Kreide



Alles zum Schlagwort "Kreide"


  • Theater in der Kreide im Ricordo

    Di., 24.02.2015

    Brecht-Stück bringt zum Nachdenken

    Ein Brecht-Stück brachte das Theater in der Kreide am Sonntagabend auf die Ricordo-Bühne. Nicht selten wurde das Publikum in das Geschehen einbezogen – und hatte sichtlich Spaß daran.

    „Liebes Publikum, hinterfragt die folgenden Geschehnisse“, forderte die Frau des Kulis (gespielt von Katja Pietzner) am Sonntagabend vor Beginn das Publikum im Ricordo auf. Dort führte das „Theater in der Kreide“ aus Münster das Stück „Die Ausnahme und die Regel“ von Bertolt Brecht auf. Das Publikum solle also, ganz im Sinne Brechts, kritisch die dargestellten Verhältnisse betrachten.

  • Theater in der Kreide spielt Sonntag:

    Fr., 20.02.2015

    Inszenierung ist stummer Schrei

    Viele Theaterinteressierte könnten die Ansicht haben, vergnügliches Volkstheater und Bertold Brecht geht nicht. Dass es doch geht, beweist das Theater in der Kreide mit ihrem herausragenden Theaterstück „Die Ausnahme und die Regel“ von Bertold Brecht, das am Sonntag (22. Februar) ab 18 Uhr im Ricordo, Sendener Straße 8, aufgeführt wird.

  • Kunst

    Di., 17.02.2015

    Otto Modersohn: Der Mann an Paulas Seite

    Vor 150 Jahren wurde der Maler Otto Modersohn geboren. Seine Wolkenberge und Moorkaten legten den Grundstein für die Künstlerkolonie Worpswede.

    Fischerhude/Worpswede (dpa) - Otto Modersohn war der geborene Landschaftsmaler. Mit Pinsel und Kreide fing er den Zauber der Natur ein. Und doch blieb der Gründer der Künstlerkolonie Worpswede in der Nähe von Bremen für viele nur der Mann an der Seite von Paula Modersohn-Becker (1876-1907).

  • Theater in der Kreide gastiert

    Sa., 31.01.2015

    „Die Ausnahme und die Regel“

    Viele Theaterinteressierte könnten die Ansicht haben, vergnügliches Volkstheater und Bertold Brecht geht nicht, gibt’s nicht. Dass es doch geht, beweist das Theater in der Kreide mit seinem herausragenden Theaterstück „Die Ausnahme und die Regel“ von Bertold Brecht, das am 22. Februar (Sonntag) um 18 Uhr im Ricordo, Sendener Straße 8, aufgeführt wird.

  • Kreis und Kommunen schließen Vereinbarung

    Do., 22.01.2015

    450-Euro-Kraft klopft bei Schuldnern an

    Wenn das Geld hinten und vorne nicht reicht, häufen sich die Schulden.

    25 000 Schuldner stehen beim Kreis Warendorf in der Kreide. Einige müssen nur Kleckerbeträge zahlen, die unter zehn Euro liegen, andere haben Schulden von 25 000 Euro zu begleichen.

  • Kommunen

    Do., 27.11.2014

    Städtetag will in Neuordnung der Finanzen einbezogen werden

    Er ist Präsident des deutschen Städtetags. Foto: David Ebener/Archiv

    Die Kommunen stehen mit Milliardenschulden in der Kreide. Gleichzeitig werden die finanziellen Belastungen durch einreisende Flüchtlinge immer größer. Der Städtetag sucht nach Lösungen.

  • Luftverkehr

    Do., 22.05.2014

    Venezuela steht mit vier Milliarden Dollar bei Airlines in der Kreide

    Caracas (dpa) - Venezuelas Außenstände bei internationalen Airlines haben sich inzwischen auf über vier Milliarden US-Dollar angehäuft. Das teilte der Verband der Fluggesellschaften in Venezuela mit. Die Operationen der internationalen Flug-Anbieter seien gefährdet, warnte Verbandspräsident Humberto Figuera in einem Radiointerview. Er sprach von einer kritischen Situation. Die Airlines warteten darauf, dass die Regierung ihre Schulden begleiche. Venezuela leidet unter einem massiven Devisenengpass. Auch bei der Lufthansa steht die Regierung mit Millionen-Beträgen in der Kreide.

  • Ein Tag am Gymnasium

    Sa., 08.03.2014

    Kreide, Laptops und lockere Sprüche

    Wo früher Arbeitsblatt und Heft reichten, darf es heute auch mal der Laptop als Unterrichtsmaterial sein.

    Es ist 7.50 Uhr, ein Dienstagmorgen. Mario Möhlenkamp trifft im Chemieraum des Maria-Sibylla-Marien-Gymnasiums die letzten Vorbereitungen für den Unterricht. Zwei Stockwerke tiefer, im ersten Stock des Gebäudes, herrscht im Lehrerzimmer derweil reges Treiben. Ein Gespräch mit den Kollegen, ein Kaffee, ein letzter Blick in die Materialien, dann läutet die Schulglocke aus den Boxen. Es ist 8 Uhr. Mario Möhlenkamp im dritten Stock ist ab jetzt Herr Möhlenkamp. Der Unterricht beginnt.

  • Sternsinger unterwegs

    Mo., 06.01.2014

    Goldene Krone statt Fahrradhelm

    Gingen im Südviertel von Haustür zu Haustür: Die Sternsinger (v.l.) Sergio, Philipp, Piet und Jonas und ihre erwachsenen Begleiterinnen.

    In allen Stadtteilen ziehen die Sternsinger von Haus zu Haus. Die WN haben eine Gruppe begleitet, die in der Gemeinde St. Joseph mit Stern und Kreide unterwegs war – und an den Haustüren freundlich empfangen wurde.

  • Sternsinger in Hohenholte unterwegs

    Mo., 06.01.2014

    „Ihr werdet heute ein Zeichen setzen“

    Viele Male zeichneten die Kinder mit Kreide den Segen „20*C+M+B+14“ an die Hauswand: „Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“...

    Gar nicht so einfach war es, mit Kreide den Segensspruch an die Hauswände zu malen. Doch die Sternsinger in Hohenholte ließen sich dadurch nicht irritieren und sammelten hochmotiviert für Kinder in Not.