Kulturzentrum



Alles zum Schlagwort "Kulturzentrum"


  • Türkisch-deutsches Zentrum in Berg Fidel

    Mo., 07.08.2017

    Anwohner sind genervt vom Lärm

    Helmut Wigger auf seinem Balkon. Unten die Tiefgarage, die an den Abenden oft zugeparkt wird.

    Ein Türkisch-deutsches Zentrum in Berg-Fidel nervt die Anwohner. Die Besucher verursachten nachts regelmäßig Lärm, so klagen sie – und sammelten Unterschriften.

  • Tipps für Urlauber

    Do., 29.06.2017

    Reise-Infos: Von Palast der Republik bis Weltmuseum

    Ist ab Juli als Miniaturausgabe wieder da: der Palast der Republik.

    Er ist wieder da: Den Palast der Republik gibt es jetzt wieder als Miniatur-Ausgabe. Er ist Teil der «Little Big City» in Berlin. Ganz neu eröffnet wird in Kürze ein Kulturzentrum in Valencia und im Herbst das Weltmuseum in Wien. Mehr Reise-Infos hier im Überblick.

  • Auch der Landrat aß mit

    Do., 22.06.2017

    Rege Gespräche am türkischen Büfett

    Unter anderem war Landrat Klaus Effing (vorne links) der Einladung gefolgt.  

    Fastenbrechen mit Bildungshintergrund. Das „Westfälisches Bildungs- und Kulturzentrum“ hatte auch den Landrat zu Gast.

  • Kindertheater Kartenverlosung

    Di., 28.02.2017

    „Der Grüffelo“ besucht die Kinder

    Kindertheater Kartenverlosung : „Der Grüffelo“ besucht die Kinder

    Das Puppentheater Pulcinella präsentiert am kommenden Sonntag um 14.30 Uhr und 16 Uhr im Kulturzentrum GBS (Kulturschmiede) den Kinderbuchbestseller „Der Grüffelo“.

  • Wie hinkommen?

    Mi., 22.02.2017

    Neues Athener Kulturzentrum: Geschenk mit Nebenwirkungen

    Das künftige Kulturzentrum in Athem (Computergrafik).

    Inmitten der wirtschaftlichen Krise erhält Athen ein nagelneues Kulturzentrum. Den Menschen macht das Mut - dem griechischen Staat hingegen dürfte die großzügige Gabe Bauchschmerzen bereiten.

  • Brände

    Mi., 01.02.2017

    Brand in bosnischem Kulturzentrum: Mordkommission ermittelt

    Bielefeld (dpa/lnw) - Nach einem Brand in einem islamisch-bosnischen Kulturzentrum am Mittwochmorgen in Bielefeld hat eine Mordkommission die Ermittlungen übernommen. Sie sei eingesetzt worden, weil durch das Feuer Menschenleben in Gefahr gerieten, erläuterte eine Polizeisprecherin. Laut gemeinsamer Mitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft wird auch geprüft, ob es eine politisch motivierte Tat oder einen anderen Grund für das Feuer gebe. Es könne aber noch nicht gesagt werden, ob der Brand vorsätzlich gelegt wurde, betonte die Sprecherin. Ein Raum des Kulturzentrums wird nach Angaben der Behörden als Moschee genutzt.

  • Bildungsangebote

    Mo., 30.01.2017

    „Webikul“ in der Passage

    Zahlreiche Gäste kamen jetzt zur Präsentation des Vereins „Westfälische Bildungs- und Kulturzentrum e.V.“ in der Brockkötterpassage.

    Der Einladung zur ersten Veranstaltung des Vereins „Westfälische Bildungs- und Kulturzentrum e.V.“ (Webikul) in den neuen Unterrichtsräumen in der Brockkötterpassage folgten rund 25 Teilnehmer.

  • Südafrika

    Mo., 05.12.2016

    Neues Kunstmuseum in Kapstadt öffnet im September 2017

    Das neue Zeitz Museum of Contemporary Art Africa in Kapstadt ist in einem alten Getreidesilo untergebracht, das der britische Architekt Thomas Heatherwick umgebaut und neu designt hat. Animation: Heatherwick Studio

    Ein altes Getreidesilo an der Waterfront von Kapstadt verwandelt sich in ein Kulturzentrum. Darin sollen ab kommendem Herbst diverse Spielarten bildender Künste Platz finden.

  • Humboldt heute

    Mi., 02.11.2016

    Das Berliner Schloss - Eine Einladung zur Weltreise

    Vier fürs Schloss: Horst Bredekamp (l-r), Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU), Neil MacGregor, und Hermann Parzinger in Berlin

    Die Brüder Humboldt gehören zu den wichtigsten Natur- und Kulturforschern der deutschen Geschichte. Das neue Kulturzentrum im Berliner Schloss soll in ihrem Geiste bilden und erziehen.

  • Farm Cultural Park

    Mo., 26.09.2016

    Favaras Wiedergeburt: Kunstprojekt rettete Stadt

    Florinda Saieva (l) und Andrea Bartoli sind die Gründer des Farm Cultural Parks.

    Statt in ein Haus am Strand steckt eine Familie im sizilianischen Favara ihre Ersparnisse in ein Kunst- und Kulturzentrum. Die neue Attraktion sorgt nicht nur für frischen Wind in dem italienischen Nest, sondern bringt auch 50 000 Touristen pro Jahr dorthin.