Quartier



Alles zum Schlagwort "Quartier"


  • Quartier am Stehrweg

    Mi., 17.04.2019

    Vonovia investiert zwölf Millionen

    Maria Bremhorst (M.) lebt seit 1956 am Stehrweg. Vor drei Jahren ist sie in eine Wohnung im Erdgeschoss gezogen. 374 Wohnungen im Quartier werden nun von der Vonovia modernisiert (links Quartiersmanagerin Julia Fuchs, rechts Regionalleiter Mirko Neumann).

    Das Wohnungsbauunternehmen Vonovia modernisiert einen Teil seiner Bestände – aktuell im Quartier am Stehrweg. Zwölf Millionen Euro werden investiert. Nach Abschluss der Maßnahmen kommen auf die Bewohner allerdings Mieterhöhungen zu.

  • Ideen fürs Sanierungsmanagement

    Do., 14.03.2019

    Kümmerer im Quartier

    Elemente einer Klimaschutzsiedlung könnten in die Neubebauung des Geländes der ehemaligen Grundschule einfließen.

    Die energetische Sanierung von Immobilien im Ortskern ist der Gemeinde ein Anliegen. In einem Modellprojekt, an dem

  • Kirche

    Di., 26.02.2019

    Tausende Helfer und Quartiere für Kirchentag gesucht

    Kirche: Tausende Helfer und Quartiere für Kirchentag gesucht

    Dortmund (dpa/lnw) - Für den evangelischen Kirchentag in Dortmund suchen die Veranstalter noch Tausende Schlafplätze und freiwillige Helfer. So werden für die Zeit vom 19. bis 23. Juni noch 6500 Unterkünfte in Privathaushalten gesucht, teilte der Kirchentag am Dienstag in Dortmund mit. Auch freiwillige Helfer werden den Angaben zufolge noch dringend gebraucht. Gesucht werden etwa ortskundige Fahrradkuriere, Helfer bei der Einlasskontrolle oder Müllentsorgung, Freiwillige, die Papphocker falten oder als Übersetzer einspringen können. Zu dem mehrtägigen Fest mit 2000 Veranstaltungen an über 200 Orten werden rund 100 000 Gäste erwartet.

  • Im Frühjahr startet das erste „Hansaforum“

    Mo., 11.02.2019

    Hansaviertel soll zum Quartier der Zukunft werden

    Leonie Nienhaus und Tobias Stroppel von der B-Side bereiten das Hansaforum vor. Der Bund fördert das Projekt mit 720.000 Euro.

    Mit 720.000 Euro fördert der Bund das Modellprojekt „Hansaforum“. In den kommenden drei Jahren wollen die Aktivisten der B-Side zusammen mit den Bürgern das Hansaviertel zu einem Quartier der Zukunft machen.

  • Oxford-Planungen

    Di., 02.10.2018

    Drei Hauptachsen fürs Quartier

    Eine der Haupterschließungsstraßen könnte an dieser Stelle an die Roxeler Straße angebunden werden.

    Die Planungen für das neue Oxford-Quartier werden immer konkreter und passieren die kommunalpolitischen Gremien. Di4 BV West wird die Themen „Straßenbau und Freiflächen“ diskutieren.

  • Obdachlosenunterkünfte

    Mi., 12.09.2018

    Trauttmansdorffstraße: Quartier leert sich allmählich

    Die Häuser der Wohnungslosenunterkunft an der Trauttmansdorffstraße sollen abgerissen werden.

    Die Stadt will bekanntlich das Obdachlosenquartier an der Trauttmansdorffstraße auflösen. Ein Gebäudeteil ist mittlerweile freigezogen – und wird verschlossen. Der Grund: Immer wieder waren über Nacht fremde Menschen eingezogen.

  • Zehnte Gourmetnacht im Quartier Emsdettener Straße

    So., 26.08.2018

    Wenn die Wetter-App lügt

    Ein Schnäpsken zum Aufwärmen gab es von der Polit- Prominenz – bei dem Regen keine schlechte Idee.

    Pünktlich zum Start der zehnten Borghorster Gourmetnacht um 18 Uhr im Quartier Emsdettener Straße begann es zu regnen. Eine halbe Stunde später blauer Himmel und Sonnenschein. Da zeigten sich der Organisatoren Eugen Oskamp, Paul Riehemann und SMarT-Geschäftsführerin Marion Niebel noch optimistisch „Meine Wetter-App sagt: Ab halb acht alles trocken“, stellte Oskamp fest, aber es tröpfelte wieder. „1000 Sitzplätze sind leider nicht alle besetzt“, bedauerte der Organisator, aber die unentwegten Gourmetnachfans kamen doch, denn das Angebot der Steinfurter Gastronomie war wieder zu verführerisch.

  • Projekt „SliQ – Selbstständig leben im Quartier“

    Do., 05.07.2018

    „Telefonnummer für alles“ geplant

    Zogen eine vorläufige Bilanz des Projektes „SliQ – Selbstständig leben im Quartier“ (v.l.): Nicole Ruppert (wissenschaftliche Mitarbeiterin praxisHochschule Rheine), Bürgermeisterin Manuela Mahnke, Marie-Claire Kühn (Stift Tilbeck GmbH, Projektkoordinatorin für Rheine), Fachbereichsleiter Benedikt Gellenbeck, Katja Schimanski (Stift Tilbeck GmbH, Projektkoordinatorin für Nottuln) und Marcus Hopp (Stift Tilbeck GmbH, Projektleiter).

    Das Projekt „SliQ“ nähert sich dem Ende. Das Projektteam übergab nun der Gemeinde Nottuln eine Auswertung der Bürgerbefragung.

  • Neues Quartier an der Hansastraße

    Mi., 20.06.2018

    Ladenzeilen weichen Wohnungen

    Das frühere Textilkaufhaus Kerkloh sowie die anliegenden Ladenzeilen, unter anderem der ehemalige „Penny-Markt“ (l.), sollen abgerissen werden, um einem Wohnquartier Platz zu machen.

    Im Rahmen der Vorstellung des Wohnbauflächenzielkonzepts verkündete Stadtplaner Markus Gantefort jetzt auch eine neue Entwicklung an der Hansastraße: Das Umfeld des einstigen Textilhauses Kerkloh soll zugunsten einer Wohnbebauung abgerissen werden.

  • Quartier in Moskauer Vorort

    Di., 05.06.2018

    Iran trifft als erster WM-Teilnehmer in Russland ein

    Quartier in Moskauer Vorort: Iran trifft als erster WM-Teilnehmer in Russland ein

    Moskau (dpa) - Die iranische Fußball-Nationalmannschaft ist als erster ausländischer Teilnehmer im WM-Gastgeberland Russland angekommen.