Jahresstatistik



Alles zum Schlagwort "Jahresstatistik"


  • Wirtschaft

    Di., 08.11.2016

    Wirtschaft brummt – Metelen profitiert

    Das produzierende Gewerbe – hier im Gewerbegebiet Peddenfeld – stellt die meisten Arbeitsplätze vor Ort.

    Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Ort ist deutlich angestiegen. Dies wird aus den jüngsten Jahresstatistik deutlich, die der Kreis Steinfurt vorlegte. Metelen gehört zu dem Drittel Kommunen im Kreis, die hier am deutlichsten vom wirtschaftlichen Aufschwung profitieren.

  • Stadtdekanat legt Statistik 2015 vor

    Mo., 18.07.2016

    146 979 Münsteraner sind Katholiken

    Bischof Dr. Felix Genn – hier bei der Christmette 2015 – sagt den Katholiken „Danke“.

    Die Zahl der Kirchenaustritte ist im Stadtdekanat Münster 2015 im Vergleich zum Vorjahr deutlich gesunken. Das ist ein Ergebnis der Jahresstatistik, die das Bistum Münster jetzt vorgelegt hat.

  • Gesundheit

    Mi., 13.04.2016

    Medikamente online kaufen: Auf Sicherheits-Logo achten

    Wer online Medikamente kauft, sollte auf dieses EU-Siegel achten. Seriösen Anbieter lassen sich damit erkennen.

    Viele Arzneimittel, die im Internet angeboten werden, sind gefälscht. Das betsätigt die Jahresstatistik des Deutschen Zolls. Kunden können sich jedoch vor Betrug schützen, indem sie Webseiten mit EU-Sicherheitslogo aufsuchen.

  • Gesundheit

    Mi., 20.05.2015

    Krankenkassen berichten über Behandlungsfehler

    Berlin (dpa) - Der Medizinische Dienst der Krankenkassen stellt heute in Berlin seine Jahresstatistik zur Entwicklung bei Behandlungsfehlern von Ärzten vor. Erläutert werden die Ergebnisse der Gutachten der Krankenkassen 2014 und wie die Patientensicherheit verbessert werden kann. Im Vorjahr hatten die Gutachter des MDK rund 14 600 Expertisen zu vermuteten Behandlungsfehlern erstellt. Knapp 3700 Mal kamen sie zu dem Ergebnis, dass tatsächlich ein solcher vorlag.

  • Unfallstatistik

    Di., 10.02.2015

    Es kracht seltener

    Verkehrsunfälle, bei denen Menschen zu Schaden kamen, gab es im vergangenen Jahr im Bereich der Polizeiwache Lengerich insgesamt 173.

    Weniger Verkehrsunfälle, aber mehr Menschen, die im Straßenverkehr zu Schaden gekommen sind. Das sind die zentralen Aussage der Jahresstatistik 2014 für den Bereich der Polizeiwache Lengerich.

  • TÜV-Station Ahlen stellt Jahresstatistik vor

    Do., 08.01.2015

    Nur wenige Mängel gelistet

    Stations- und Teamleiter schauen genau hin: Theo Hüttemann (vorn) und Gerd Bünker stellen pünktlich zum Beginn des neuen Jahres die Ahlener TÜV-Zahlen für 2014 vor.

    Keine schwerwiegenden Mängel, kein stillgelegtes Auto – so lässt sich die Jahresstatistik der TÜV-Station Ahlen für 2014 kurz zusammenfassen. Und doch lohnt es sich, genauer hinzusehen. So machen die erheblichen Mängel noch ein Drittel aus.

  • TUV-Statistik: Zahl der Autos mit Mängeln gesunken / Ab Sommer neue Auslesetechnik im Einsatz : „Lämpchengucken“ war gestern

    Mi., 07.01.2015

    Jahresstatistik für die TÜV-Station Lüdinghausen

    An der TÜV-Station in Lüdinghausen wurden im vergangenen Jahr insgesamt 2000 Pkw überprüft. 42 Prozent wiesen dabei keinerlei Mängel auf (im Vorjahr 37,5 Prozent). 39 Prozent erhielten wegen erheblicher Mängel zunächst keine Plakette (42 Prozent im Vorjahr). Auch die Zahl der Pkw mit geringen Mängeln ging im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück, von 20,2 auf 18,7 Prozent. Lediglich zwei Fahrzeuge mussten still gelegt werden, da sie als verkehrsunsicher eingestuft wurden.

  • Kirchliche Jahresstatistik

    Fr., 02.01.2015

    Noch nie so viele Kirchenaustritte

    64 Personen haben laut kirchlicher Jahresstatistik 2014 in Drensteinfurt der katholischen Kirche den Rücken gekehrt. Noch nie sei die Zahl so hoch gewesen, berichtet Pfarrer Matthias Hembrock, der in seinem traditionellen Brief an den Heiligen Silvester auch zu anderen Themen Stellung bezieht.

  • Arbeitsmarkt

    So., 11.05.2014

    Schwarzarbeit: Zoll deckt Schäden von 777 Millionen Euro auf

    Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit überprüfte 64 000 Arbeitgeber. Archiv Foto: Bernd Wüstneck

    Berlin (dpa) - Der Zoll hat im vergangenen Jahr Schäden durch Schwarzarbeit von insgesamt rund 777 Millionen Euro für Fiskus und Sozialkassen aufgedeckt. Das waren 25 Millionen Euro mehr als 2012, geht aus der Jahresstatistik 2013 der für die Kontrollen zuständigen Zollverwaltung hervor.

  • Arbeitsmarkt

    Sa., 10.05.2014

    Schwarzarbeit: Zoll deckte Schäden von 777 Millionen Euro auf

    Berlin (dpa) - Der Zoll hat im vergangenen Jahr Schäden von insgesamt rund 777 Millionen Euro für den Fiskus und die Sozialkassen aufgedeckt. Das waren 25 Millionen Euro mehr als 2012, wie aus der Jahresstatistik 2013 der für die Kontrollen zuständigen Zollverwaltung hervorgeht. Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) überprüfte dabei 64 000 Arbeitgeber, davon rund 25 300 Baubetriebe. Darüber hatte zuerst die «Wirtschaftswoche» berichtet. Gegen die aufgeflogenen Unternehmen erwirkten die Zollprüfer Geldstrafen und Geldbußen in Höhe von 71 Millionen Euro.