Musikfest



Alles zum Schlagwort "Musikfest"


  • Kleines Musikfest wird ziemlich groß

    Mi., 27.09.2017

    Mit Bläsern aus Khorixas

    Die Bläser aus Khorixas und Westerkappeln kennen sich und stehen beim Musikfest gemeinsam auf der Bühne.

    Beim Musikfest der evangelischen Kirchengemeinde auf dem Kirchplatz ist der Posaunenchor aus der namibischen Partnergemeinde Khorixas, der der örtlichen Kirchenband „Confession“ einen Gegenbesuch abstattet, die vor zwei Jahren in Südafrika war. Die Musiker sollen am heutigen Freitag eintreffen. 13 Gäste aus Khorixas wurden eingeladen, wie viele tatsächlich in Köln landen, war lange unklar. Es habe Probleme mit der Visa-Ausstellung gegeben, weil Deutschland nur Personen mit einer positiven Rückkehrprognose die Einreise gestatte, erläutert Pastor Olaf Maeder. „Ich habe die ganzen letzten Wochen mit der deutschen Botschaft telefoniert“, berichtet Melanie Wehmeier, die fürs Musikfest die Fäden in der hand hat, über eine zermürbende Vorbereitung. Umso mehr jubelte sie am Donnerstag über die Nachricht, dass alle 13 Namibier das Visa bekommen haben.

  • „Tag des Motorsports“, Musikfest und Kürbismarkt

    Do., 14.09.2017

    Am 1. Oktober brummt der Westerkappelner Ortskern

    Dass es am 1. Oktober so voll wird bei wie bei vielen Kürbismärkten der Vergangenheit, wäre den Veranstaltern zu wünschen.

    Am 1. Oktober hat der FC Westerbeck einen Arbeitseinsatz. Und das Traktorenmuseum öffnet wie an jedem Sonntag. Sonst herrscht tote Hose. Die Gemeinde sollte für ihren Internetauftritt vielleicht mal den Veranstaltungskalender pflegen. Denn tatsächlich brummt der Westerkappelner Ortskern an dem Tag.

  • Berliner Musikfest stellt Monteverdi und Yun ins Zentrum

    Do., 14.09.2017

    Zwei runde Geburtstage

    Dirigent Christoph Eschenbach dirigiert beim Musikfest das Deutsche Symphonieorchester Berlin.

    Facettenreich ist der Programmreigen des noch bis zum 18. September währenden Berliner Musikfestes auch diesmal. Über 80 Werke von rund 40 Komponisten werden da präsentiert. Wobei 20 Instrumental- und Vokalensembles sowie zahlreiche Solointerpreten gleichsam in einen Wettstreit treten. Die Geburtstage zweier bedeutender, gleichwohl aus ganz unterschiedlichen Zeiträumen stammenden Tonschöpfer setzen wesentliche Akzente. Der Auftakt des Festivals stand im Zeichen des 450. Geburtstages des Italieners Claudio Monteverdi, der bestimmend war für die musikalische Stilwende von der Renaissance zum Barock. Und der in der Musikgeschichte zudem als Schöpfer der ersten „echten“ Oper gilt. Verständlich, dass die Veranstalter mit einer Aufführung seiner drei erhaltenen Opern – „Orfeo“, „Die Heimkehr des Odysseus“, „Die Krönung der Poppea“ – dem Maestro Reverenz erweisen wollten. Ein Glücksumstand, dass der exzellente Dirigent John Eliot Gardiner und die von ihm gegründeten Spitzenensembles historischer Aufführungspraxis, der Monteverdi Choir und die English Baroque Soloists, sowie kompetente Gesangssolisten für eine halbszenische Neuproduktion jener drei Opern gewonnen werden konnten.

  • Musikfest im Rosengarten

    Mo., 11.09.2017

    Ein Hauch von Samba

    Ein Heimspiel: Auch die Seppenrader Dorfmusikanten gehörten zu den Akteuren im Rosengarten. Durften nicht fehlen: die Auftritte des Veranstalters Spielmannszug „Klingendes Spiel“.

