Rückbau



Alles zum Schlagwort "Rückbau"


  • Rathaus-Sanierung

    Di., 11.04.2017

    Stadthaus liegt im Zeitplan

    Die Grundsanierung im Stadthaus 1 geht voran.

    Neue Wände, neue Grundrisse. Der Stadthaus-Umbau nimmt Fahrt auf. Ein Baustellenbesuch.

  • Sporthalle bald wieder frei

    Di., 28.03.2017

    Sporthalle: Rückbau geht voran

    Sporthalle bald wieder frei : Sporthalle: Rückbau geht voran

    In etwa zwei Wochen kann die kleine Sporthalle wieder genutzt werden.

  • Sporthalle bald wieder frei

    Do., 16.03.2017

    Rückbau steht bevor

    In der kommenden Woche sollen die Wände und Fußböden aus der kleinen Sporthalle wieder herausgebaut werden. Die Asylbewerber sind in die Gebäude am Paschhügel (Foto) und Eisenbahnstraße gezogen.

    In der kommenden Woche werden die letzten Flüchtlinge, die derzeit noch in der kleinen Sporthalle am Grünen Weg leben, in die neuen Unterkünfte an der Eisenbahnstraße oder am Paschhügel umziehen. Somit kann die Gemeinde nun mit dem Rückbau beginnen und gegebenenfalls Sanierungsarbeiten durchführen.

  • Rund 18 500 Todesopfer

    Sa., 11.03.2017

    Japan gedenkt der Opfer der Tsunami-Katastrophe

    Menschen gedenken im Ginza-Einkaufsviertel in Tokio der Opfer, die 2011 bei der Natur- und Atomkatastrophe von Fukushima getötet wurden.

    Sechs Jahre nach dem Tsunami in Japan mit Tausenden Opfern leiden viele Menschen weiter unter den Folgen. Der Rückbau der Atomruine Fukushima wird noch Jahrzehnte dauern. Japans rechtskonservativer Premier Abe betont indes Fortschritte beim Wiederaufbau.

  • EU-Kommissionspräsident

    Do., 02.03.2017

    Juncker: Stimmen in Bundesregierung für Rückbau der EU

    EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker: «Europa ist mehr als Geld, Macht und Warenaustausch.»

    Die Diskussion über die Zukunft der EU dürfte hart werden. Kommissionspräsident Juncker wirft Teilen der Bundesregierung vor, einer Minimalversion das Wort zu reden. Nicht lauthals, aber immerhin «nicht nur tuschelnd».

  • EU

    Do., 02.03.2017

    Juncker: Stimmen in Bundesregierung für Rückbau der EU

    Brüssel (dpa) - Nach Angaben von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker befürworten Teile der deutschen Bundesregierung einen Rückbau der Europäischen Union. «Es gibt Regierungen in Europa, die hätten gerne, dass die EU sich auf das Binnenmarktgeschehen zurückzieht», sagte er bei einer Veranstaltung mit Bundestagsabgeordneten in Brüssel. Juncker hatte heute ein Debattenpapier präsentiert, in dem er fünf Szenarien skizziert, wie sich die Union in Zukunft entwickeln könnte. Sie reichen von einer radikalen Rückbesinnung auf den Binnenmarkt bis hin zu einem Modell der Vereinigten Staaten von Europa.

  • Abriss der Oberfinanzdirektion

    Mi., 11.01.2017

    Arbeiten verlaufen nach Plan

    Der Rückbau der Oberfinanzdirektion hat die Halbzeit erreicht: Die Stadt informiert am Donnerstag über die weiteren Maßnahmen.

    Der Rückbau der Oberfinanzdirektion läuft nach Zeitplan. Die Halbzeit ist erreicht.

  • Gutachter muss grünes Licht geben

    Di., 03.01.2017

    Nikomedes-Halle: Rückbau in vollem Gang

    Die 18 Räume aus Holzplatten sind bereits verschwunden. Aber auch umfangreiche Elektro-Installationen müssen erst wieder entfernt werden, bevor der Sport wieder beginnen kann.

    Die Sporthalle an der Nikomedes-Schule wird zurzeit wieder für ihren eigentlichen Zweck hergerichtet. Nach mehr als einem Jahr sind die letzten dort untergebrachten Flüchtlinge in andere Unterkünfte umgezogen. Daraufhin hat in der vorletzten Dezemberwoche der Rückbau in der Sporthalle begonnen.

  • Flüchtlinge sind ausgezogen

    Do., 15.12.2016

    Nikomedes-Halle: Rückbau startet

    Die Sporthalle an der Nikomedes-Schule wird wieder für ihren eigentlichen Zweck hergerichtet.

  • Reaktor Lingen wird abgerissen

    Di., 15.11.2016

    Besuch in einem Uralt-Kraftwerk

    Winzig wirkt das Atomkraftwerk Lingen (Kreis) im Vergleich zum Erdgaskraftwerk (zwei Kühltürme) und dem Kernkraftwerk Emsland.

    Diese Panzertür könnte auch in einer Bank sein: 80 Zentimeter ist sie dick. Ulrich Priesmeyer kurbelt an einem Drehrad, zieht an der Stahlkonstruktion, dann schwingt sie auf. „Oh, leider kein Licht“, sagt der Ingenieur. Er leitet den Rückbau des Kernkraftwerks Lingen, der seit September läuft. Besucher können nur von einem Gang aus einen Blick in den Kraftwerk-Dinosaurier werfen, der einem Gewölbe gleicht und in dem Rohre, Druckmesser und Schläuche hängen.