Herzstück



Alles zum Schlagwort "Herzstück"


  • Frick Collection

    Sa., 25.02.2017

    Bild von Kölner Hafen Herzstück von New Yorker Ausstellung

    Das Gemälde steht im Zentrum einer neuen Ausstellung in der New Yorker Frick Collection.

    "Cologne, the Arrival of a Packet-Boat" - Joseph Mallord William Turner (1775–1851) malte es 1826, jetzt steht das Gemälde im Mittelpunkt einer Ausstellung in der New Yorker Frick Collection.

  • Ausstellungen

    Sa., 25.02.2017

    Bild von Kölner Hafen: Herzstück von New Yorker Ausstellung

    Das Gebäude der New Yorker Frick Collection ist zu sehen.

    New York (dpa) - Der Hafen von Köln steht im Zentrum einer neuen Ausstellung in der renommierten New Yorker Frick Collection. Der britische Künstler Joseph Mallord William Turner (1775-1851) malte das Bild 1826, Museumsgründer Henry Frick kaufte es vor mehr als 100 Jahren. Zudem zeigt die Schau, die bis zum 14. Mai in dem Ausstellungshaus direkt am Central Park besichtigt werden kann, Studien zu dem Bild und weitere Rhein-Szenen. Auch Hafen-Ansichten aus Großbritannien und Frankreich gehören zu den rund 35 Gemälden und Skizzen in Öl, Wasserfarben und Graphit, die Turner zwischen 1810 und den späten 1830ern malte.

  • BVB-Südtribüne

    Mo., 13.02.2017

    Die legendäre Gelbe Wand: Stehtribüne für 25 000 Fans

    «Bist du der Gegner, erdrückt sie dich» - die legendäre Südtribüne im Signal Iduna Park in Dortmund.

    Dortmund (dpa) - Im Signal Iduna Park von Borussia Dortmund mit 81 360 Zuschauerplätzen ist die Südtribüne das Herzstück. Sie ist der Ort für die treuesten, aber auch problematischsten Fans des BVB. Besser bekannt ist die größte Stehtribüne Europas für fast 25 000 Anhänger als Gelbe Wand.

  • Schützenvereins Ost- und Westerbeck

    Do., 19.01.2017

    Das Herzstück stärken

    Gut aufgestellt zeigt sich der Vorstand des Schützenvereins Ost- und Westerbeck. Platz genommen haben Ehrenvorsitzender Ewald Böhme (links) und der scheidende Schriftführer Uwe Kuhl.

    Der Schützenverein Ost- und Westerbeck startet mit der Jahreshauptversammlung in das Jahr 2017, wählt einen neuen Vorstand und blickt schon mal auf die Ereignisse der kommenden Monate.

  • Residenzschloss

    Sa., 31.12.2016

    Paradesäle im Dresdner Schloss vor Rückkehr

    Restauratoren und Künstler rekonstruieren die Paradesäle.

    Der Innenausbau des Dresdner Residenzschlosses nähert sich dem Herzstück des Komplexes. Restauratoren und Künstler rekonstruieren die Paradesäle. Sie waren das prächtige Herz des Komplexes.

  • Kunstschatz

    Fr., 30.12.2016

    Polen kauft Kunstsammlung mit Leonardo-Gemälde

    Leonardo D Vincis Gemälde «Dame mit Hermelin» im Museum in Krakau.

    Es ist mehr eine Schenkung als ein Verkauf: Die polnische Adelsfamilie Czartoryski trennt sich von ihren Kunstschätzen. Herzstück der Sammlung ist das Porträt einer berühmten Mätresse.

  • Antonius-Kapelle in Horstmar

    Sa., 24.12.2016

    Lichtblick auf dem Berg

    Ein Ort der Ruhe:Die Kapelle an der Straße zwischen Horstmar und Schöppingen wirkt auch in der Dunkelheit einladend und heimelig. Wilfried Gerharz

    Der Wind treibt schmutzig graue Wolken über den Schöppinger Berg und lässt die Flügel der Windkrafträder rotieren. Symbole umweltschonender Effizienz, wie Flanken angeordnet, fast so, als müssten sie wie aufrecht in den Himmel erhobene Zeigefinger auf das Herzstück ihres Bergs hinweisen. 

  • Grüne fordern Haushaltseinsparung als „Geste“ und bleiben nachvollziehbare Ansätze schuldig

    Sa., 17.12.2016

    Haushaltskürzung per Mausklick?

    Per Mausklick im Haushalt für 2017 mal eben rund 110 000 Euro einsparen – mit dieser Vorstellung ging die Grünen-Fraktion in die abschließende Haushaltsberatung.

    Als es um das „Herzstück der heutigen Sitzung“ ging, wie Bürgermeister Sebastian Seidel die abschließende Haushaltsberatung im Hauptausschuss am Donnerstagabend bezeichnete, legten die Grünen ihren Antrag auf den Tisch. Die Gemeinde möge doch zehn Prozent der Haushalts-Deckungslücke in 2017 – die liegt aktuell bei rund 1,1 Millionen Euro – einsparen. „Wir sehen das als klares Signal auch an die Bevölkerung“, dass die Gemeinde nicht nur klage, sondern auch konkret an die Spar-Aufgabe herangehe.

  • Shopware AG plant ein bis zu 24 Meter hohes Bürogebäude

    Mi., 14.12.2016

    Schöppingen soll Herzstück bleiben

    Der großzügig gestaltete Außenbereich hat für die Shopware AG nach eigener Auskunft einen wichtigen Stellenwert.

    Als ein neuerliches Bekenntnis zu Schöppingen wertet Shopware-Vorstand Sebastian Hamann das geplante 24 Meter hohe Bürohaus. „Das Gebäude hat einen ganz besonderen Charakter für Schöppingen“, sagte Hamann in der Ratssitzung.

  • Erinnerung an die Umgestaltung der Herrenstraße:

    Sa., 15.10.2016

    Alte Bauten weichen modernen Geschäften

    An der Herrenstraße entstand im Jahr 1977 das heutige Sparkassengebäude. Bevor die Bankerweiterung in Angriff genommen werden konnte, musste der historische Altbau der Familie Klostermann abgerissen werden.

    Die Herrenstraße mit ihren Geschäften ist das Herzstück des Sendener Ortskerns. Der Architekt Norbert Stutenkemper hat in den 1970er Jahren maßgeblich an der Umgestaltung des Straßenbildes mitgewirkt. In einem Beitrag für die WN erinnert er an einige maßgebliche Projekte.