    Eingeladen hatte der Spielmannszug „Klingendes Spiel“. Doch die Gruppe gestaltete das Programm des Musikfestes im Rosengarten nicht allein. Sie hatte sich tatkräftig Unterstützung aus dem Rosendorf, aber auch aus der Umgebung geholt.

  • Kinkerlitzchen-Festival

    Sa., 08.07.2017

    Kinkerlitzchen: Vielfalt garantiert

    Nimm Zwei, ergänze ein Trio und einen Solisten: Klangkultur hat für sein Kinkerlitzchen-Festival wieder tief in die Besetzungs-Trickkiste gegriffen und präsentiert im Line-Up jetzt auch das Duo „Gurr“.

    Die beiden Gruppen „Say Yes Dog“, „Gurr“ und der Singer-Songwriter Piet Julius ergänzen das Line-Up des Festivals an der Mühle. Die Macher des Musikfestes an der Mühle beweisen mit ihrer Auswahl wieder einmal, dass sie auf ein breites Spektrum an Stilformen setzen. 

  • Grünflächenunterhaltung

    So., 21.05.2017

    Musik pur in Münsters grüner Lunge

    Auf drei Kilometern entlang der Promenade gab es Musik pur – 75 Solisten, Chöre und Bands zeigten ihr Können.

    Münster musiziert: Fast auf der ganzen Promenade lud am Samstag die Grünflächenunterhaltung zu einem ganz besonderen Musikfest ein. Auf drei Kilometern zeigten 75 Solisten, Bands und Chöre ihre Songs.

  • Countdown zum Katholikentag

    Do., 11.05.2017

    Musikfest am Samstag in der Innenstadt

    An 19 Stellen in der gesamten Innenstadt werden am Samstag ab 13.30 Uhr rund 1200 Sänger und Musik für Katholikentagsflair sorgen.

    Ein Jahr vor dem Katholikentag findet am Samstag in der Innenstadt das „Aufklang“-Festival statt. Mehr als 1000 Musiker und Sänger aus dem Bistum sollen für Katholikentags-Flair sorgen.

  • Literatur

    Fr., 31.03.2017

    «Wege durch das Land» setzt auf mehr regionale Künstler

    Literatur : «Wege durch das Land» setzt auf mehr regionale Künstler

    Detmold (dpa/lnw) - Weniger große Namen als in den Vorjahren - mehr regionale Künstler: Mit einem so geprägten Programm will das Literatur- und Musikfest «Wege durch das Land» in Ostwestfalen-Lippe in diesem Jahr punkten. Mit dabei sind Schauspieler wie Ulrich Noethen, Leslie Malton und Heikko Deutschmann. Insgesamt umfasst die 18. Auflage des renommierten Literaturfestivals 24 Lesungen und Konzerte vom 25. Mai bis zum 13. August.

  • „Pop-Legends in Concert“

    So., 26.03.2017

    Spektakel erster Güte

    Die Gesangssolisten   Linda Lulka Suarez, Lewin Blümel, Jeanette „Jea“ Ekua Assiamah und Marielle Niemeyer (v.l.) rockten das Audimax im Dorf Münsterland. Unterstützt wurden sie durch die Jass-Concert-Band der Musikschule Altenberge.

    Welch ein Musikfest! Die Bühnenshow der Jass-Concert-Band aus Altenberge unter dem Motto „Pop-Legends in Concert“ mit Solisten und Tänzerinnen im riss das Publikum von den Sitzen. Und der King of Pop im Dorf Münsterland war immer noch Michael Jackson.

  • Vorverkauf startet am 18. April

    Mi., 08.03.2017

    Juwi-Fest: Brite Alex Clare ist der Top-Act

    Sie organisieren das Juwi-Fest 2017: das Organisationsteam (v.l.) Carolin Dyx, Felix Koch, Maximilian Mnich, Lili Hoffmann und Franziska Pendzialek. Die fünf studieren Rechtswissenschaften beziehungsweise Wirtschaftswissenschaften.

    Der britische Sänger Alex Clare ist der Top-Act beim Juwi-Fest 2017. Das Musikfest rund um das Juridicum hat aber noch Einiges mehr zu bieten.