Rettungsmission



Alles zum Schlagwort "Rettungsmission"


  • Fußball

    Di., 19.05.2015

    Neuer FSV-Trainer lässt Spieler durch Waschanlage laufen

    Frankfurt/Main (dpa) - Der neue Trainer Tomas Oral hat seine Rettungsmission beim Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt mit einer ungewöhnlichen Maßnahme begonnen. Der 42-Jährige ließ seine Spieler beim ersten Training durch die Waschanlage einer benachbarten Tankstelle laufen. Tieferer Sinn dieses symbolischen Akts war, die Mannschaft von allem «reinzuwaschen», was vor Orals Rückkehr passiert ist. Da hatte der FSV elf Spiele nacheinander nicht gewonnen und steht aktuell auf dem Relegationsplatz.

  • Fußball

    Di., 19.05.2015

    Neuer FSV-Trainer lässt Spieler durch Waschanlage laufen

    Tomas Oral ist seit Montag wieder Trainer beim FSV Frankfurt.

    Frankfurt/Main (dpa) - Der neue Trainer Tomas Oral hat seine Rettungsmission beim Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt mit einer ungewöhnlichen Maßnahme begonnen.

  • Fußball

    So., 26.04.2015

    Meisterstück ohne Meisterjubel - «Der wichtigste Titel»

    Bayern-Coach Pep Guardiola ist froh, erneut Meister zu sein.

    Von überschäumender Partystimmung keine Spur. Mit Blick auf das Pokal-Halbfinale gegen den BVB hielten sich die erfolgreichen Titelverteidiger aus München beim Feiern zurück. Trainer Frontzeck startete in Hannover mit einer Niederlage in die Rettungsmission.

  • Migration

    Mi., 22.04.2015

    Minister Müller fordert Neuauflage der Rettungsmission «Mare Nostrum»

    Berlin (dpa) - Angesichts der jüngsten Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer fordert Bundesentwicklungsminister Gerd Müller die Wiederaufnahme eines umfassenden Seenotrettungsprogrammes. «Es war ein Fehler, "Mare Nostrum" einzustellen», sagte er im ARD-«Morgenmagazin». Die Operation «Mare Nostrum» war im November von «Triton» abgelöst worden. Anders als bei «Mare Nostrum» sind die Schiffe von «Triton» nicht bis in libysche Gewässer unterwegs, sondern nur vor der Küste Italiens. Sie sollen die Grenzen überwachen und Schlepper aufspüren, aber nicht aktiv nach Flüchtlingen suchen.

  • Fußball

    Sa., 14.03.2015

    Dutt hält an Stevens fest - Wechsel wäre «Lotterie-Spiel»

    Huub Stevens leitete auch am Tag nach der 0:4-Pleite gegen Leverkusen das Training der Stuttgarter.

    Huub Stevens will nicht aufgeben und seine Rettungsmission beim VfB Stuttgart fortzusetzen. Sportvorstand Robin Dutt stärkte dem Niederländer auch am Tag nach dem 0:4 in Leverkusen den Rücken.

  • Fußball

    Sa., 14.03.2015

    Der VfB Stuttgart und die T-Frage

    Stuttgarts Trainer Huub Stevens ist sich sicher, dass er die Mannschaft noch erreicht.

    Huub Stevens will nicht aufgeben und seine Rettungsmission beim VfB Stuttgart fortzusetzen. Ob er auch darf, wird sich zeigen. Vorerst stärkt Sportvorstand Robin Dutt dem Niederländer den Rücken.

  • Fußball

    So., 15.02.2015

    Stevens ratlos: «Irgendwas müssen wir versuchen»

    VfB-Coach Huub Stevens war nach der Niederlage gegen Hoffenheim richtig sauer.

    Dem VfB Stuttgart droht nach 40 Jahren der zweite Bundesliga-Abstieg. Trainer Stevens kommt bei seiner zweiten Rettungsmission nicht voran. Noch nie hatte der Club nach 21 Spieltagen nur 18 Punkte.

  • Al Kaida ermordet Geiseln

    Mo., 08.12.2014

    Rettungsmission endet tödlich

    Der US-Journalist Luke Somers war vor mehr als einem Jahr in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa entführt worden.

    Es war ein bellender Hund nur 30 Meter vom Camp der Terroristen entfernt, der – so schildern es jedenfalls US-Regierungsmitglieder – am Freitag die Befreiungsaktion für den US-Fotografen Luke Somers und den südafrikanischen Lehrer Pierre Korkie scheitern ließ.

  • Fußball

    Mo., 17.02.2014

    Magath von Klassenverbleib mit Fulham überzeugt

    Felix Magath ist zuversichtlich, den Klassenverbleib mit dem FC Fulham zu schaffen. Foto: Kevin Kurek

    Felix Magath ist nach den ersten Einheiten beim FC Fulham überzeugt: Mit seiner Erfahrung kann er die Rettungsmission im Westen Londons erfüllen. Das Wiedersehen mit seinem Schalke-Coach macht Lewis Holtby keine Angst. Doch der deutsche Profi mahnt seine Kollegen.

  • Schifffahrt

    Do., 02.01.2014

    Rettung aus der Antarktis nun wohl doch möglich 

    Sydney (dpa) - Die im Eis der Antarktis eingeschlossenen Expeditionsteilnehmer können anscheinend doch gerettet werden. Der chinesische Hubschrauber stehe da, twitterte der Expeditionsleiter. Die geplante Rettungsmission per Hubschrauber war am Morgen eigentlich gestoppt worden, weil das Eis möglicherweise nicht dick genug für den Hubschrauber war. Die 52 Passagiere sollen abgeholt werden, die seit Weihnachten mit dem Schiff im Eis fest sitzen.