Landebahn



Alles zum Schlagwort "Landebahn"


  • Notfälle

    So., 01.10.2017

    Air Berlin Maschine blockiert Landebahn auf Sylt

    Sylt (dpa) - Nach der missglückten Landung einer Air-Berlin-Maschine auf Sylt hat das Bundesamt für Flugunfalluntersuchung die Ermittlungen übernommen. Am Vormittag sollte entschieden werden, ob das Flugzeug weggeschleppt und der Flughafen den regulären Betrieb wieder aufnehmen könne, sagte ein Sprecher des Flughafens. Eine Air Berlin Maschine aus Düsseldorf war gestern Morgen erst 50 Meter hinter der Landebahn zum Stehen gekommen. Verletzt wurde niemand. Allerdings blockierte die Maschine die Hauptpiste des Flughafens auf der Ferieninsel. Der Flugbetrieb wurde eingestellt.

  • Keine Verletzten

    Sa., 30.09.2017

    Flieger von Air Berlin schießt über Sylter Landebahn hinaus

    Auf dem Flughafen von Sylt ist die Maschine über die Landebahn hinausgeschossen und erst 50 Meter dahinter zum Stehen gekommen. Foto. Jörg Elias/Feuerwehr Westerland

    Die Landebahn auf der Nordseeinsel Sylt reichte einer Maschine von Air Berlin nicht aus. Der Flieger kam erst 50 Meter weiter dahinter auf dem Rasen zum Stehen. Passagiere und Crew blieben unverletzt.

  • Notfälle

    Sa., 30.09.2017

    Flieger von Air Berlin schießt über Sylter Landebahn hinaus

    Sylt (dpa) - Schrecksekunde für 82 Flugreisende: Auf dem Flughafen auf der Insel Sylt ist eine Maschine von Air Berlin über die Landebahn hinausgeschossen. Der Airbus A320 sei erst 50 Meter dahinter zum Stehen gekommen, sagte eine Sprecherin der Regionalleitstelle. Die Maschine blieb auf dem Rasen stecken. Keiner der Passagiere wurde verletzt. Die Ursache für den Vorfall ist nach Angaben der Polizei noch unklar. Der Flugbetrieb wurde zunächst für den heutigen Tag eingestellt.

  • Notfälle

    Sa., 30.09.2017

    Air Berlin-Maschine schießt über Sylter Landebahn hinaus

    Die Landebahn auf der Nordseeinsel Sylt reichte einer Maschine von Air Berlin nicht aus. Der Flieger kam erst 50 Meter weiter dahinter auf dem Rasen zum Stehen. Passagiere und Crew blieben unverletzt.

  • Notfälle

    Sa., 30.09.2017

    Jet von Air Berlin schießt über Landebahn auf Sylt hinaus

    Sylt (dpa) - Auf dem Flughafen der Insel Sylt hat es einen Zwischenfall mit einer Maschine von Air Berlin gegeben. Der Airbus A320 schoss etwa 50 Meter über das Ende der Landebahn hinaus, sagte eine Sprecherin der Regionalleitstelle. Die Maschine kam im Grünen zum Stehen. Keiner der 82 Passagiere wurde dabei verletzt. Der Flieger kam aus Düsseldorf. Zum Zeitpunkt der Landung sei die Landebahn nass und die Sicht schlecht gewesen. Einsatzkräfte holten die Passagiere mit Treppen aus dem Flieger.

  • Luftverkehr

    So., 04.06.2017

    Kleines Flugzeug in Marl verunglückt: Pilot unverletzt

    Marl (dpa/lnw) - In Marl ist am Sonntag ein kleines Flugzeug von der Landebahn abgekommen und in einem Feld stehen geblieben. Der Hobbypilot sei unverletzt geblieben, berichtete ein Sprecher der Feuerwehr Recklinghausen. Der Ultraleichtflieger wurde beschädigt. Wie es zu dem Unfall auf dem Flugplatz Loemühle kam, werde jetzt untersucht. Über den Unfall hatte als erstes die «Marler Zeitung» berichtet.

  • Luftverkehr

    Di., 18.04.2017

    Flughafen von Nigerias Hauptstadt Abuja wieder geöffnet

    Abuja (dpa) - Der Flughafen der nigerianischen Hauptstadt Abuja hat nach sechswöchigen Wartungsarbeiten den Betrieb wieder aufgenommen. Wegen Schlaglöchern in der Landebahn war der Airport geschlossen gewesen. Heute kam erstmals wieder eine Maschine an: Ein Passagierflugzeug der Ethiopian Airlines. Während der Reparaturarbeiten waren Flüge nach Abuja auf den kleinen Flughafen von Kaduna umgeleitet worden, eine Stadt etwa drei Autostunden nördlich der Hauptstadt. Internationale Airlines wie Lufthansa oder Air France hatten für die Zeit der Schließung ihre Flüge ausgesetzt.

  • Recht auf Reisen

    Di., 29.11.2016

    Rutschige Landebahn rechtfertigt keine Annullierung

    Recht auf Reisen : Rutschige Landebahn rechtfertigt keine Annullierung

    Ist der Untergrund zu rutschig, kann ein Flugzeug nicht landen. Das leuchtet ein. Doch eine Airline muss diesen Umstand auch beweisen können, wenn sie eine Entschädigung verwehrt. Das zeigt ein Urteil aus Frankfurt.

  • NRW

    Mi., 21.09.2016

    Kleinflugzeug kommt nach Landung auf Grünstreifen ab

    Köln/Bonn (dpa/lnw) - Ein Kleinflugzeug ist am Flughafen Köln/Bonn nach der Landung von der Landebahn auf den Grünstreifen abgekommen. Die zweimotorige Propellermaschine kam am Dienstagabend auf einer kleinen Parallelbahn zum Stehen, wie der Airport bestätigte. Nach ersten Erkenntnissen hatte ein Problem mit dem Fahrwerk dazu geführt, dass die Maschine abkam. Die Querwindbahn und die Parallelbahn mussten zeitweise gesperrt werden, der Flugbetrieb wurde dadurch aber nicht behindert. Während der Sperrung fanden die Starts und Landungen auf der Hauptbahn statt.

  • Feuerwehr-Löschzüge informieren sich am Flugplatz Borkenberge

    Di., 06.09.2016

    Bloß nicht über die Landebahn fahren

    Pilot Peter Illner (l.) erklärte den Feuerwehrleuten, was bei einem verunglückten Flugzeug zu beachten ist.

    Die beiden Löschzüge Lüdinghausen und Seppenrader Feuerwehr waren am Samstag auf dem Flugplatz Borkenberge zu Gast. Dort informierten sie sich über die Sicherheitsbedingungen und erhielten Tipps für Rettungseinsätze.