Motorsäge



Alles zum Schlagwort "Motorsäge"


  • Bäume benötigen einen Pflegeschnitt

    Di., 11.03.2014

    Kirchlinden werden gekappt

    Pflegeschnitt mit Autokran und Hubsteiger: 18 Kirchlinden werden erneut gekappt. Im oberen Stamm hat sich Fäulnis gebildet. .

    Ein großer Autokran steht auf dem gepflasterten Platz. Motorsägen knattern. Zweige und kurze Baumscheiben werden aufgeschichtet. Was ist auf dem Kirchplatz los? „Die 18 Linden bekommen einen Pflegeschnitt“, antwortet Reinhard Schmitte.

  • Familie

    Mo., 10.03.2014

    Wenn Frauen zur Motorsäge greifen

    Frauenpower: In einem Wochenendkurs lernen Frauen neben theoretischen Grundlagen, den Umgang mit der Motorsäge und Schnittechniken für das Fällen von Bäumen. Foto: Patrick Seeger

    Pfullendorf (dpa) - Wenn es Bäumen im Wald an den Kragen geht, hat in den meisten Fällen ein Mann die Motorsäge in der Hand. Doch auch Frauen interessieren sich für diese Domäne. In einem speziellen Kurs holen sie sich das passende Rüstzeug - und legen selbst Hand an.

  • Forstwirtschaftsmeister berichten von ihrer gefährlichen Arbeit

    Di., 04.03.2014

    Experten mit der Motorsäge

    Ritzeratze: Schritt für Schritt sägt sich Georg Beuse durch den Baum. Am Ende stellen er und Kollege Thomas Löffler am Stumpf fest, dass alles bilderbuchmäßig geklappt hat.

    Georg Beuse und Thomas Löffler sind Forstwirtschaftsmeister. Das Bäumefällen gehört zu ihrem Arbeitsalltag. Es ist ein gefährlicher Job, sagen sie. Deshalb sollten Laien, wenn überhaupt, nur sehr vorsichtig mit Motorsäge und Co. hantieren.

  • Forstwirtschaftsmeister berichten von ihrer gefährlichen Arbeit

    Do., 20.02.2014

    Experten mit der Motorsäge

    Ritzeratze: Schritt für Schritt sägt sich Georg Beuse durch den Baum. Am Ende stellen er und Kollege Thomas Löffler am Stumpf fest, dass alles bilderbuchmäßig geklappt hat.

    Georg Beuse und Thomas Löffler sind Forstwirtschaftsmeister. Das Bäumefällen gehört zu ihrem Arbeitsalltag. Es ist ein gefährlicher Job, sagen sie. Deshalb sollten Laien, wenn überhaupt, nur sehr vorsichtig mit Motorsäge und Co. hantieren.

  • Einsatz für die Feuerwehr

    Fr., 07.02.2014

    Baum drohte auf Straße zu stürzen

    Mit der Motorsäge musste die Feuerwehr am Freitagnachmittag um 15 Uhr ran – Sturmschaden.

  • Holzpreise steigen um drei Prozent

    Di., 21.01.2014

    Holzkauf jetzt auch online

    Die Holzpreise steigen, trotz des bislang milden Winters. Wer mit der Motorsäge umgehen kann, hat die Möglichkeit, das Holz selber aufzuarbeiten und somit Geld zu sparen. Ein Angebot, von dem die Kunden zunehmend Gebrauch machen, wie der Stadtförster berichtet.

  • Lösung ohne Motorsäge

    Di., 03.12.2013

    Sanierung der Handorfer Straße

    Die erste Präsentation war ein Schnellschuss. Offenbar haben die Planer nun verstanden, dass eine Sperrung der Handorfer Straße eine Katastrophe für die Menschen in Handorf und Dorbaum wäre – denn damit wäre ihr ohnehin nur sehr schwer erreichbarer Stadtteil weitgehend abgeschottet. Wenn zunächst alle Sorgen und Bedenken gehört werden, bevor die ernsthafte Planung beginnt, ließe sich zumindest Vertrauen gewinnen. Die Sanierung der Handorfer Straße ist auch deshalb so schwierig, weil es die stattlichen Bäume an beiden Seiten zu erhalten gilt. Die Idee, einige von ihnen für eine nur vorübergehende Ausweichstrecke zu fällen, ist deshalb kontraproduktiv. Immerhin deutet sich an, dass eine Lösung auch ohne Abschottung, Motorsäge und kilometerlange Umwege denkbar ist. Zur Not müsste halt eine längere Bauzeit in Kauf genommen werden.

  • Schneitel-Aktion mit Friedhelm Scheel

    Do., 24.10.2013

    Verjüngungskur mit Motorsäge

    Einen stattlichen Wuchs hat die Kopfweide bei der Alten St.-Alexander-Kirche in Wallenhorst, die die Naturschutz-AG der Arbeitsgemeinschaft für Naturschutz Tecklenburger Land mit Kettensägen geschneitelt hat. Federführend im Einsatz war wieder Friedhelm Scheel (zweiter von rechts). Der Baum wird im nächsten Frühjahr wieder austreiben.

    Wieder für den Naturschutz im Einsatz ist Friedhelm Scheel. Mit seinen Helfern aus dem Tecklenburger Land war er in Wallenhorst im Einsatz. Eine Verjüngungskur hat die mehr als 100 Jahre alte Weide nahe der Alten St.-Alexander-Kirche in Wallenhorst erhalten.

  • Finale des Kirmesknobelns

    Di., 08.10.2013

    Brennholz, Bier und Motorsäge

    In der Gaststätte Diepenbrock hat das große Finale des traditionellen Kirmesknobelns der Bürgerschützen stattgefunden. Mitmachen durfte, wer zuvor am Kirmeswochenende den Weg in eine der fünf beteiligten Gaststätten gefunden hatte und mehr als 600 Punkte vorweisen konnte. In diesem Jahr schafften das immerhin 114 Knobler.

  • 2. Sommer-Kunstakademie auf dem Bispinghof

    Sa., 24.08.2013

    Mit Motorsäge, Pinsel und Beitel

    Mit Motorsäge, Pinsel und Beitel entstehen derzeit Kunstwerke bei der Sommerakademie auf dem Bispinghof.

    Die Bielefeld-Verschwörung gibt es nicht! Der lebende Beweis sind die Künstler und Teilnehmer der 2. Sommer-Kunstakademie auf dem Bispinghof, die dort seit Donnerstag stattfindet. Veranstalter ist der Förderverein Bispinghof. Die leitenden Künstler Theodor Rotermund, Gottfried Strathmeier und Bruno Büchel wohnen alle drei in Bielefeld und haben von dort einige Teilnehmer ihrer Kurse in das Münsterland gelockt.