Neuerkrankung



Alles zum Schlagwort "Neuerkrankung"


  • Gesundheit

    Di., 11.11.2014

    Legionellenausbruch in Jülich beendet: Keine Quelle gefunden

    Düren (dpa/lnw) - Der Kreis Düren hat den Legionellen-Ausbruch in Jülich für beendet erklärt, gibt allerdings keine endgültige Entwarnung. Seit dem 10. Oktober seien keine Neuerkrankungen durch Legionellen festgestellt worden, teilte der Kreis Düren am Dienstag mit. Trotz intensiver Suche haben die Experten den Angaben zufolge die Quelle aber nicht gefunden.

  • Arbeit

    Mo., 27.10.2014

    Für Lohnfortzahlung muss Neuerkrankung nachgewiesen werden

    Die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung, kurz Attest, gibt an, wie lange ein Arbeitnehmer nicht arbeiten kann. Nach sechs Wochen übernimmt die Krankenkasse ein Teil der Lohnkosten, es sei denn, es tritt eine neue Krankheit auf. Foto: Arno Burgi

    Köln (dpa/tmn) - Im Krankheitsfall zahlt der Arbeitgeber den Lohn weiter. Nach sechs Wochen springt die Krankenkasse ein. Kompliziert wird es bei einer weiteren Erkrankung. Hier muss exakt nachgewiesen werden, dass es keinen Zusammenhang zur Ersterkrankung gibt.

  • Gesundheit

    Mi., 18.06.2014

    Schutz gegen Hautkrebs: Viel Schatten und gut eincremen

    Buxtehude (dpa/tmn) – Immer mehr Menschen in Deutschland erkranken an Hautkrebs. Experten rechnen bis 2050 mit einem Anstieg bei den Neuerkrankungen um jährlich sieben Prozent. Eine der wichtigsten Ursachen: große Wissenslücken in Sachen Sonnenschutz.

  • Gesundheit

    Mo., 03.02.2014

    Krebs-Prognose: Anstieg auf 20 Millionen Neuerkrankte bis 2025

    Rauchen ist ungesund. dadurch steigt das Krebsrisiko. Foto: Jens Kalaene

    London (dpa) - Krebs ist eine der größten Herausforderungen für die Menschheit. Die Zahl der Neuerkrankungen droht in den kommenden Jahren um viele Millionen zu steigen. Experten fordern Vorbeugung per Gesetz.

  • Gesundheit

    Di., 17.09.2013

    Legionellen-Krisenstab entscheidet über Reisewarnung für Warstein

    In einem Abwasserbecken der Brauerei fand man Legionellen. Foto: R. Vennenbernd

    Soest/Düsseldorf (dpa/lnw) - Im Kreis Soest entscheidet sich heute, ob die wegen der Legionellen-Infektionswelle ausgesprochene Reisewarnung für Warstein aufgehoben wird. Neuerkrankungen gab es zuletzt nicht mehr. Der Krisenstab kommt am Nachmittag in Soest zusammen und berät darüber. Außerdem will die Landesregierung den Umweltausschuss des Düsseldorfer Landtags über die Lage in Warstein informieren (15.30 Uhr).

  • Gesundheit

    Mo., 09.09.2013

    Legionellen-Welle in Warstein: Neuerkrankung gibt Rätsel auf

    Das "Maria Hilf"-Krankenhaus in Warstein. Foto: Marius Becker/Archiv

    Soest/Warstein (dpa/lnw) - Nach drei Tagen Entspannung ist am Montag eine neue Patientin mit einer vermutlich durch Legionellen ausgelösten Lungenentzündung ins Krankenhaus in Warstein gekommen. Derzeit werde geprüft, ob die Frau zu der Erkrankungswelle zu zählen ist, sagte ein Sprecher des Kreises Soest. Das Lungensekret der auf der Intensivstation liegenden Patientin soll im Nationalen Referenzlabor der Uni Dresden untersucht werden, um zu prüfen, ob sie an den gleichen Erregern erkrankt ist, wie die in den vergangenen Wochen infizierten Menschen.

  • Gesundheit

    Fr., 06.09.2013

    Keine Neuerkrankungen in Warstein

    Zwei Menschen starben an einer Lungenentzündung. Foto: R. Großelohmann/Archiv

    Soest/Warstein (dpa/lnw) - Die Welle von Legionellen-Infektionen im sauerländischen Warstein scheint auszulaufen. Erstmals seit dem 9. August haben sich in den Krankenhäusern in Warstein und Umgebung keine neuen Patienten mit einer durch die Bakterien ausgelösten Lungenentzündung gemeldet. Das teilte der zuständige Kreis Soest am Freitag mit. Durch die Legionellen waren 164 Menschen erkrankt, zwei Männer sind gestorben. Dennoch hält der Kreis die Empfehlung aufrecht, auf unnötige Reisen nach Warstein zu verzichten. «Wir wollen erst abwarten, bis die Umrüstung der hochgradig mit Legionellen belasteten Kläranlage abgeschlossen ist», sagte Landrätin Eva Irrgang nach einer Sitzung des Krisenstabes.

  • Krankheiten

    Mo., 02.09.2013

    Leichte Hoffnung in Warstein: Nur zwei neue Legionellen-Kranke

    Warstein/Soest (dpa/lnw) - Die Legionellen-Infektionswelle im sauerländischen Warstein geht weiter. Allerdings wurden von Sonntag bis Montag nur zwei Neuerkrankungen registriert, teilte der Kreis Soest mit. Damit ist die Zahl der Krankheitsfälle auf 152 gestiegen. Als «Trend» wollte der Chefarzt des Warsteiner Krankenhaus die geringere Zahl an Neuaufnahmen aber nicht bezeichnen. «Dafür fehlt einfach die Stabilität der Tendenz», sagte er.

  • Marienstift Droste zu Hülshoff

    Di., 19.02.2013

    Norovirus ist passé

    Die Norovirus-Gefahr im Marienstift Droste zu Hülshoff ist offenbar gebannt: Wie Heimleiter Tobias Vormann mitteilte, seien seit einer Woche keine Neuerkrankungen mehr aufgetreten.

  • Zweithöchste Infektionsrate in NRW

    Mi., 21.11.2012

    Noroviren: Es geht wieder los

    24 laborbestätigte Norovirus-Fälle verzeichnet das Landeszentrum Gesundheit NRW in der 45. Kalenderwoche für den Kreis Steinfurt. Mehr Neuerkrankungen hat es nirgendwo in NRW gegeben. Bezogen auf die Kalenderwochen 41 bis 45 liegt der Kreis Steinfurt mit 19,2 Erkrankungen pro 100 000 Einwohner landesweit auf Platz 2 vor Hamm, wo 22 Erkrankungen pro 100 000 Einwohner gemeldet wurden.