Ratsdebatte



Alles zum Schlagwort "Ratsdebatte"


  • Kommentar

    Do., 15.12.2016

    Woran die Konversion bislang krankt: Verhandeln statt planen

    Schade, dass die Ratsdebatte über die geplante Bebauung der beiden Kasernen in Gremmendorf und Gievenbeck derart in Polemik abgeglitten ist. Denn auch ohne die verbalen Entgleisungen bleiben noch Probleme genug.

  • JVA Münster

    Do., 01.09.2016

    Ratsdebatte: Brief statt Resolution

    JVA Münster : Ratsdebatte: Brief statt Resolution

    Ein überzeugendes Signal dürfte anders aussehen: Die Debatte über eine gemeinsame Resolution an das Land zum Erhalt des Gefängnis-Standortes Münster endete überraschenderweise in einem heftigen Schlagabtausch. Zeitweise sah es so aus, als ob sich die Parteien in dieser Frage nicht auf eine gemeinsame Position verständigen könnten.

  • Ratsdebatte über Schultheiß-Abwahl

    Do., 30.06.2016

    Mit schwarzer Krawatte

    Mit schwarzer Krawatte erschien Stadtdirektor Hartwig Schultheiß (l.) zur Ratssitzung. Neben ihm Oberbürgermeister Markus Lewe.

    Fünf Stunden lang mussten Oberbürgermeister und Stadtdirektor in der Ratssitzung nebeneinander sitzen, obwohl die bevorstehende Ablösung des Stadtdirektors tiefe Wunden bei beiden geschlagen hat.

  • Windkraftdebatte im Rat

    Do., 30.06.2016

    Windkraftoffensive geht die Puste aus

    Windkraftgegner demonstrierten vor dem Rathaus.

    Sehr heftig war die Ratsdebatte über die Ausweisung von Standorten für Windräder. Vor vollem der enge Zeitplan könnte dazu führen, dass kaum neue Windräder entstehen.

  • Ratsbeschluss in Münster

    Mi., 06.05.2015

    Katholikentag weiter in der Warteschleife

    Dom

    Wie die Stadt den Katholikentag 2018 in Münster unterstützen wird, dürfte dem Veranstalter nach dem Ratsbeschluss von Mittwoch Kopfschmerzen bereiten.

  • Mit den Stimmen von CDU und SPD

    Mi., 11.02.2015

    Thomas Paal wird Bildungsdezernent

    Oberbürgermeister Markus Lewe (l.) gratulierte dem neuen Bildungsdezenenten Paal. 

    Thomas Paal ist am Mittwochabend zum Bildungsdezernenten gewählt worden. Er tritt damit die Nachfolge von Dr. Andrea Hanke an. Paal erhielt die Stimmen von CDU und SPD.

  • Ratsdebatte über die Innenstadtentwicklung

    Di., 20.05.2014

    „So heiß darauf wie Frittenfett“

    Im Hintergrund läuft vieles, zu sehen ist von Veränderung aber noch nichts: Im Rat wurde jetzt noch einmal der aktuelle Sachstand der Innenstadtentwicklung thematisiert.

    Eigentlich hatte sich Heiner Möllers (CDU) für seine letzte Ratssitzung vorgenommen zu schweigen. In der Debatte über die Innenstadtentwicklung – die die SPD auf die Tagesordnung hatte setzen lassen – meldete er sich dann aber doch zu Wort, als es um die Frage ging, an welcher Stelle in der City, wann was zu entwickeln sei. Die erste Priorität müsse dabei auf dem Hertie-Standort liegen, so Möllers. Was er sich dort vorstellt, sagte er mit drei Worten: „Einzelhandel, Einzelhandel, Einzelhandel.“ Wenn sich dann auf der „Knochen-zwei-Seite“ (gemeint waren die ITG-/Wilderink-Flächen) noch was ergebe, sei das in Ordnung. Andersherum aber – also erst die Entwicklung der ITG-/Wilderink-Flächen und dann Hertie – sei eine „seitenverkehrte Welt für Gronau.“ Denn, so Möllers mit deutlichem Seitenhieb auf gescheiterte Verhandlungen mit Wilde­rink weiter: „Es kann nicht sein, dass wir dem Saboteur des einstimmigen Ratsbeschlusses für unsere I-Lösung noch die Wege bereiten.“

  • Ratsdebatte über die Innenstadtentwicklung : „So heiß darauf wie Frittenfett“

    Di., 20.05.2014

    Themenschwerpunkte der Innenstadtentwicklung

    Auf drei Seiten hatte die Verwaltung ihren Sachstandsbericht Innenstadt für den Rat zusammengefasst. Die Themenschwerpunkte:

  • Ratsdebatte über Zukunft des Flughafens

    Fr., 27.09.2013

    Frisches Geld für den FMO

    Der Flughafen Münster-Osnabrück bekommt frisches Geld von seinen Gesellschaftern – und zwar rasch. Nach der Stadt Osnabrück stimmt jetzt auch Münster diesem Vorgehen zu. Zugleich aber werden die Sorgenfalten angesichts der finanziellen Schieflage immer größer

  • Ratsdebatte um Innenstadtentwicklung endet ohne Beschluss / Neue Fakten zu Hertie nicht-öffentlich?

    Mi., 18.09.2013

    „Es geht um die optimale Größe“

    Großes öffentliches Interesse herrschte an der Debatte um die Innenstadtentwicklung. Die Zuschaueränge waren sehr gut gefüllt.

    Die Zuschauerränge gefüllt wie sonst nur an Wahlabenden, zwei Gutachterinnen und zwei externe Juristen im Ratsrund: Die äußeren Umstände der Ratssitzung am Mittwochabend waren beeindruckender als das Ergebnis, das am Ende dabei herauskam. Im öffentlichen Teil der Ratssitzung jedenfalls gab es keine Entscheidungen für oder gegen ein Konzept, für oder gegen einen Projektentwickler. Allenfalls an den Redebeiträgen der Fraktionschefs ließen sich die unterschiedlichen Positionen erkennen, mit denen die Politiker zu vorgerückter Stunde in den nichtöffentlichen Teil der Sitzung gingen. Ergebnisse – möglicherweise neue Fakten zur Hertie-Immobilie – werden wohl erst am Donnerstag bekannt.