Hochwasser



Alles zum Schlagwort "Hochwasser"


  • Hochwasser 2019

    Mo., 22.06.2020

    Nach der Flut: Die Rettung für Venedigs Papierschätze

    Bücher, die nach der Gefriertrocknung in Binden gewickelt sind, warten auf ihre Restauration.

    Land unter ist für die Lagunenstadt Venedig nichts Neues. Aber das Hochwasser im Herbst 2019 ließ kaum Zeit, um Bücher, Papierrollen und Manuskripte zu retten. Eine Spezialfirma aus Bologna bewahrte die Stadt vor dem Verlust eines gewaltigen Kulturschatzes.

  • Absenkung des Streichwehres zum Roggenbach

    Di., 16.06.2020

    Einstimmig für mehr Hochwasserschutz

    Im Februar dieses Jahres stand das Wasser in der Stever sehr hoch. Nun soll der Hochwasserschutz weiter verbessert werden.

    Neue Berechnungen haben zu einer neuen Einschätzung des Hochwasserschutzes in Appelhülsen geführt. Eine von vielen Bürgern und der CDU erhobene Forderung kann nun umgesetzt werden.

  • Unwetter

    Mo., 15.06.2020

    Feuerwehr-Großeinsatz nach Starkregen

    Unwetter: Feuerwehr-Großeinsatz nach Starkregen

    Das Unwetter am Sonntag hat Nordwalde vergleichsweise hart getroffen. Viele freiwillige Helfer waren bis zum frühen Montagmorgen im Einsatz und verhinderten so Hand in Hand, dass die enormen Wassermengen Schlimmeres anrichten konnten.

  • Hochwasserschutz Appelhülsen

    Fr., 05.06.2020

    „Der Stever ein neues Gesicht geben“

    Das Infoschild über die Hochwasserschutzmaßnahmen in Appelhülsen ist in die Jahre gekommen. Die CDU fordert neue Maßnahmen, die den Hochwasserschutz für den Ort verbessern.

    Der Hochwasserschutz für Appelhülsen kommt wieder auf die politische Tagesordnung. Eine aktuelle Verwaltungsvorlage dazu wird von der CDU begrüßt.

  • Schutzmaßnahmen reichen aus

    Mo., 20.04.2020

    „Jahrhunderthochwasser“ weit weg

    Durch die großen Regenmengen im Februar war der Pegel der Stever erheblich angestiegen.

    Viel Sonne, kaum Regen – an Hochwasser denkt derzeit wohl niemand. Allerdings: „Im Februar sind rund 130 Millimeter Regen pro Quadratmeter gefallen. Das ist eine ganze Menge. Der Durchschnitt der vergangenen Jahre liegt bei 49 Millimetern“, erklärt Erwin Oberhaus von der Gemeinde. Und so ließen sich erste Erkenntnisse über die Wirkung des Projekts „Wasser, Wege, Stever“ gewinnen.

  • Hochwasser

    Fr., 20.03.2020

    Wege am Rhein in Köln nicht mehr überflutet

    Köln (dpa/lnw) - Nach dem Rückgang des Hochwassers sind die Wege am Rhein in Köln nicht mehr überflutet. Das Wasser sei auf einen Stand von unter 4,50 Metern gesunken, sagte eine Sprecherin der Stadtentwässerungsbetriebe am Freitag. Die Reinigung der Wege und Rheinwiesen kann nach Angaben der Abfallwirtschaftsbetriebe (AWB) allerdings noch etwas dauern. «Auf unserer Prioritätenliste steht das momentan nicht oben», sagte ein Sprecher. Vor dem Hintergrund der Corona-Epidemie legten die AWB den Fokus darauf, die ordnungsgemäße Entsorgung des Hausmülls und medizinischer Abfälle mit ausreichend Personal sicherzustellen.

  • Hochwasser

    Mo., 16.03.2020

    Wege am Rhein in Köln sind weiter überflutet

    Köln (dpa/lnw) - Die Wege am Rhein in Köln standen am Montag weiterhin unter Wasser. Sie seien erst ab einem Wasserstand von unter 4,5 Metern nicht mehr überflutet, teilte eine Sprecherin der Stadtentwässerungsbetriebe Köln am Vormittag mit. Dies sei voraussichtlich erst am frühen Freitagmorgen der Fall. Dann müssten die Wege aber auch zunächst noch gereinigt werden, bevor sie wieder benutzt werden können. Am Montagmorgen lag der Wasserstand des Rheins in Köln laut Stadtentwässerungsbetrieben bei 5,86 Metern.

  • Hochwasser

    Sa., 14.03.2020

    Hochwasser im Rhein in Köln sinkt

    Der Rhein und die überfluteten Poller Wiesen sind durch eine Schießscharte zu sehen.

    Köln (dpa/lnw) - Das Hochwasser im Kölner Rhein ist gesunken. Am Samstag lag der Wasserstand bei 6,58 Metern, wie eine Sprecherin der Stadtentwässerungsbetriebe Köln mitteilte. In der Nacht zu Freitag hatte es einen Höchststand von 6,95 Metern gegeben. Die Sprecherin geht davon aus, dass der Wasserstand des Flusses weiter sinken und am Montag unter fünf Metern liegen wird. Die nahen Wege am Rhein seien jedoch vorerst nicht benutzbar, da sie nach dem Hochwasser zunächst gereinigt werden müssen. Für die Stadtentwässerungsbetriebe Köln gibt es leichtes Hochwasser ab einer Höhe von 4,5 Metern.

  • Unfälle

    Fr., 13.03.2020

    Hochwasser auf der Sieg: Feuerwehr rettet Kanufahrer

    Ein Fahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht.

    Sankt Augustin (dpa/lnw) - Bei Hochwasser auf der Sieg ist ein Kanufahrer am Freitag in Sankt Augustin (Rhein-Sieg-Kreis) gekentert. Die Besatzung eines Rettungsbootes konnte den Mann nach Angaben der Feuerwehr sicher an Land bringen. Er sei lediglich unterkühlt gewesen, aber ansonsten wohlauf. Wegen des Hochwassers hat die Sieg den Angaben zufolge derzeit eine erhöhte Fließgeschwindigkeit.

  • Hochwasser

    Di., 10.03.2020

    Leichtes Hochwasser am Rhein

    Köln (dpa/lnw) - Der Rhein hat zurzeit leichtes Hochwasser. Am Dienstagmorgen wurde in Köln ein Rheinwasserstand von 6,65 Meter gemessen. Die Pegeltendenz sei langsam fallend, sagte Marlene Wilkomm, Sprecherin der Stadtentwässerungsbetriebe Köln. Am Mittwoch werde das Wasser voraussichtlich wieder steigen und am Freitag mit gut sieben Metern seinen Höhepunkt erreichen. Am Wochenende würden die Pegelstände wieder fallen. Zurzeit seien die ersten Wege gesperrt.