Ratsfraktion



Alles zum Schlagwort "Ratsfraktion"


  • Ringen ums Hafencenter

    Di., 15.10.2019

    In der Gretchenfrage bleibt grüne Fraktion vage

    Fast fertige Gebäudeteile beim umstrittenen Einkaufszentrum am Hansaring sollen zu Ende gebaut werden. Darin sind sich grüne Basis und Ratsfraktion einig.Grünen-Fraktionschef Otto Reiners

    Fertig bauen, was beim umstrittenen Hafencenter in Münster schon steht. Darin sind sich grüne Basis und die eigene Ratsfraktion einig. Jetzt soll die Stadtverwaltung mit einem neuen Bebauungsplan vorlegen.

  • Rat vertagt Entscheidungen

    Fr., 11.10.2019

    Streit ums Klima entbranntUneinigkeit herrschte im Rat, als es ums Klima ging. 

    In Sachen Klimaschutz konnten sich die Ratsfraktionen bei ihrer jüngsten Sitzung nicht einigen. Dort bestand noch ein hoher Diskussionsbedarf.

  • Grüne gegen E-Center

    Mi., 09.10.2019

    Grüner Ratsfraktion fehlt die Basis - CDU bezieht deutlich Position

    Vor dem Bennohaus protestieren Aktivisten am Dienstag gegen das geplante E-Center am Hansaring.

    Die grüne Basis lehnt ein E-Center am münsterischen Hafen ab. In der Debatte steht die Ratsfraktion allein auf weiter Flur. Die Situation rund um die Baustelle bleibt somit weiter verfahren. Die CDU formuliert hingegen eine klare Erwartungshaltung ihrem Bündnispartner gegenüber.

  • Ringen um Hafen-Projekt

    Mo., 07.10.2019

    Grüne Ratsfraktion kann sich 2700 Quadratmeter Einkaufsfläche vorstellen

    Die Baustelle Hafencenter liegt seit geraumer Zeit brach.

    Die Grünen in Münster treffen sich am Dienstag zu einer Sonder-Kreismitgliederversammlung. Es geht um das Hafencenter. Mehrere Anträge stehen zur Debatte – die reichen von weiterhin grundsätzlicher Ablehnung des Projekts bis zu einer Weiterentwicklung des Hafen-Quartiers.

  • 30 Jahre Freie Wähler in Steinfurt

    Di., 17.09.2019

    Immer ein bisschen aufmüpfig

    30 Jahre Freie Wähler in Steinfurt: Immer ein bisschen aufmüpfig

    Die Gründung einer neuen Ratsfraktion zeichnete sich schon fünf Jahre vorher ab: 1984 gab es zwischen den beiden SPD-Ortsvereinen von Borghorst und Burgsteinfurt Stress in Sachen Gleichberechtigung bei politischen Fragen, etwa bei der Einführung des Wiegesystems für Mülltonnen. 

  • Antrag der Ratsfraktion

    Do., 05.09.2019

    SPD will pestizidfreies Westerkappeln

    Die Verpackung eines Unkrautvernichtungsmittels, das den Wirkstoff Glyphosat enthält. Die Bundesregierung will die Anwendung des besonders umstrittenen Unkrautgifts Glyphosat in Deutschland zum Stichtag 31. Dezember 2023 verbieten. Einen entsprechenden Antrag für die Gemeinde Westerkappeln hat die SPD-Ratsfraktion gestellt. Nach Angaben der Verwaltung setzt die Kommune auf ihren Flächen aber gar keine Pestizide ein.

    Die Bundesregierung will die Anwendung des besonders umstrittenen Unkrautgifts Glyphosat in Deutschland mit Beginn des Jahres 2024 verbieten. Bereits ab kommenden Jahr soll der Einsatz „deutlich“ eingeschränkt werden. Bei der SPD Westerkappeln läuft das Kabinett damit sicher offene Türen ein. Denn die Ratsfraktion hat vor den Sommerferien den Verzicht auf Einsatz von Pflanzenschutzmitteln auf kommunalen Flächen mit dem Ziel einer „Pestizidfreien Kommune“ beantragt.

  • Pläne genau unter die Lupe genommen

    Di., 27.08.2019

    Telgtes Ratsfraktionen beurteilen die B 51-Ausbau-Pläne

    Ein echtes Nadelöhr: An der Kreuzung am Gartencenter in Handorf staut sich der Verkehr auf der B 51 morgens wie abends. Und das auch in den Ferien.

    Die Informationsveranstaltung zum geplanten Ausbau der B 51 liegt einige Wochen zurück. Die Ratsfraktionen hatten zwischenzeitlich Gelegenheit, sich auch in Details der Planung einzuarbeiten. CDU, Grüne und FDP verdeutlichen in Stellungnahmen ihre Positionen.

  • Wie geht es weiter?

    Di., 18.06.2019

    Fraktion will die Lage checken

    „Wie geht es mit dem Laerer Bürgermeister weiter?“ Diese Frage will die Grüne Ratsfraktion bei einen interfraktionellen Treffen mit den anderen Parteien klären. Damit greift Fraktionsvorsitzende Elke Schuchtmann-Fehmer die jüngste Anregung von Uwe Veltrup auf, der sich für die Einleitung eines Abwahlverfahrens ausgesprochen hat. Dieses sollte in der nächsten Ratssitzung am 26. Juni beantragt werden, hatte der fraktionslose Ratsherr vorgeschlagen.

  • Podiumsdiskussion mit Ratsvertretern

    Mi., 29.05.2019

    „Neues Polizeipräsidium schnell auf den Weg bringen“

    Diskutierten vor rund 100 Zuhörern über den geplanten Neubau eines Polizeipräsidiums (v.l.): Otto Reiners (Grüne), Christoph Theile (Polizeipräsidium), Jörg Berens (FDP), Dr. Michael Jung (SPD) und Stefan Leschniok (CDU).

    Die Gewerkschaft der Polizei diskutierte am Dienstagabend mit Vertretern mehrerer Ratsfraktionen über den geplanten Neubau eines Polizeipräsidiums. Polizeipräsident Kuhlisch appellierte an die Politik, das Vorhaben schnell auf den Weg zu bringen.

  • CDU-Ratsfraktion schrumpft

    Di., 28.05.2019

    Ratsfraktion und Partei überrascht

    Annegret Kramp-Karrenbauer, Bundesvorsitzende der CDU, geht beim CDU-Bundesparteitag auf die Bühne. Mit der Politikausrichtung der CDU ist das Nottulner Ratsmitglied Martin Uphoff nicht einverstanden.  Ratsherr Martin Uphoff ist aus der CDU ausgetreten.

    Damit haben die Nottulner Christdemokraten nicht gerechnet. Ratsmitglied Martin Uphoff ist aus der Partei ausgetreten. Im WN-Gespräch erläutert er die Gründe.