Kandidatur



Alles zum Schlagwort "Kandidatur"


  • Terumps Gegenkandidat

    Sa., 06.06.2020

    Biden sichert sich Stimmen für Kandidatur der US-Demokraten

    Joe Biden will im November Präsident der Vereinigten Staaten werden.

    Noch vor wenigen Monaten schien es, als stünde Bidens Wahlkampf vor dem Aus. Dann legte der Ex-Vizepräsident eine Siegesserie bei den Vorwahlen hin. Nun hat er die Stimmen, um im November gegen Trump anzutreten.

  • Hubert Maas strebt die Kandidatur als Bürgermeister an

    Sa., 23.05.2020

    Aufbruch für Nottuln

    Hubert Maas (62) bewirbt sich um das Bürgermeisteramt in Nottuln.

    Dass er Dinge bewegen und gestalten kann, hat er in seinem Beruf als Makler und in seiner ehrenamtlichen Stadtratsarbeit in Billerbeck gezeigt. Nun strebt Hubert Maas eine neue Herausforderung an: Er bewirbt sich um das Bürgermeisteramt in Nottuln.

  • Landrat-Wahlkampf

    Fr., 15.05.2020

    Wie die CDU auf die Sommer-Kandidatur reagiert

    Landrat-Wahlkampf: Wie die CDU auf die Sommer-Kandidatur reagiert

    Nervös wird die CDU im Kreis Steinfurt nach eigener Aussage nicht. Die Kandidatur und der Parteiaustritt von Dr. Martin Sommer beschäftigen die Christdemokraten vor der Landrat-Wahl im September aber schon.

  • Kandidatur als Unabhängiger

    Do., 14.05.2020

    Sommer will doch Landrat werden

    Kandidatur als Unabhängiger: Sommer will doch Landrat werden

    Es ist wohl das, was man gemeinhin als „Paukenschlag“ bezeichnet: Kreisdirektor Dr. Martin Sommer (55), zurzeit auch kommissarischer Landrat und zupackender Leiter des Corona-Krisenstabs, kandidiert nun doch bei der Kommunalwahl am 13. September als Landrat. Das teilte er am Donnerstagabend in seinem Heimatort Altenberge mit. Und zündete damit eine politische Bombe mit einiger Sprengkraft.

  • Jörg Mondeel möchte Bürgermeister werden

    Sa., 25.04.2020

    „Write and Drive“ für Unterschriften

    Daumen hoch: Jörg Mondeel geht als dritter Kandidat ins Rennen um das Bürgermeisteramt und ist optimistisch.

    Jörg Mondeel macht aus dem Duell um das Bürgermeisteramt einen Dreikampf. Der 51-jährige Bautechniker nimmt seine Kandidatur sehr ernst und möchte Sassenberg vom Dorf zur Stadt führen.

  • Weg frei für Biden

    Mi., 08.04.2020

    Sanders steigt aus US-Präsidentschaftsrennen aus

    Bernie Sanders zieht sich aus dem Rennen um die demokratische Präsidentschaftskandidatur zurück.

    Nach enttäuschenden Vorwahlergebnissen beendet Bernie Sanders seine Präsidentschaftsbewerbung bei den US-Demokraten. Einer Kandidatur von Joe Biden steht damit nichts mehr im Weg. Doch Sanders geht nicht ohne eine eigenwillige Abschiedsbotschaft.

  • Bürgermeisterkandidatur

    Mi., 08.04.2020

    Paulo da Silva unterstützt Peter Horstmann

    Er hatte als erster seinen Hut in den Ring geworfen und seine Kandidatur für das Bürgermeisteramt angekündigt. Jetzt zieht Paulo da Silva überraschend die Kandidatur zurück und unterstützt Peter Horstmann.

  • Warendorf

    So., 01.03.2020

    Huerkamp: Kandidatur frei

    Peter Huerkamp (2.v.r.) mit Sohn Jonathan, Ehefrau Daniela und Tochter Sarah.

    Der parteilose Bürgermeisterkandidat Peter Huerkamp hat mehr als die nötigen 210 Unterstützer-Unterschriften. Damit ist der Weg für die Kandidatur nun auch formal frei.

  • Parteien

    Di., 25.02.2020

    Reul zu Laschet-Kandidatur: «Zwingende Notwendigkeit»

    Der nordrhein-westfälische Innenminister Herbert Reul (CDU) schaut während der Pressekonferenz zum Fotografen.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Kandidatur von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet für den CDU-Bundesvorsitz ist nach Ansicht von NRW-Innenminister Herbert Reul «100 Prozent folgerichtig». «Für den Armin Laschet ist das eine zwingende Notwendigkeit. Er muss es jetzt machen», sagte Reul. «Führung ist mehr als Recht haben und gute Ideen haben, man muss auch Integrationsfähigkeit haben.» Laschet habe bewiesen, dass er diese Fähigkeit besitzt.

  • Parteien

    Di., 25.02.2020

    Merz kandidiert für CDU-Vorsitz: «Aufbruch und Erneuerung»

    Friedrich Merz hat offiziell seine Kandidatur für den CDU-Vorsitz erklärt.

    Berlin (dpa) - Der ehemalige Unionsfraktionschef Friedrich Merz hat offiziell seine Kandidatur für den CDU-Vorsitz erklärt. Er habe sich nach reiflicher Überlegung entschlossen, beim Parteitag am 25. April anzutreten, sagte er am Dienstag in Berlin.