Impfpflicht



Alles zum Schlagwort "Impfpflicht"


  • Bundestag

    Do., 14.11.2019

    Bundestag beschließt Masern-Impfpflicht

    Berlin (dpa) - Zur stärkeren Eindämmung von Masern-Erkrankungen in Deutschland kommt im neuen Jahr eine Impfpflicht in Kindergärten und Schulen. Der Bundestag beschloss am Donnerstag ein Gesetz von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU), das zum 1. März 2020 in Kraft treten soll.

  • Bundestag

    Do., 14.11.2019

    Spahn: Masern-Impfpflicht ist Kinderschutz

    Berlin (dpa) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat die geplante Impfpflicht gegen Masern in Kitas und Schulen gerechtfertigt. «Das ist ein Kinderschutzgesetz», sagte der CDU-Politiker der Deutschen Presse-Agentur vor der Verabschiedung der Neuregelungen im Bundestag. Spahn betonte: «Masern sind keine Kinderkrankheit.» Sie könnten einen tödlichen Verlauf nehmen. Nach den Plänen der großen Koalition sollen Eltern ab März 2020 vor Aufnahme ihrer Kinder in Kitas oder Schulen nachweisen müssen, dass diese geimpft sind.

  • Bundestag berät

    Fr., 18.10.2019

    Bundesregierung will mit Impfpflicht Masern «ausrotten»

    Um Masern-Infektionen rigoroser einzudämmen, soll eine Impfpflicht für Kinder in Gemeinschaftseinrichtungen kommen.

    Um Masern-Infektionen rigoroser einzudämmen, soll eine Impfpflicht für Kinder in Gemeinschaftseinrichtungen - also Kitas und Schulen - kommen. Der Bundestag hat mit den Beratungen darüber begonnen. Mediziner fordern zusätzliche Instrumente.

  • Beratungen im Bundestag

    Fr., 18.10.2019

    Kinderärzte unterstützen geplante Masern-Impfpflicht

    Um Masern-Infektionen rigoroser einzudämmen, soll eine Impfpflicht für Kinder in Gemeinschaftseinrichtungen kommen.

    Um Masern-Infektionen rigoroser einzudämmen, soll eine Impfpflicht für Kinder in Gemeinschaftseinrichtungen kommen. Dazu starten nun die Beratungen im Bundestag. Mediziner fordern zusätzliche Instrumente.

  • Gipfeltreffen in Brüssel

    Do., 12.09.2019

    EU will notfalls Impfpflicht einführen

    «Impfungen sind eine der wichtigsten Erfindungen in der Geschichte der Medizin», sagte WHO-Chef Tedros. Dennoch sterben in Europa Kinder an vermeidbaren Krankheiten.

    Die Zahl der Masernerkrankungen steigt weltweit, die Impfraten sinken: die EU und die WHO wollen dagegen vorgehen. Der EU-Gesundheitskommissar plädiert für drastische Maßnahmen.

  • Gesundheit

    Di., 30.07.2019

    Umfrage: Mehrheit findet beschlossene Masernimpfpflicht richtig

    Berlin (dpa) - Eine deutliche Mehrheit der Deutschen befürwortet einer Umfrage nach die vor kurzem von der Bundesregierung auf den Weg gebrachte Impfpflicht gegen Masern. In einer Erhebung des Meinungsforschungsinstituts YouGov sprachen sich insgesamt 73 Prozent «voll und ganz» beziehungsweise «eher» dafür aus. 14 Prozent lehnen das Masernschutzgesetz ab. Zur Impfpflicht haben vor allem ältere Menschen eine klare Meinung. Die Zustimmung bei den über 55-Jährigen ist mit 80 Prozent am höchsten.

  • Ab 2020 vorgeschrieben

    Di., 30.07.2019

    Umfrage: Mehrheit findet Masernimpfpflicht richtig

    Ein Mann wird in einer Arztpraxis von einer Arzthelferin mit roten Fingernägeln gegen Masern geimpft.

    Besonders ältere Menschen haben eine klare Meinung zur Impfpflicht. Gut 80 Prozent der über 55-Jährigen sprechen sich klar dafür aus. Zudem seien Männer aufgeschlossener als Frauen.

  • Kabinett billigt Impfpflicht

    Mi., 17.07.2019

    Kitas dürfen ungeimpfte Kinder bald nicht mehr aufnehmen

    Das Bundeskabinett will unter anderem das «Masernschutzgesetz» beschließen.

    Masern sind keine harmlose Kinderkrankheit. Sie können richtig gefährlich werden und im Extremfall zum Tode führen. Weil die Zahl der Erkrankungen steigt, wird Impfen für Kinder, Schüler und einige Erwachsene jetzt Pflicht.

  • Gesundheit

    Mi., 17.07.2019

    Kabinett beschließt Impfpflicht gegen Masern

    Berlin (dpa) - Das Bundeskabinett hat das Gesetz für eine Impfpflicht gegen Masern auf den Weg gebracht. Ab März 2020 müssen Eltern vor der Aufnahme ihrer Kinder in eine Kita oder Schule nachweisen, dass diese geimpft sind. Die Impfpflicht gilt auch für Tagesmütter und für das Personal in Kitas, Schulen, in der Medizin und in Gemeinschaftseinrichtungen, wie Flüchtlingsunterkünften. Bei Verstößen drohen Bußgelder bis zu 2500 Euro. Ungeimpfte Kinder dürfen in Kitas nicht mehr aufgenommen werden.

  • Gesundheit

    So., 14.07.2019

    Masern-Impfpflicht auch für Flüchtlingsheime und Tagesmütter

    Berlin (dpa) - Die geplante Impfpflicht gegen Masern soll einem Medienbericht zufolge auch Tagesmütter und Flüchtlingsheime umfassen. Das geht nach Informationen der «Bild am Sonntag» aus dem entsprechenden Gesetzentwurf hervor. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will den Entwurf demnach am Mittwoch ins Kabinett einbringen. Er wolle möglichst alle Kinder vor einer Masernansteckung schützen, sagte Spahn der Zeitung. Wer sich oder seine Kinder nicht impfen lasse, gefährde nicht nur sich selbst, sondern auch andere.