Manuskript



Alles zum Schlagwort "Manuskript"


  • Manuskript ist über 50 Jahre alt:

    Mi., 13.08.2014

    Wie viel Zeit haben wir noch?

    Unter dem Pseudonym Gerhard Willis veröffentlicht ein Lüdinghauser in der Westfälischen Reihe das Buch „So arm im Glanz – wenn Mauern töten“. Er veröffentlicht damit ein Manuskript, das er bereits vor über 50 Jahren im alter von 18 Jahren verfasst hatte.

  • Auktion

    Do., 05.06.2014

    John Lennon: Millionen für Manuskripte und Zeichnungen

    Die Zeichnung von John Lennon wurde für über 40 000 Dollar versteigert. Foto: Sotheby's Auction House

    New York (dpa) - Manuskripte und Zeichnungen des 1980 erschossenen John Lennon sind in New York für insgesamt fast drei Millionen Dollar (etwa 2,2 Millionen Euro) versteigert worden.

  • Auktion

    Do., 05.06.2014

    Manuskripte und Zeichnungen von John Lennon für Millionen versteigert

    New York (dpa) - Manuskripte und Zeichnungen des 1980 erschossenen Beatles-Sängers John Lennon sind in New York für insgesamt fast drei Millionen Dollar versteigert worden. Die 89 Stücke hätten zusammen 2 899 000 Dollar eingebracht - mehr als doppelt so viel wie erwartet, teilte das Auktionshaus Sotheby's mit. Am teuersten verkaufte sich das Manuskript «The Singularge Experience of Miss Anne Duffield», in dem Lennon eine Sherlock Holmes-Detektivgeschichte parodiert. Ein anonymer Bieter ersteigerte es für 209 000 Dollar.

  • Musik

    Fr., 30.05.2014

    Mendelssohn-Manuskript kehrt nach Leipzig zurück

    Museumsdirektor Jürgen Ernst nimmt von den Schwestern Manuela und Marina Vesci ein Manuskript von Felix Mendelssohn Bartholdy entgegen. Foto: Peter Endig

    Leipzig (dpa) - Ein wertvolles Originalmanuskript des Komponisten Felix Mendelssohn Bartholdy ist nach 167 Jahren nach Leipzig zurückgekehrt.

  • Frank Dukowski liebt Wolbeck

    So., 25.08.2013

    Im Garten wächst ein Manuskript

    Ein wilder Garten, ein knarrendes Ackerbürgerhaus und der Sommer von Münster: Film- und TV-Schauspieler Frank Dukowski studiert im Garten seiner Schwiegereltern gerne bei einer Karaffe Mineralwasser mit selbstgepflückter Pfefferminze.

    Das Gras im Garten muss keinen regelmäßigen Rasenmäher fürchten, die Pflanzen werden nicht von Beeten im Zaum gehalten. „So viel Ursprünglichkeit fördert Entspannung ebenso wie Konzentration“, freut sich Frank Dukowski. Für den 46-Jährigen der richtige Ort, um für seine Theater- und Filmrollen Texte zu pauken, an seiner Novelle zu schreiben und sich neue Ideen als Regisseur, Autor und Literat einfallen zu lassen. Dafür reist der Berliner extra zu „meiner neuen zweiten Heimat“ in Wolbeck. In der Karaffe Mineralwasser schwimmt frischer Pfefferminz aus dem Strauch vor ihm, dem dicke Hummeln so fröhlich entsteigen wie die Wörter des Manuskripts vor ihm seinem Mund. Zwar spielt er schon seit fast 25 Jahren in Münster Theater, doch erst die Liebe brachte ihn auch Münster privat näher. Seine Ehefrau Leonie sah ihn im Blauen Haus. Als „Franz“ und „Karl“ sprang er in „Die Räuber“ heißspornig über die Tische – direkt in Leonies Herz. „Wir haben uns nach der Inszenierung kennen und lieben gelernt“, erinnert sich Dukowski.

  • Literatur

    Fr., 19.07.2013

    Manuskripte von Giovanni Verga im Millionenwert entdeckt

    Rom (dpa) - Die italienische Polizei hat mehrere Manuskripte und Dokumente des Schriftstellers Giovanni Verga im Wert von rund vier Millionen Euro entdeckt.

  • Literatur

    Mi., 10.07.2013

    Beckett-Manuskript bringt bei Auktion 1,1 Millionen Euro

    London (dpa) - Ein Manuskript des irischen Schriftstellers Samuel Beckett für seinen Roman «Murphy» hat bei einer Auktion mehr als 1,1 Millionen Euro (962 500 Pfund eingebracht).

  • Literatur

    Mi., 10.07.2013

    Beckett-Manuskript bringt bei Auktion 1,1 Millionen Euro

    London (dpa) - Ein Manuskript des irischen Schriftstellers Samuel Beckett für seinen Roman «Murphy» hat bei einer Auktion mehr als 1,1 Millionen Euro (962 500 Pfund eingebracht).

  • Kultur

    Di., 30.04.2013

    Museen in Jerusalem und New York kaufen wertvolles Manuskript

    New York (dpa) - Eines der bedeutendsten illustrierten hebräischen Schriftstücke gehört künftig dem Metropolitan Museum in New York und dem Israel Museum in Jerusalem gemeinsam. Die beiden Häuser hätten die aus dem 15. Jahrhundert stammende «Mishneh Torah» zusammen gekauft, kurz bevor sie versteigert werden sollte, teilte das Metropolitan Museum mit.

  • Kultur

    Mi., 20.02.2013

    Alte Manuskripte aus Timbuktu gerettet

    Amsterdam (dpa) - In einer geheimen Operation haben Hunderte Bürger Malis gemeinsam mit Hilfsorganisationen jahrhundertealte kostbare Manuskripte aus der historischen Bibliothek in Timbuktu gerettet. Das teilte der niederländische Prins Claus Fonds am Mittwoch in Amsterdam mit.