Neuverschuldung



Alles zum Schlagwort "Neuverschuldung"


  • Migration

    Sa., 17.10.2015

    «Spiegel»: Bund steht vor möglicher Neuverschuldung im kommenden Jahr

    Berlin (dpa) - Wegen der Kosten der Flüchtlingskrise könnte der Bund nach einem Medienbericht gezwungen sein, im kommenden Jahr wieder neue Schulden aufzunehmen. Ein Puffer von neun Milliarden Euro, um den ausgeglichenen Haushalt auch 2016 zu halten, werde nicht ausreichen, berichtete das Nachrichtenmagazin «Der Spiegel». Ein Sprecher des Bundesfinanzministeriums wies die Angaben als «rein spekulativ» zurück. Dem Magazin zufolge rechnen Fachleute im Finanzministerium mit Flüchtlingskosten deutlich über zehn Milliarden Euro.

  • Migration

    Sa., 17.10.2015

    2016 Neuverschuldung des Bundes wegen Flüchtlingskrise?

    Der große Andrang an Flüchtlingen nach Deutschland könnte den Bund dazu zwingen, im kommenden Jahr wieder neue Schulden aufzunehmen.

    Berlin (dpa) - Wegen der Kosten der Flüchtlingskrise könnte der Bund nach einem Medienbericht gezwungen sein, im kommenden Jahr wieder neue Schulden aufzunehmen.

  • Neuverschuldung in NRW

    Mi., 03.09.2014

    Steuerlücke und Beamtenbezüge sprengen Etat

    Höhere Beamtenbezüge und vor allem ausbleibende Steuern treiben das Land weiter ins Minus. Die Neuverschuldung soll deshalb im laufenden Jahr um rund 800 Millionen auf 3,2 Milliarden Euro steigen. Den entsprechenden Nachtragshaushalt hat das rot-grüne Kabinett am Dienstag beschlossen.

  • Haushalt 2014

    Mo., 25.11.2013

    SPD ist gegen steigende Schulden

    Die SPD-Fraktion tritt auf die Bremse: „Eine Neuverschuldung in der von Bürgermeister Walter vorgelegten Höhe tragen wir nicht mit.“ Klares Fazit der Haushaltsberatungen am Wochenende. Und weil das so ist, wollen die Sozialdemokraten die Verabschiedung des Haushalts auf Januar oder Februar 2014 verschieben – bis zur Dezember-Ratssitzung sei die Zeit zu kurz, um die notwendigen Kürzungsvorschläge zu erarbeiten.

  • NRW-Haushalt 2014

    Do., 07.11.2013

    Etwas Lob, reichlich Kritik

    Finanzminister Norbert Walter-Borjans 

    Die Richtung stimmt schon mal: Dass die Landesregierung für den Haushalt 2014 die Neuverschuldung auf 2,4 Milliarden Euro senken will, stößt bei den Wirtschaftsinstituten auf eine positive Resonanz. Die Ökonomen sind dennoch unzufrieden.

  • Verfassungswidriger Haushalt

    Mi., 13.03.2013

    Schlappe, die dritte

    Schlappe, die dritte: Einmal wurde der Haushalt für das Jahr 2012 nur zu spät vorgelegt. Zweimal allerdings haben die münsterischen Verfassungsrichter die rot-grüne Landesregierung wegen einer viel zu hohen Neuverschuldung ausgebremst.

  • Ein Fall für die Schuldnerberatung?

    Sa., 15.09.2012

    NRW-Finanzminister Walter-Borjans verteidigt 4,6 Milliarden Euro Neuverschuldung

    Norbert Walter-Borjans (SPD)

    Nur kleine Korrekturen, eine mit 4,6 Milliarden Euro weiter hohe Neuverschuldung: Nachdem SPD und Grüne als Minderheitskoalition mit dem Haushalt 2012 gescheitert waren, haben sie ihn gestern aus der Position einer sicheren Mehrheit erneut im Landtag vorgelegt.

  • FDP-Landeschef Christian Lindner will Nordrhein-Westfalen mitgestalten – und grenzt sich von der CDU ab

    Sa., 25.08.2012

    „Wir sehen uns als Kontrast“

    FDP-Landeschef Christian Lindner will Nordrhein-Westfalen mitgestalten – und grenzt sich von der CDU ab : „Wir sehen uns als Kontrast“

    Bis 2017 sollen alle Mehreinnahmen des Landes in den Abbau der Neuverschuldung gesteckt werden. Eine entsprechende Zusage fordert FDP-Fraktionschef Christian Lindner im Gespräch mit unserem Korrespondenten Hilmar Riemenschneider. Zugleich vermisst er die CDU als Sparringspartner in der Opposition.

  • Kontrahenten Birkhahn und Trampe-Brinkmann im Interview

    Di., 24.04.2012

    Rotstift oder Raubzug: Der Streit ums liebe Geld

    Kontrahenten Birkhahn und Trampe-Brinkmann im Interview : Rotstift oder Raubzug: Der Streit ums liebe Geld

    Erfahrung mit der politischen Arbeit im Landtag können beide vorweisen: Die Landtagskandidaten im Wahlkreis Warendorf-Nord, Astrid Birkhahn (CDU) und Thomas Trampe-Brinkmann (SPD), interviewen sich auf Anregung unserer Zeitung gegenseitig.

  • Rot-Grün geht auf FDP zu

    Mi., 07.03.2012

    Landesregierung senkt Neuverschuldung – die Liberalen sollen Haushalt zustimmen

    Rot-Grün geht auf FDP zu : Landesregierung senkt Neuverschuldung – die Liberalen sollen Haushalt zustimmen

    Mit einem milliardenschweren Sparpaket für 2013 geht die rot-grüne Landesregierung auf die FDP zu. Drei Wochen vor Verabschiedung des Haushalts 2012 legte Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) gestern bereits die Eckpunkte für den Etat des kommenden Jahres vor.