Hospizkreis



Alles zum Schlagwort "Hospizkreis"


  • Prof. Traugott Roser zu Gast beim Hospizkreis

    Di., 19.03.2019

    Was ist am Ende wirklich wichtig?

    Referierte beim Hospizkreis: Prof. Dr. Traugott Roser.

    Was brauchen Menschen am Lebensende? Dieser Frage ging der Hospizkreis nach.

  • Hospizkreis legt „Erinnerungswerkstatt“ neu auf

    Do., 07.03.2019

    Damit trauernde Kinder sich aussprechen können

    Die Hospizkreis-Mitarbeiterinnen laden zur neuen Reihe der „Erinnerungswerkstatt“ ein: Myriam Wilming (hinten v.l.), Isabel Janning und Koordinatorin Karola D‘Amico sowie Trauerbegleiterin Anna Reul (vorne v.l.) und Konni Canal.

    In der „Erinnerungswerkstatt“ des Hospizkreises können Kinder mit einer Trauerbegleiterin und zwei weiteren Mitarbeiterinnen des Hospizkreises über ihre Gefühle sprechen. Auch die Eltern sind zu den Treffen eingeladen.

  • Freude beim Hospizkreis

    Di., 15.01.2019

    Spende für den Hospizkreis

    Jürgen Kormann (l.) überreichte Margret Hölscher im Rahmen des Neujahrsempfang eine Spende in Höhe von 600 Euro.

    Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr spendete 600 Euro für den Hospizkreis.

  • Familienbündnis wählt neuen Vorstand / Ulrike Reifig als Vorsitzende bestätigt

    Mi., 12.12.2018

    Ein starkes Netzwerk

    Das Familienbündnis (vorne v.l.): Christina Matthoff (TuS), Melanie Ihmenkamp (Zappelkiste), Susanne Opp-Scholzen (Kulturwerkstatt), Cordelia Balzer-Ickert (Hospizkreis), Melanie Partzsch (Familienbündnis), Ulla Wilken (KoT), Gaby Schnell (Seniorenbeirat), Maria Schneider (Kath. Familienzentrum), Mechthild Uphues (Familienbündnis), Ulrike Reifig (Familienbündnis); hinten: Maren Berghaus (DRK-Familienzentrum), Ingrid Weide (Familienbündnis), Franziska Mahlmann (Familienbündnis), Ramona Thünemann (Outlaw), Ina Dömer (Familienbündnis), Maria Schulze Isfort (Familienbündnis) und Jochen Paus (Bürgermeister und Schirmherr).

    Bei dem jüngsten Treffen des Lenkungsausschusses des Familienbündnisses wurde ein neuer Vorstand gewählt. Der Lenkungsausschuss ist ein breites Netzwerk, bestehend aus allen Kitas, dem Offenen Ganztag, Hospizkreis, Seniorenbeirat und Kulturwerkstatt. Ebenso dazu gehören das KoT-Jugendheim und das Edith-Stein-Haus.

  • Kurs des Hospizkreises

    Do., 29.11.2018

    Den Tagen mehr Leben geben

    Diese Frauen und Männer nahmen an einem vom Hospizkreis angebotenen Kursus zum Thema „Leben angesichts eigener Endlichkeit“.

    Der Hospizkreis hat zum Thema „Leben angesichts eigener Endlichkeit“ im Oktober und November einen Kurs veranstaltet, der nun beendet wurde.

  • Vortrag mit Mechthild Schroeter-Rupieper

    Do., 08.11.2018

    Die verdrängte Trauer

    Auf Einladung des Hospizkreises referiert Mechthild Schroeter-Rupieper.

    Der Hospizkreis lädt am Dienstag (13. November) zu einem Vortrag über die Schwierigkeiten, die durch Verdrängung von Trauer entstehen, ein.

  • Trauergruppen des Hospizkreises laden zu kulinarischem Abend mit Programm ein

    Fr., 19.10.2018

    Im Leid das Leben nicht vergessen

    Der Verlust eines geliebten Menschen verbindet die Frauen der Trauergruppen, die gemeinsam mit den Vertreterinnen des Hospizkreises zum Abend „Kochen für das Leben“ einladen. Neben einem Vier-Gänge-Menü wird ein unterhaltsames Kulturprogramm angeboten.

    In den Trauergruppen des Hospizkreises finden seit Jahren vom Tod eines Angehörigen betroffene Menschen wieder Mut und Energie. Darauf möchten rund 20 Frauen bei einem „Kochen für das leben“ aufmerksam machen. Mit dem Erlös wird die ehrenamtliche Arbeit des Hospizkreises unterstützt.

  • Hospizkreis Senden bietet Seminar an

    Mo., 24.09.2018

    Menschen begleiten auf letzter Wegstrecke

    Fungieren als Referentinnen beim Seminar zur Sterbebegleitung Carola D´ Amico (v.l.), Anna Reul und Mechthild Kock-Eilers.

    Der Hospizkreis Senden bietet erneut ein Seminar zur Sterbebegleitung an. Es erstreckt sich über 17 Treffen.

  • Hospizkreis: Kinder- und Jugendtrauer ist Thema

    Di., 28.08.2018

    Wenn die Welt aus den Fugen gerät

    Expertin für Kinder- und Jugendtrauer: Evy Billermann.

    Der Hospizkreis lädt am 11. September Evy Billermann zu einem Vortrag eingeladen. Sie hat sich unter anderem auf die Kinder- und Jugendtrauerarbeit spezialisiert.

  • Gesprächsabend des Hospizkreises

    Do., 07.06.2018

    Auf die Perspektive kommt es an

    Margret Hölscher, Vorsitzende des Hospizkreises, im Gespräch mit dem Referenten Dieter Lange-Lagemann.

    Menschen mit Behinderungen – was hat sich verändert? Zu diesem Thema hatte der Hospizkreis Dieter Lange-Lagemann, Diplom-Pflegewirt mit Palliativausbildung, als Referenten eingeladen.