierungstreue Wahlamt Fakten. Die Abstimmung werde am 22. April stattfinden, kündigte Wahlamtschefin Tibisay Lucena an. Wenige Stunden zuvor waren die Gespräche über den Wahltermin zwischen der sozialistischen Regierung und der Opposition in der Dominikanischen Republik gescheitert. Die Regierungsgegner lehnen den 22. April als zu früh ab und argumentierten, in so kurzer Zeit könnten keine freien und transparenten Wahlen vorbereitet werden.

  • Reformpaket nicht vorgelegt

    Mi., 19.07.2017

    Trump bleibt bei Gesundheitsreform glücklos

    Demonstranten protestieren gegen die "TrumpCare" genannte Reform der Gesundheitsversorgung in den USA.

    Das wochenlange Gezerre in Washington hat zu keinem glücklichen Ende geführt: Donald Trumps Gesundheitsreform ist vorerst gescheitert. Die Demokraten schauen genüsslich zu. Jetzt will der Präsident alles auf eine Karte setzen.

  • Wohnbedarfs-Gutachten Alverskirchen: Eine Geschichte um eine Petition, einen Fragenkatalog und Anträge

    Sa., 15.07.2017

    Entscheidung wird zum Schauspiel

    So sieht es aktuell im Alverskirchener Königskamp aus. Die Grundstücke, die aktuell zur Verfügung standen, sind verkauft, bebaut oder werden bebaut. Ein Wohnbedarfs-Gutachten soll klären, ob weiterer Grundstücksbedarf besteht. Für CDU und FDP ist klar, dass der dann im Königskamp bedient werden sollte, da die Fläche dort bereits mit Kanal, Straße und Anschlüssen dafür vorbereitet sei.

    Das Gezerre um mögliches neues Bauland in Alverskirchen nimmt seinen Lauf. Nach einer recht entspannten Bezirksausschusssitzung und einer dann lebhafteren Planungsausschusssitzung folgte nun eine schon fast als turbulent zu bezeichnende Ratssitzung zu dem Thema. In die Rolle des Hauptdarstellers schlüpfte dabei die SPD-Fraktion.

  • Prozess in Österreich

    Fr., 30.06.2017

    Eigentümerin von Hitlers Geburtshaus zu Recht enteignet

    Das Geburtshaus von Adolf Hitler im österreichischen Braunau.

    Ein Ort mit besonderer Symbolkraft für Neonazis und Rechtsextremisten kann völlig umgestaltet werden: Das Geburtshaus von Adolf Hitler. Ein Richterspruch beendet das jahrelange Gezerre um das Gebäude in Braunau am Inn.

  • Ausschuss macht Weg frei

    Mi., 28.06.2017

    Entscheidung zu Ehe für alle am Freitag

    Ehe auch für Homosexuelle - die völlige Gleichstellung wird jetzt wohl schnell kommen.

    Nach jahrelangem Gezerre um die Ehe für alle geht es nun wohl ganz schnell. Am Montag der Kursschwenk der Kanzlerin - und am Freitag soll das Parlament entscheiden. Das gefällt längst nicht jedem.

  • Gesellschaft

    Mi., 12.04.2017

    Weniger Gefühlsstress für Pflegekinder - Gesetzentwurf beschlossen

    Berlin (dpa) - Pflegekinder sollen künftig weniger Trennungsangst und Gefühlsstress durch das Gezerre von leiblichen Eltern, Pflegefamilien und Behörden erleiden müssen. Dies sieht ein Gesetzentwurf des Bundesfamilienministeriums vor, den das Kabinett beschlossen hat. Das neue Kinder- und Jugendstärkungsgesetz zielt auf eine möglichst konfliktfreie Zusammenarbeit mit leiblichen Müttern und Vätern ab, unterstützt aber auch mehr als bisher die Pflegeeltern. Künftig sollen solche Pflegekinder vor einer erzwungenen Rückkehr zu ihren leiblichen Eltern geschützt sein, wenn sie darunter leiden würden.

  • Dobrindt kritisiert Wien

    Sa., 01.04.2017

    Opposition setzt auf Stopp der Pkw-Maut durch Nachbarländer

    Ein Verkehrsschild zur Mautpflicht vor dunklen Regenwolken.

    Die Pkw-Maut ist nach langem Gezerre endgültig beschlossene Sache. Linke und Grüne bauen jetzt darauf, dass das CSU-Projekt noch von außen ins Wanken gebracht werden könnte.

  • Im Streit vereint

    Mo., 06.02.2017

    Wie Raute und Löwe auf den Wahlsieg setzen

    Nach langem Gezerre will auch die CSU Merkel als Kanzlerkandidatin der Union. Dabei gibt es noch immer keine Einigung über die Obergrenze für Flüchtlinge. Bleibt das so und steht Horst Seehofer zu seinem Wort, stünde die Union nach einem Wahlsieg vor der Trennung.

  • Umbau der K  23 in Halen startet im April

    Do., 19.01.2017

    Nach über 30 Jahren tut sich was

    Durch diese hohle Schneise soll sie führen:  Die Verschwenkung der K 23 zwischen Wersen und Halen. Um eine Lösung für das Nadelöhr an den Höfen (links im Hintergrund) wird seit 30 Jahren gerungen. Seit 2014 ist sie gefunden - gebaut wird erst im April.

    Nach mehr als drei Jahrzehnten Gezerre scheint das Ziel in greifbarer Nähe: Laut Informationen des Kreises Steinfurt sollen im April die Arbeiten zur Umlegung der K 23 in Halen starten und sechs Monate später – im November – beendet sein.

  • «Entscheidung der Vernunft»

    Mo., 14.11.2016

    Gauck-Nachfolge: Koalition will mit Steinmeier Signal setzen

    Bundespräsident Joachim Gauck und Außenminister Frank-Walter Steinmeier im Schloss Bellevue.

    Nach wochenlangem Gezerre haben sich die Chefs der Koalitionsparteien auf den beliebten Außenminister als gemeinsamen Kandidaten für das höchste Staatsamt geeinigt. In der Union gibt es auch Kritik.