Herdfeuerabend



Alles zum Schlagwort "Herdfeuerabend"


  • Horstmar-Leer

    Sa., 18.02.2017

    „Mien Leer“ begeistert

    Voll besetzt war die Diele der Familie Horstmann in Ostendorf  beim Herdfeuerabend des Mühlen- und Heimatvereins Leer.

    Tolle Stimmung herrschte beim gut besuchten Herdfeuerabend des Mühlen- und Heimatvereins Leer auf dem Hof von Familie Horstmann in Ostendorf. Höhepunkt war das neue Lied „Mien Leer“, getextet von Theo Thiemann. Dieses trugen zunächst Gisela Müller und Inge Hebbe vor, wofür die beiden Sängerinnen viel Beifall bekamen. Zum Schluss stimmten alle das Lied an.

  • Heimatverein Appelhülsen

    Do., 24.11.2016

    Umzug wegen Andrangs

    Der Heimatverein, vertreten durch Manfred Rickert (hinten), konnte zum Herdfeuerabend auch die Familie Drees mit Vater Hans, Sohn Matthias und Mutter Marlene begrüßen.

    Der Herdfeuerabend des Heimatvereins Appelhülsen erwies sich in diesem Jahr als wahrer Publikumsmagnet. Gründe für die große Resonanz gab es gleich mehrere.

  • Herdfeuerabend

    Mo., 21.11.2016

    Tradition mit singenden Kiepenkerlen gepflegt

    Mit viel Humor und plattdeutschen Liedern gestalteten die singenden Kiepenkerle Karl-Heinz Stevermüer (Foto) und Reinhard Dahlmann einen unterhaltsamen Herdfeuerabend.

    Der Herdfeuerabend des Heimatvereins Ottmarsbocholt hat nicht nur Tradition, sondern auch Zukunft. Denn die ausverkaufte Veranstaltung dürfte mit den singenden Kiepenkerlen in den nächsten Jahren eine Wiederholung finden.

  • Bernhard Stumpe und Marlies Hoffmann berichten über Brasilien

    Fr., 04.11.2016

    Land mit Problemen und Hoffnungen

    Über Brasilien und die Arbeit von Pater Dimon berichteten Marlies Hoffmann und Bernhard Stumpe; rechts Sabina König (Kolpingsfamilie).

    Brasilien – wie viel Mal größer ist dieses Land eigentlich als Deutschland? Diese Frage wurde direkt am Anfang des Vortrags von Bernhard Stumpe und Marlies Hoffmann beim Herdfeuerabend der Kolpingsfamilie von einem Zuhörer gestellt. Überraschend für viele Gäste war dann die Antwort: 25 Mal größer ist Brasilien. Und es erstreckt sich über eine Länge von 4 000 Kilometern.

  • Gemütlich und gesellig

    Mo., 14.03.2016

    Gelungener Herdfeuerabend

    Erstmals fand der Herdfeuerabend des Heimatvereins Horstmar im Kaminzimmer des Borchorster Hofes statt. Etwa 40 Heimatfreunde waren der Einladung gefolgt und verbrachten einen kurzweiligen Abend, angereichert durch die hauptsächlich auf Platt vorgetragenen Dönkes und Vertelses von Mia Rahe, Hedwig Hemsing und Willi Herkenhoff.

  • Heimatverein Appelhülsen

    Sa., 07.11.2015

    „Wir saßen im Keller zu zittern“

    Dr. Dieter Potente stellt im Bürgerzentrum Hildegard Möller, geb. Siebenbeck, und ihr Tagebuch vor.

    Ein interessantes Kapitel der Appelhülsener Geschichte stellt Dr. Dieter Potente beim nächsten Herdfeuerabend des Heimatvereins vor.

  • Gesellig

    Mi., 25.02.2015

    Unterhaltsamer Abend bei Wolbert

    Für die musikalische Unterhaltung sorgten Annette Wickenbrock (Gitarre), Josef Wickenbrock (Akkordeon) und Johannes Feldkamp (Akkordeon).  

    Unterhaltsam und gesellig ging es beim Herdfeuerabend des Mühlen- und Heimatvereins Leer in der Jagdhütte der Familie Josef Wolbert in Haltern zu.

  • Abend am Herdfeuer

    Do., 11.12.2014

    Gemütlicher geht es nicht

    Margret Bockholt trug lustige und besinnliche Geschichten vor. Zahlreiche Nordwalder kamen zum gemütlichen Beisammensein auf den Hof Reckfort.

    Gut besucht war der Herdfeuerabend auf dem Hof Reckfort. Dort wurden plattdeutsche Geschichten vorgetragen und Lieder gesungen.

  • Märchenabend

    So., 30.11.2014

    Von hässlichen Hexen und großen Helden

    Ursula Thomas erzählte am wärmenden Herdfeuer der Alten Küsterei Märchen aus der ganzen Welt.

    Märchen sind nur etwas für Kinder? Mitnichten, meint Ursula Thomas aus Münster, die am vergangenen Freitag beim Herdfeuerabend der Schöppinger Kolpingfamilie Geschichten aus aller Herren Länder vortrug. Und tatsächlich: Die erwachsenen Zuhörer waren von den Märchen und der gemütlichen Atmosphäre am offenen Kamin der Alten Küsterei durchaus angetan.

  • Herdfeuerabend in Appelhülsen

    Mi., 19.11.2014

    Annette wurde wieder lebendig

    Tolles Ambiente: Im Kaminzimmer des Bürgerzentrums begrüßte Heimatvereinsvorsitzender Manfred Rickert viele Gäste und die Havixbeckerin Margit Dohrenbusch als Annette von Droste-Hülshoff.

    Der Herdfeuerabend in Appelhülsen bot ein buntes Programm mit viel Musik – und mit Annette von Droste-Hülshoff. Margit Dohrenbusch verkörperte die Dichterin.