Neuzulassung



Alles zum Schlagwort "Neuzulassung"


  • Anstieg um 5,8 Prozent

    Fr., 02.12.2016

    Diesel-Verbrauch steigt trotz Abgasskandals

    Trotz des Abgasskandals in diesem Jahr ist die Nachfrage nach Diesel gestiegen.

    Der Anteil von Diesel-Pkw an den Neuzulassungen sinkt, offenkundig als Folge des VW-Abgasskandals. Das bedeutet aber nicht, dass auch der Dieseldurst in Deutschland sinkt.

  • EU

    Mo., 06.06.2016

    Erneute Beratung zu Glyphosat in Brüssel

    Brüssel (dpa) - Rund drei Wochen vor Ablauf der Glyphosat-Zulassung beraten die EU-Staaten heute erneut über die Zukunft des Unkrautvernichters. Nachdem für eine Neuzulassung die nötige Mehrheit nicht zustande gekommen war, schlägt die EU-Kommission nun eine Verlängerung für 12 bis 18 Monate vor. In dieser Zeit soll die EU-Chemikalienagentur Echa ihre Bewertung der Substanz vorlegen. Deutschland wird sich in der Abstimmung enthalten, weil es in der Bundesregierung keine einheitliche Auffassung gibt.

  • Auto

    Mi., 25.05.2016

    Nutzfahrzeug-Boom in Europa hält an

    Besonders gefragt waren schwere Lastwagen mit einem Gewicht von mehr als 16 Tonnen.

    Brüssel (dpa) - Die Lastwagen-Verkäufe in Europa legen weiter zu. Im April stieg die Zahl der Neuzulassungen in der EU gegenüber dem Vorjahr um 14,6 Prozent auf 195 013 Lastwagen, Lieferwagen und Busse, wie der europäische Branchenverband Acea mitteilte. Damit sei der Absatz den 16. Monat in Folge gestiegen.

  • EU

    Do., 19.05.2016

    Einsatz von Unkrautvernichter Glyphosat in Europa weiter ungewiss

    Brüssel (dpa) - Die EU vertagt die Entscheidung über den künftigen Einsatz des Unkrautgiftes Glyphosat erneut: Bei Vertretern der EU-Staaten kamin Brüssel nicht die nötige Mehrheit für oder gegen die Neuzulassung des Mittels zustande, wie die EU-Kommission bestätigte. Eine formale Abstimmung gab es daher nicht. Die aktuelle Zulassung gilt nur noch bis zum 30. Juni. Dass es bisher keine Mehrheit für oder gegen die Neuzulassung gibt, liegt auch an Deutschland. Die große Koalition liegt in der Frage über Kreuz. Während die SPD-Minister gegen die erneute Genehmigung sind, sind die Unionsminister dafür.

  • EU

    Do., 19.05.2016

    EU-Staaten sind sich bei Glyphosat-Zulassung nicht einig

    Brüssel (dpa) - Sechs Wochen vor Ablauf der Zulassung für den Unkrautvernichter Glyphosat haben sich die EU-Staaten nicht auf eine gemeinsame Position einigen können. Bei einem Treffen von Vertretern der 28 Länder in Brüssel kam nach Angaben aus EU-Kreisen keine Mehrheit für oder gegen die Neuzulassung in Europa zustande.

  • EU

    Mi., 18.05.2016

    EU-Staaten beraten weiter über Glyphosat-Neuzulassung

    Brüssel (dpa) - Die EU-Staaten wollen heute weiter über die Neuzulassung des Unkrautvernichters Glyphosat beraten. Das Treffen des Ständigen Ausschusses für Pflanzen, Tiere, Lebensmittel und Futtermittel beginnt am Vormittag in Brüssel, das Thema Glyphosat soll aber erst gegen Mittag zur Sprache kommen. Falls die nötige Mehrheit in Sicht ist, will die EU-Kommission die Frage der Neuzulassung zur Abstimmung stellen. Die aktuelle EU-Zulassung für Glyphosat läuft Ende Juni aus. Das Herbizid ist hochumstritten, da es als möglicherweise krebserregend gilt.

  • EU

    Mi., 18.05.2016

    EU-Neuzulassung von Unkrautvernichter Glyphosat weiter ungewiss

    Brüssel (dpa) - Europa ringt um die Neuzulassung des Unkrautvernichters Glyphosat. Ob die nötige Mehrheit unter den EU-Staaten zustande kommt, wurde nach ersten Beratungen von Ländervertretern noch nicht absehbar. Mehrere Staaten hätten noch keine Position bezogen, einige von ihnen könnten dies aber möglicherweise morgen tun, berichteten Diplomaten. Die EU-Kommission will die Neuzulassung zur Abstimmung stellen, falls eine Mehrheit zu erwarten ist. Glyphosat steht im Verdacht, Krebs zu erregen, die Wissenschaft ist in dieser Frage allerdings gespalten.

  • EU

    Mi., 18.05.2016

    EU-Neuzulassung von Unkrautvernichter Glyphosat ungewiss

    Hinweis auf den Wirkstoff Glyphosat auf einer Flasche mit Unkrautvernichtungs- und Pflanzenschutzmittel Roundup zu sehen.

    Glyphosat ist überall. Auf den Äckern der Welt ist das Mittel eines der beliebtesten Herbizide. Wird das auch in Europa so bleiben?

  • EU

    Mi., 18.05.2016

    EU-Staaten ringen um Neuzulassung von Unkrautvernichter Glyphosat

    Brüssel (dpa) - Darf der Unkrautvernichter Glyphosat in Europa weiter zum Einsatz kommen? Zum zweiten Mal innerhalb eines Vierteljahres versuchen Vertreter der EU-Staaten, in Brüssel eine Einigung zu finden. Eine mögliche Abstimmung wird aber erst für morgen erwartet. In Berlin übergab die Umweltschutzorganisation BUND heute eine Liste mit mehr als 142 000 Unterschriften an das Bundeslandwirtschaftsministerium, um die Wiederzulassung des umstrittenen Pflanzengifts im letzten Moment zu stoppen.

  • Agrar

    Mi., 18.05.2016

    EU-Staaten beraten über Neuzulassung von Glyphosat

    Brüssel (dpa) - Vertreter der 28 EU-Staaten beraten ab heute über die Neuzulassung des Unkrautvernichters Glyphosat. Mit einer Entscheidung wird erst morgen gerechnet. Ob eine Mehrheit zustande kommt, ist unklar. Glyphosat ist eines der meistgenutzten Pflanzenschutzmittel. Die EU-Zulassung läuft Ende Juni aus, zuvor müsste über die Neuzulassung entschieden werden. Die Substanz steht im Verdacht, Krebs zu erregen. Die Wissenschaft ist in dieser Frage gespalten - auch die Bundesregierung: Die SPD ist dagegen, die Union dafür.