Lebensstil



Alles zum Schlagwort "Lebensstil"


  • Gesundheit

    Do., 20.07.2017

    Studie: Sieben Lebensjahre mehr durch gesunden Lebensstil

    Rostock (dpa) - Menschen mit sehr gesundem Lebensstil haben im Alter von 50 Jahren eine um sieben Jahre höhere Lebenserwartung als der Durchschnitt der Bevölkerung - zumindest in den USA. Wichtig sei es, nicht zu rauchen, kein Übergewicht zu haben und nur mäßig viel Alkohol zu trinken. Das schreiben ein Forscher vom Max-Planck-Institut in Rostock und ein US-amerikanischer Kollege im Fachblatt «Health Affairs». Die Wissenschaftler hatten sich Gesundheitsdaten von mehr als 14 000 Menschen in den USA angeschaut.

  • Studie

    Do., 20.07.2017

    Sieben Lebensjahre zusätzlich durch gesunden Lebensstil

    Nicht rauchen, kein Übergewicht und nur mäßig viel Alkohol trinken - die Schlüssel zu einem langen und gesunden Leben.

    Gesund alt werden ist gar nicht so schwer. Und es kostet auch nichts. Wie das geht und was es bringt, verraten Forscher.

  • Gesundheit

    Do., 20.07.2017

    Studie: 7 Lebensjahre zusätzlich durch gesunden Lebensstil

    Rostock (dpa) - Menschen mit sehr gesundem Lebensstil haben im Alter von 50 Jahren eine um sieben Jahre höhere Lebenserwartung als der Durchschnitt der Bevölkerung - zumindest in den USA. Wichtig sei, nicht zu rauchen, kein Übergewicht zu haben und nur mäßig viel Alkohol zu trinken. Das schreiben Mikko Myrskylä vom Max-Planck-Institut für demografische Forschung in Rostock und ein US-amerikanischer Kollege im Fachblatt «Health Affairs». Sie hatten sich Gesundheitsdaten von mehr als 14 000 Menschen in den USA angeschaut.

  • Jung bleiben

    Fr., 30.06.2017

    Gut gehalten? - Die Geheimnisse des biologischen Alters

    Manch einer kann kaum glauben, welches Alter sich aus dem eigenen Geburtsdatum ergibt. Tatsächlich kann man ein Stück weit beeinflussen, wie schnell oder langsam der Alterungsprozess voranschreitet.

    Manche Menschen scheinen niemals älter zu werden. Andere wirken bereits mit Mitte Fünfzig wie betagte Senioren. Vieles davon hat mit dem Lebensstil zu tun, aber nicht nur. Altern ist auch Kopfsache.

  • Ungesunder Lebensstil

    Di., 09.05.2017

    Schlaganfall kann auch Jüngere treffen

    Auch junge Menschen leben mit einem Schlaganfall-Risiko - vor allem wenn sie rauchen.

    Mit einem Schlaganfall rechnet kaum jemand - schon gar nicht in jungen Jahren. Doch ein ungesunder Lebensstil kann das Risiko auch für Jüngere erhöhen. Bei verdächtigen Symptomen sollte sich niemand scheuen, den Notruf zu wählen.

  • Von Wandfarbe bis Tisch

    Fr., 05.05.2017

    Siegel als Orientierung: Umweltbewusst und nachhaltig wohnen

    Wissen, worauf man sitzt: Viele Menschen möchten inzwischen nicht nur beim Essen auf nachhaltige und ökologische Produkte setzen, sondern auch bei der Einrichtung.

    Immer mehr Menschen interessieren sich für einen nachhaltigen Lebensstil, der über Fair-Trade-Kaffee, Bio-Gemüse und Milch aus der Region hinausgeht. Sie wollen auch ihre vier Wände umwelt- und klimafreundlich gestalten. Siegel geben eine Orientierung.

  • «Jahrbuch Sucht»

    Di., 11.04.2017

    Weiter hoher Alkoholkonsum - Minus bei Zigaretten

    Auf jeden Bundesbürger kam im Jahr 2015 knapp ein Putzeimer reinen Alkohols.

    Bier und Zigaretten werden in der Werbung als Teile eines modernen, lässigen Lebensstils dargestellt. Fachleuten zufolge beugt Deutschland Abhängigkeiten immer noch zu wenig vor.

  • Jugendhilfe sucht Gasteltern

    Fr., 17.03.2017

    Alltagstauglich und erfahren

    Das Team der Jugendhilfe unterstützt die Gasteltern regelmäßig. Es sucht noch weitere Interessenten, die einen Jugendlichen aufnehmen möchten.

    Die evangelische Jugendhilfe Münsterland sucht Gastfamilien. Martina Zeblin, Sozialpädagogin und Mitarbeiterin im „JuMeGa“-Team („Junge Menschen in Gastfamilien“), möchte gezielt Familien, unterschiedlicher Zusammensetzung und Lebensstile sowie Einzelpersonen ansprechen.

  • Auf den Lebensstil achten

    Mi., 15.03.2017

    Nackenverspannungen vorbeugen und lösen - So geht's

    Wer im Büro viel sitzt, hat schnell mal einen verspannten Nacken. Mit einfachen Übungen verschwinden die Beschwerden normalerweise nach ein paar Tagen wieder.

    Nackenverspannungen sind lästig, aber in den meisten Fällen leicht zu beheben. Unternehmen Betroffene allerdings lange nichts dagegen, drohen chronische Schmerzen. Am besten lässt man es so weit gar nicht kommen - und bleibt immer in Bewegung.

  • Todesursache

    Mi., 08.03.2017

    George Michael starb an einem Herzleiden

    Popstar George Michael 2011 in Prag.

    Mehr als zwei Monate nach seinem Tod steht definitiv fest: George Michael ist nicht durch Fremdverschulden gestorben. Sein Lebensstil könnte bei seinem frühen Tod eine Rolle gespielt haben.