Löscharbeit



Alles zum Schlagwort "Löscharbeit"


  • Brände

    Di., 02.07.2019

    Löscharbeiten bei Waldbrand in Südwestmecklenburg gehen weiter

    Lübtheen (dpa) - Mit acht Löschhubschraubern und mehreren Wasserwerfern wollen die Einsatzkräfte den Waldbrand auf dem Gelände des ehemaligen Truppenübungsplatzes bei Lübtheen in Mecklenburg-Vorpommern am Dienstag unter Kontrolle bekommen. Damit wird die Flotte der Helikopter verdoppelt. Wegen unberechenbarer Winde gibt es noch keine Entwarnung in dem munitionsbelasteten, stark ausgetrockneten Gebiet im Landkreis Ludwigslust-Parchim. Vier Dörfer wurden bislang evakuiert. Die Wasserwerfer sollen Schneisen und Wege mit bewässern.

  • Gefährliche Löscharbeiten

    Mo., 01.07.2019

    Waldbrand in Mecklenburg-Vorpommern: War es Brandstiftung?

    Ein Mann blickt von einem Aussichtsturm von Niedersachsen aus über die Elbe auf den Waldbrand bei Lübtheen in Mecklenburg-Vorpommern.

    Die Landesregierung spricht vom größten Waldbrand in der Geschichte Mecklenburg-Vorpommerns: Auf einem früheren Truppenübungsplatz züngeln die Flammen. Alte Munition im Waldboden macht die Löscharbeiten gefährlich.

  • Brände

    Do., 13.06.2019

    Nach Großbrand: Feuerwehr löscht weiter Glutnester

    Brände: Nach Großbrand: Feuerwehr löscht weiter Glutnester

    Mönchengladbach (dpa/lnw) - Einen Tag nach dem Großbrand in Mönchengladbach ist die Feuerwehr weiterhin mit Löscharbeiten beschäftigt. «Da kokelt und qualmt es immer noch», sagte ein Feuerwehrsprecher am Donnerstagmorgen. Es werde auf jeden Fall noch bis in die Mittagsstunden dauern, bis die Glutnester gelöscht seien.

  • Notfälle

    Fr., 31.05.2019

    Schaulustige behindern Löscharbeiten: Appell an Gaffer

    Ein Löschfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht an der Feuerwache.

    Warstein (dpa/lnw) - Der Brand eines Gartenhauses in Warstein (Kreis Soest) hat zu einem ungewöhnlichen Appell der Feuerwehr geführt: Da «wild geparkte» Autos die Anfahrt der Retter erschwert hätten und Schaulustige - trotz Platzverweisen - durch die Einsatzstelle gelaufen seien, widmeten die Rettungskräfte den Gaffern einen langen Absatz ihres Einsatzberichtes.

  • Brände

    Mo., 13.05.2019

    Löscharbeiten bei Wohnhausbrand im Saarland ziehen sich hin

    Neunkirchen (dpa) - Das Feuer in einem Wohnhaus im saarländischen Neunkirchen, bei dem mindestens ein Mensch getötet wurde, konnte auch fast einen Tag nach dem Ausbruch noch nicht gelöscht werden. Von der dreiköpfigen Familie, die im Dachgeschoss des Hauses wohnt, fehlt weiterhin jede Spur. Grund für die langwierigen Löscharbeiten ist, dass die Stromversorgung des Hauses noch nicht gekappt werden konnte. Erst danach können die Einsatzkräfte das Haus durch Gerüste notdürftig stützen, letzte Glutnester löschen und die Suche nach möglichen weiteren Opfern fortsetzen.

  • Wohnungsbrand in Lengericher Innenstadt

    Mi., 08.05.2019

    Mann bei Wohnungsbrand ums Leben gekommen

    Bei dem Brand im ersten Obergeschoss des Hauses ist ein Mann ums Leben gekommen. Zwei weitere Personen konnten sich rechtzeitig aus dem Gebäude retten.

    Dramatischer Rettungseinsatz in der Innenstadt von Lengerich: Bei Löscharbeiten in einem brennenden Zimmer fanden Feuerwehrleute einen Toten.

  • Nach dem Brand in Notre-Dame

    Do., 18.04.2019

    Löscharbeiten an den Pfarrkirchen wären schwierig

    Zu hoch: Der Turm von St. Felizitas bringt es auf 82 Meter, die Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr hat jedoch nur eine Arbeitshöhe von 23 Metern.

    Günter Weide beschäftigt der Großbrand in der Pariser Kathedrale Notre-Dame gleich in doppelter Hinsicht. Schließlich ist er nicht nur Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr, sondern auch Küster der Pfarrgemeinde St. Felizitas. Im Ernstfall sieht er gleich mehrere Probleme für Löscharbeiten an den beiden Pfarrkirchen.

  • Notfälle

    Di., 16.04.2019

    Feuer in Kathedrale Notre-Dame unter Kontrolle

    Paris (dpa) - Die Feuerwehr hat den verheerenden Brand in der Pariser Kathedrale Notre-Dame nach mehrstündigen Löscharbeiten unter Kontrolle gebracht. Das berichteten die Zeitungen «Le Figaro» und «Le Parisien» übereinstimmend auf ihren Online-Seiten unter Berufung auf die Feuerwehr. Das Feuer verwüstete den Sakralbau im Herzen der französischen Hauptstadt, der Dachstuhl stand lichterloh in Flammen. Es war am Abend ausgebrochen, über Stunden schlugen Flammen in den Himmel. Der kleine Spitzturm in der Mitte des Dachs brach zusammen.

  • Notfälle

    Di., 16.04.2019

    Feuer in Kathedrale Notre-Dame unter Kontrolle

    Paris (dpa) - Die Feuerwehr hat den verheerenden Brand in der Pariser Kathedrale Notre-Dame nach mehrstündigen Löscharbeiten unter Kontrolle gebracht. Das berichteten die Zeitungen «Le Figaro» und «Le Parisien» übereinstimmend auf ihren Online-Seiten unter Berufung auf die Feuerwehr. Das Feuer verwüstete die Kirche im Herzen der französischen Hauptstadt, der Dachstuhl stand lichterloh in Flammen. Der kleine Spitzturm in der Mitte des Dachs brach zusammen. Das genaue Ausmaß der Zerstörungen war in der Nacht noch nicht bekannt.

  • Brände

    So., 24.02.2019

    Schwierige Löscharbeiten an Düsseldorfer Lagerhalle

    Ein Feuerwehr-Löschfahrzeug.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Kampf gegen ein am Donnerstag ausgebrochenes Großfeuer in einer Lagerhalle der Düsseldorfer Messe hat bis Sonntag angedauert. Immer wieder hätten neue Brandherde und Glutnester nachgelöscht werden müssen, teilte die Feuerwehr am Mittag mit. Mehrfach gingen die Kräfte demnach von einer Drehleiter aus mit Wasserwerfern gegen neu aufflammende Feuer vor.