Nährstoff



Alles zum Schlagwort "Nährstoff"


  • Gesunde Ernährung

    Fr., 21.07.2017

    In der Schwangerschaft regelmäßig fetten Seefisch essen

    Fetter Fisch enthält wichtige Omega-3-Fettsäuren und kann dabei helfen, Allergien vorzubeugen.

    Für Mutter und Kind ist eine ausgewogene Ernährung besonders wichtig. Fettiger Seefisch kann dazu beitragen, da er wichtige Nährstoffe enthält. So können Mütter ihre Ungeborenen sogar vor Allergien schützen.

  • Gesundes Gemüse

    Do., 13.07.2017

    Chicorée ist nährstoffreich, aber kalorienarm

    Von Chicorée kann nicht genug auf den Tisch kommen. Das Gemüse ist gesund.

    Der leicht bittere Geschmack des Chicorée schreckt einige ab. Dabei wirken diese verdauungsfördernd. Und es stecken wichtige Nährstoffe in dem Gemüse.

  • Beerige Zeiten

    Mi., 05.07.2017

    Unbekannte Nachbarn

    Lecker und Gesund: Die Beeren-Saison ist im vollen Gange und versüßt nicht nur so manches Dessert. Die kleinen Früchtchen sind auch echte Powerpakete und versorgen den Körper mit vielen Vitaminen und Nährstoffen.

    Die Beeren-Saison ist im vollen Gange und versüßt nicht nur so manches Dessert. Die kleinen Früchtchen sind auch echte Powerpakete und versorgen den Körper mit vielen Vitaminen und Nährstoffen.

  • Einkauf, Lagerung, Nährstoffe

    Mi., 07.06.2017

    Tiefgekühlt oder Dose: Ist Fisch immer gesund?

    Im Berliner Kaufhaus des Westens (KaDeWe) liegen die Wolfsbarsche frisch auf Eis. Man kann sie aber auch bereits filetiert und tiefgekühlt kaufen. Werden sie gleich nach dem Fang schockgefroren, gehen dabei kaum Nährstoffe verloren.

    Gebraten, gedünstet, gegrillt oder roh - Fisch lässt sich vielseitig zubereiten, ist lecker und auch noch sehr gesund. Zwei Mal pro Woche darf er ruhig auf dem Speiseplan stehen. Was bei Kauf und Lagerung zu beachten ist.

  • Gesundheit

    Fr., 02.06.2017

    Magnesium – Lebenswichtiges Mineral

    Gesundheit : Magnesium – Lebenswichtiges Mineral

    Magnesium stellt eines der vielseitigsten und wichtigsten Mineralstoffe für unseren Körper dar. Es handelt sich um einen essenziellen Nährstoff, der nicht selbst von unserem Körper produziert werden kann und deshalb aus externen Quellen zugeführt werden muss. In unserem Körper kommt Magnesium hauptsächlich in unseren Knochen und der Skelettmuskulatur vor. Für einen erwachsenen und gesunden Menschen empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung eine tägliche Magnesiumzufuhr von 300 bis 400 Milligramm. Im Optimalfall wird diese Menge über die Nahrung gedeckt, die wir täglich zu uns nehmen. In besonderen Fällen wie z.B. bei Erkrankungen, Stress und körperliche Anstrengung kann es unter Umständen zu einem Mangel an dem lebensnotwendigen Mineralstoff kommen, sodass eine zusätzliche Supplementierung in Form von Tabletten, Pulvern oder speziellen Flüssigkeiten sinnvoll ist.

  • Nährstoffe erhalten

    Fr., 05.05.2017

    Großstückiges Gemüse und Fisch eignen sich zum Dämpfen

    Wird Gemüse gegart statt gekocht, behält es seine Nährstoffe.

    Wer das Essen nicht im Wasser, sondern mit Dampf gart, verhindert, dass wertvolle Nährstoffe verloren gehen. Doch mit welchen Zutaten funktioniert diese Garmethode am besten?

  • Stiftung Warentest

    Do., 27.04.2017

    Bei Katzenfutter zählt der Nährstoffmix

    Schon für wenig Geld gibt es gutes Katzenfutter. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung der Stiftung Warentest.

    Katzenfutter sollte die richtige Menge an Nährstoffen enthalten. Eiweiß, Vitamine und Mineralstoffe sollten in einer bestimmten Mischung vorhanden sein. Stiftung Warentest hat nun einige Produkte untersucht.

  • Bedarf anpassen

    Fr., 21.04.2017

    Weniger Kalorien, mehr Nährstoffe: Im Alter gut ernährt

    Ab dem 50. Lebensjahr sinkt der Kalorienbedarf - entsprechend sollte man seine Ernährung anpassen. Am besten kochen ältere Menschen mit viel frischem Gemüse.

    Dass sich der Körper im Alter verändert, ist offensichtlich. Auch die Gewohnheiten sind oft andere. Sollte man dann eigentlich genauso essen wie früher? Was, wenn man gar nicht mehr so viel Appetit hat? Fragen und Antworten zur optimalen Ernährung im Alter.

  • WN-Serie „Im Märzen der Bauer“

    Sa., 25.03.2017

    Düngen nach Plan

     

    Vom landwirtschaftlichen Betrieb der Familie Afhüppe müssen drei Generationen leben. In der Vergangenheit haben Paul und Matthias Afhüppe aber nicht nur in die Erweiterung des Betriebes, sondern auch in neueste Technik investiert, mit deren Hilfe sie die auf ihrem Hof anfallenden Nährstoffe auf Grünland und Ackerflächen bringen.

  • Neue WN-Serie: „Im Märzen der Bauer“

    Sa., 25.03.2017

    „Gülle-Tourismus“ ist auch hier zu spüren

    Die Drei von der Nährstoffbörse:  Philipp Reiker, Kirsten Bloch und Maik Hanhart (v. l.).

    Wenn er das Wort „Gülle“ hört, rümpft Maik Hanhart die Nase. Der Begriff, meint der Diplom- Agraringenieur und Prokurist beim Betriebshilfsdienst und Maschinenring Warendorf-Münster, sei zu negativ besetzt. „Wir sprechen von Nährstoffen“, stellt er klar. Und diese seien vor allem für seine Kollegen Kirsten Bloch und Philipp Reiker tägliches Geschäft. In der Agrar-Service GmbH des Grünen Zentrums an der Waldenburger Straße sind die staatlich geprüften Agrarbetriebswirte für das Nährstoffmanagement zuständig, betreuen dort seit 2004 die so genannte Nährstoffbörse, einen Ableger der Nährstoffbörse NRW.