Jovel



Alles zum Schlagwort "Jovel"


  • Konzert im Jovel

    Fr., 21.12.2018

    New Names beenden das fünfte Jahr

    Dancing Willow eröffnete den Abend mit Irish Folk.

    Irish Folk, Blues-Punk und „unjamaikanischer Reggae“: Eine muntere Musik-Mischung gab‘s am Donnerstag beim letzten New-Names­-Konzert des Jahres im Jovel. 

  • Macsat: Neues Album und Weihnachtskonzert

    Di., 18.12.2018

    Würdiges Finale einer Ära

    Claas König (r.) hat unter seinem Platenlabel Ring of Fire Records das neue Macsat-Album „Badaboom“ veröffentlicht. Die Band spielt am 22. Dezember als Support von El Bosso & Die Ping Pongs in der Jovel Hall.

    Die münsterische Band Macsat hat ein neues Album herausgebracht. Am Samstag (22. Dezember) stellt sie es als Vorband von El Bosso & Die Ping Pongs in der Jovel Hall vor. Dass sie manche Stücke noch nie zusammen gespielt haben, ist kein Problem. Oder doch?

  • Show für einen guten Zweck

    So., 16.12.2018

    Panische Weihnachten im Jovel

    Udo Lindenberg kam nur als Double zur panischen Weihnachts-Show ins Jovel.

    Zu einer „panischen“ Weihnachtsfeier lud am Freitagabend Steffi Stephan ins Jovel ein. Der Erlös der Show wurde an wohltätige Institutionen gespendet.

  • Interview mit Klaus „Major“ Heuser

    Mi., 12.12.2018

    „Musik hat an Bedeutung verloren“

    Klaus Major Heuser hat als Gitarrist und Songschreiber zwei Jahrzehnte BAP mitgeprägt. Am Samstag kommt er mit der Klaus-Major-Heuser-Band ins Jovel.

    An einer Pinkelrinne lernte Klaus „Major“ Heuser einst einen gewissen Wolfgang Niedecken kennen. Von da an war der Gitarrist Teil der Kölsch-Rockband BAP. Jetzt kommt Heuser mit seiner aktuellen Band nach Münster - und erzählt vorher im Interview, warum Musik heute weniger Wert ist.

  • Konzert am 14. Dezember 2018

    So., 09.12.2018

    Panische Weihnachten im Jovel

    So sah das vor einem Jahr aus: Karsten Bald (Panik Power Band) mit Steffi Stephan beim Panik-Weihnachtsfest im Jovel.

    Wer eine allzu besinnliche Weihnachtszeit fürchtet, ist am 14. Dezember 2018 (Freitag) im Jovel richtig: „Weihnachten à la Panik“ hat Steffi Stephan seine alljährliche Benefiz-Adventsshow überschrieben – und ein spannendes Programm zusammengestellt.

  • Benjamin von Stuckrad-Barre im Jovel

    Mi., 05.12.2018

    Wortgewandter Beobachter

    Benjamin von Stuckrad-Barre las im Jovel aus seinem aktuellen Buch, aber auch Episoden aus älteren Romanen.

    „Die Leude woll‘n, dass was passiert“, dröhnt es durch die Boxen auf die leere, dunkle Bühne. Und bevor die nächste Zeile der Hamburger Hip-Hop-Hymne von „Fünf Sterne Deluxe“ vom Tonband ins Jovel schallen kann, passiert auch schon was. Benjamin von Stuckrad-Barre kommt auf die Bühne.

  • Silberne Kiepe für Jovel-Chef

    Mo., 03.12.2018

    Gastwirte ziehen den Hut vor Steffi

    Die Silberne Kiepe für Steffi Stephan (M.): Laudator Wolfgang Hölker (l.) und Kreisvorsitzender Hendrik Eggert zeichnen den Jovel-Chef, Musikproduzenten und Lindenberg-Bassisten aus. 

    Festliche Ehrung für Steffi Stephan: Münsters Hotel- und Gaststättenverband hat dem Jovel-Chef und Musiker die Silberne Kiepe verliehen. Warum, sagt Lillifee-Verleger Wolfgang Hölker.

  • Manfred Mann und seine Earth Band im Jovel

    So., 02.12.2018

    Der Boss ist nicht zu überhören

    Manfred Mann’s Earth Band hat es immer noch drauf.

    Vielleicht war es die Reminiszenz an den bevorstehenden 1. Advent, dass Mick Rogers am Samstagabend die Zugabe mit „Stille Nacht“ eröffnete. Die Musik intonierte er auf seiner elektrischen Gitarre, der Text kam vom Auditorium. Stilvoll. Danach dann ein aufgepepptes „Do Wah Diddy Diddy“ und ein irre langes „Mighty Quinn“ sowie ein freundliches „Frohe Weihnachten“ für den Heimweg.

  • November-Konzert im Jovel

    Fr., 23.11.2018

    New Names sorgen für Abwechslung

    Matthias Drögsler, Yellow Dub Machine und Elli (von links)  beim New-Names-Konzert am 22. November 2018 im Jovel, Münster.

    Ein Singer/Songwriter, eine Dub-Rock-Instrumentalband und ein Alternative-Rock-Quartett: Das waren die Zutaten für einen abwechslungsreichen New-Names-Abend am Donnerstag im Jovel Club.

  • Stella Alm öffnet für 90 Tage

    Di., 13.11.2018

    Almhütte im Flachland

    Die Stella Alm, die (v.l.) Ellen Gilhaus-Lücke, Stine Rampendahl und Esther Cäzor präsentieren, hat 300 Sitzplätze die für Feiern reserviert werden können. Insgesamt sind 600 Gäste zugelassen.

    Wer das Flair einer Almhütte genießen möchte, der braucht ab Freitag nicht mehr unbedingt in den Süden zu fahren. Ein kurzer Abstecher in den Jovel-Innenhof reicht dafür auch.