Maske



Alles zum Schlagwort "Maske"


  • Studentisches Hilfsprojekt an der FH

    Fr., 08.05.2020

    Masken für die Bahnhofsmission

    Studentisches Hilfsprojekt an der FH: Masken für die Bahnhofsmission

    An der Fachhochschule Münster engagieren sich zahlreiche Studenten, um anderen Menschen in der Corona-Krise zu helfen. In einem Nähprojekt wurden jetzt Masken genäht - und an die Bahnhofsmission in Münster übergeben.

  • Heimatverein spendet Masken

    Mo., 04.05.2020

    Solidarität zeigen mit Schulen

    Spende: Gertrud Oelerich (v.l.), Elisabeth und Karl Schulze Höping sowie Agnes Wiesker (r.) vom Heimatverein Senden übergaben die Masken an Michael Hiegemann und Annette Stähler als Vertreter der Schulleitungen von Bonhoeffer- und Mariengrundschule.

    Der Schulstart soll am Donnerstag mit Viertklässlern starten, die aufgeteilt in Lerngruppen unterrichtet werden. Darauf haben sich die Grundschulen mit Hygiene- und Personalplänen eingerichtet. Praktische Unterstützung beim Anlaufen lassen des Schulbetriebs leistet der Heimatverein Senden, der 100 Masken gespendet hat. Die Gemeinde empfiehlt, diese für Grundschulen und weiterführende Schulen einzusetzen.

  • Feuerwehr Nottuln

    Mo., 04.05.2020

    1000 Masken erhalten

    Der Leiter der Feuerwehr Nottuln, Udo Henke, machte sich selbst ein Bild davon,

    Zur Eindämmung des Coronavirus hat die Feuerwehr Nottuln insgesamt 1000 Masken vom Krisenstab des Kreises Coesfeld für den Einsatzdienst erhalten.

  • Dankeschön-Aktion für die gastfreundliche Aufnahme

    Sa., 02.05.2020

    Flüchtlinge nähen Masken für Grundschüler

    Ein Blick in die Nähwerkstatt sowie ein Foto von der Übergabe der ersten Exemplare an der Brüder-Grimm-Schule.

    Zahlreiche Masken haben Flüchtlinge für Telgter Grundschüler genäht. Sie wollen Telgte und den Telgtern etwas zurückgeben.

  • Corona

    Mi., 29.04.2020

    Masken als Must-have im Sommer

    Sechs verschiedene Masken, die in der Öffentlichkeit zum Schutz gegen die Ausbreitung des Coronavirus getragen werden.

    Zum Einkaufen geht es in der Corona-Pandemie derzeit nur mit Nase-Mund-Schutz. Aber Maske ist nicht gleich Maske. Unter zahlreichen Varianten ist sicher eine, die zum eigenen Style passt.

  • Mund-Nasen-Schutz-Masken

    Di., 28.04.2020

    Weitere 100 Masken liegen bereit

    Am Samstag verteilte Ralf Kortmann 250 Mund-Nasen-Schutz-Masken auf dem Wochenmarkt.

    Am vergangenen Samstag verteilte Kortmann Immobilien auf dem Grevener Wochenmarkt kostenlose Behelfs-Schutz-Masken. 250 waren schnell weg, 100 konnten bestellt werden.

  • Langsam gewöhnen

    Di., 28.04.2020

    Masken können Hunden Angst machen

    Hunde werden bei Spaziergängen jetzt öfter auf Menschen mit Masken treffen. Wer ein ängstliches Tier hat, gewöhnt es am besten schrittweise daran.

    Menschen tragen jetzt auf einmal Masken: Manche Hunde sind davon irritiert. Wer sein Tier langsam an den Anblick gewöhnt, kann die Angst aber dämpfen.

  • Masken für Ärzte und Pfleger

    Di., 28.04.2020

    Marcel Lammerskitten druckt in seinem Keller Faceshields

    Marcel Lammerskitten (22) mit einer seiner selbstgefertigten Masken.

    Marcel Lammerskitten druckt in seinem Keller Träger für sogenannte Faceshields. Einen 3D-Drucker hat sich der Lengericher im Herbst zulegen wollen. Durch die Corona-Pandemie und die Anfrage eines guten Bekannten hat er die Anschaffung vorgezogen. Die fertigen Masken werden an Krankenhäuser, Ärzte und Pflegedienste und -heime kostenlos abgegeben.

  • Mundschutz-Ausgabe in der Oase

    Mo., 27.04.2020

    Interesse an Masken ist groß

    Ulla Langehaneberg (l.) holt sich am späten Freitagnachmittag an einer von drei Ausgabestellen in der Oase – hier bei Marion Gerling – Masken ab.

    Es gab sogar Schlangen vor den drei Ausgabestellen in der Oase, an denen Frauen der katholischen Kirchengemeinde selbst hergestellte Masken verteilten. Insgesamt 400 Exemplare waren in Handarbeit hergestellt worden, weitere werden bis Mittwoch produziert.

  • Marion Wilming näht Masken

    Sa., 25.04.2020

    Hier laufen die Fäden zusammen

    Marion Wilming näht Masken.

    Unzählige Stunden hat Marion Wilming in den vergangenen Tagen an der Nähmaschine verbracht. Sie ist eine von rund 20 Ehrenamtlichen, die Masken für die Bevölkerung Metelens herstellen. Viele verschiedene Modelle haben die Helfer schon ausprobiert – eins hat einen ganz besonderen Clou.