Mücke



Alles zum Schlagwort "Mücke"


  • Übertragung durch Mücken

    Fr., 08.03.2019

    Bei Kinderwunsch Asien-Reisepläne wegen Zika prüfen

    Der Zika-Virus wird von Mücken übertragen.

    Für schwangere Frauen und solche mit Kinderwunsch ist der Zika-Virus sehr gefährlich. Er kann für das Neugeborene gesundheitliche Folgen haben. Von Reisen in Zika-Verbreitungsgebiete ist daher besser abzusehen.

  • Centrum für Reisemedizin

    Mo., 17.12.2018

    Dengue-Fieber: Auf Sri Lanka vor Mücken schützen

    Wer derzeit auf Sri Lanka unterwegs ist, sollte ein Mückenschutzmittel mit dem Wirkstoff DEET dabei haben. Die Insekten übertragen oft das Dengue-Fieber.

    Auf Sri Lanka gibt es aktuell besonders viele Fälle von Dengue-Fieber. Auch Reisende sind gefährdet, denn die Krankheit wird von Stechmücken übertragen. Während die erste Infektion nicht viel schlimmer als eine Grippe verläuft, kann die zweite tödlich sein.

  • Studie

    Mi., 19.09.2018

    Mikroplastik gelangt über Mücken in Vögel und Fledermäuse

    Winzige Kunststoffstückchen, die Mücken als Larven im Wasser geschluckt haben, können laut britischen Forschern auch noch in erwachsenen, fliegenden Insekten nachgewiesen werden.

    Mikroplastik findet sich nicht nur in Meerestieren, sondern kann mit Insekten auch in die Luft aufsteigen. Wie das geschieht, haben britische Forscher nun gezeigt.

  • Für Menschen gefährlich

    Do., 30.08.2018

    Erster Fall mit West-Nil-Virus bei deutschem Vogel

    Von Stechmücken kann das West-Nil-Virus auf andere Wirte wie Pferde und den Menschen übertragen werden.

    Erstmals wurde in Deutschland das West-Nil-Virus bei einem Vogel nachgewiesen. Nun läuft die Suche nach dem Ursprung der Infektion. Klar scheint: Auch hiesige Mücken können den Erreger übertragen. Und der warme trockene Sommer könnte den Erreger begünstigt haben.

  • Vor Mücken schützen

    Mo., 27.08.2018

    Mehr Fälle von West-Nil-Fieber in Europa

    Die Culex-Mücke kann das West-Nil-Virus übertragen.

    Wer nach Griechenland, Italien, Ungarn oder Rumänien reist, sollte sich um einen ausreichenden Mückenschutz kümmern. In diesen und weiteren Ländern Süd-, Ost- und Mitteleuropas ist die Zahl der Erkrankungen an West-Nil-Fieber gestiegen.

  • Fledermausführung im Eiskeller

    Do., 16.08.2018

    4000 Mücken pro Nacht

    Die Altenberger Mädchen und Jungen waren fasziniert von der bizarren Fledermaus-Welt. Nach den oberirdischen Erläuterungen ging es in den Eiskeller.

    Im Rahmen des Ferienprogramms „Sommerause“ ist das Angebot „Mit Ferdinand durch den Eiskeller“ eine besondere Attraktion. Prall gefüllt war das Erdgeschoss am Rande der Borndalschule. Dicht gedrängt saßen und standen Kinder mit ihren Eltern. Nach den vielen Infos ging es anschließend in den Eiskeller – wo unter anderem die Wasserfledermaus Unterschlupf findet.

  • Kaum Plagegeister

    Sa., 28.07.2018

    Dank Trockenheit gibt es weniger Mücken

    Kaum Plagegeister: Dank Trockenheit gibt es weniger Mücken

    Stuttgart (dpa) - Wegen der andauernden Trockenheit sind nach Einschätzung von Fachleuten in diesem Jahr deutlich weniger Stechmücken in Deutschland unterwegs.

  • Blutsauger

    Do., 19.07.2018

    Mücken im Anflug - darunter auch tropische Arten

    Eine mit Blut vollgesaugte Mücke. Die extrem lange Trockenzeit hat die Mückenzahl in vielen Regionen dezimiert.

    Es ist Sommer und ins hell erleuchtete Zimmer fliegt keine Mücke durchs offene Fenster. Das liege am lange Zeit trockenen Wetter dieses Sommers, sagen Forscher. Aber das könnte sich bald ändern.

  • Sorge vor eingewanderten Arten

    So., 24.06.2018

    Wetter im Frühsommer begünstigt Mückenschwärme

    Ein riesiger Mückenschwarm auf der Suche nach Opfern: Bis zum Ende der Fußball-WM Mitte müssen Sportfreunde mit den Plagegeistern auf jeden Fall noch leben.

    Fußballfans müssen in diesen Tagen hart im Nehmen sein: Beim Anschauen der Weltmeisterschaftsspiele im Freien sind sie nicht nur unter Gleichgesinnten. Mücken sehen in ihnen das gefundene Fressen und piesacken, was das Zeug hält.

  • Nach Auftaktsieg

    Di., 19.06.2018

    Engländer wundern sich über Elfmeterpfiff - Kampf mit Mücken

    Wunderte sich über den Elfmeterpfiff zu Gunsten seines Teams: England-Coach Gareth Southgate.

    Wolgograd (dpa) - Englands Nationaltrainer Gareth Southgate hat irritiert auf die Elfmeterentscheidung gegen sein Team beim WM-Startsieg über Tunesien reagiert.