Risikogebiet



Alles zum Schlagwort "Risikogebiet"


  • Corona-Warnstufen

    Fr., 16.10.2020

    Kreis Warendorf bleibt am Freitag knapp unter Inzidenz von 50

    Corona-Warnstufen: Kreis Warendorf bleibt am Freitag knapp unter Inzidenz von 50

    Knapp am Hotspot-Status vorbeigekommen: Das Landeszentrum Gesundheit NRW meldet am Freitagmorgen für den Kreis Warendorf eine Wocheninzidenz von 49,7. Eine Infektion mehr und der Kreis wäre schon jetzt Risikogebiet.

  • Beliebte Urlaubsregionen

    Do., 15.10.2020

    Niederlande und Teile Frankreichs sind nun Risikogebiete

    Blick auf einen Corona-Schnelltest in einer Teststation des Gesundheitsamts der niederländischen Stadt Groningen.

    Polen war bisher das einzige Nachbarland Deutschlands ohne Corona-Risikogebiet. Damit ist es nun vorbei. Das ist aber längst nicht alles: Regionen in 15 Ländern landen auf der Risikoliste, erstmals auch Gebiete in einem besonders beliebten Urlaubsland.

  • Tourismus

    Do., 15.10.2020

    Niederlande und Frankreichs Grenzregion als Risikogebiete eingestuft

    Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat die ganzen Niederlande, das gesamte französische Grenzgebiet zu Deutschland und erstmals auch Regionen in Italien und Polen mit Wirkung ab dem kommenden Samstag zu Corona-Risikogebieten erklärt. Außerdem werden dann Malta und die Slowakei komplett sowie einzelne Regionen in neun weiteren EU-Ländern auf die Risikoliste gesetzt, wie das Robert Koch-Institut am Donnerstag auf seiner Internetseite mitteilte.

  • Beherbergungsverbote

    Do., 15.10.2020

    Regelungen bei Inlandsreisen während der Corona-Pandemie

    Bleibt das Zimmer frei? Viele Länder haben wegen der Corona-Pandemie sogenannte Beherbergungsverbote verhängt.

    Beherbergungsverbote gibt es weiter, aber nicht überall - und auch das ändert sich: Für Inlandsreisende ist es gar nicht so leicht, da den Überblick zu behalten.

  • Gesundheit

    Do., 15.10.2020

    Fast das gesamte Ruhrgebiet ist Corona-Risikogebiet

    Testsets mit Abstrichstäbchen liegen in einem Testzentrum für Corona-Verdachtsfälle.

    Auf der Landkarte werden die roten Flecken größer: Nach einer täglichen Statistik zu Corona-Fallzahlen überschreiten immer mehr Kommunen in NRW eine wichtige Warnstufe.

  • Gesundheit

    Mi., 14.10.2020

    Keine Einigung über Corona-Beherbergungsverbote

    Berlin (dpa) - Bund und Länder haben bei ihren Corona-Beratungen im Kanzleramt keinen einheitlichen Kurs zu den Beherbergungsverboten für Urlauber aus innerdeutschen Risikogebieten gefunden. Bis zum 8. November soll diese umstrittene Maßnahme demnach auf ihre Wirksamkeit überprüft werden, wie die Deutsche Presse-Agentur am Mittwoch aus Teilnehmerkreisen erfuhr.

  • Risikogebiete Grafschaft und Niederlande

    Mi., 14.10.2020

    Coronaregeln im Dreiländereck

    Der Markt in Enschede

    Die Grafschaft Bentheim und die Niederlande sind Corona-Risikogebiete. Was in den beiden Regionen derzeit zu beachten ist: [mit Video]

  • Corona-Pandemie

    Mi., 14.10.2020

    Laschet: Kann gelingen, bis Weihnachten ohne Lockdown auszukommen

    Armin Laschet (CDU) bei einer Pressekonferenz.

    NRW-Ministerpräsident Armin Laschet hat sich optimistisch gezeigt, dass trotz der stark steigenden Corona-Infektionszahlen ein Herunterfahren des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens vermieden werden kann. Laschet geht zudem von einem Ende des Beherbergungsverbots für Menschen aus Risikogebieten aus.

  • Grün, orange, rot

    Di., 13.10.2020

    EU-Staaten beschließen Corona-Ampel für Reisen

    Die Ampel-Karte dürfte nun innerhalb der kommenden Tage online gehen. Sie soll von der europäischen Gesundheitsagentur ECDC erstellt und wöchentlich aktualisiert werden. (Symbolbild).

    Derzeit herrscht in Europa ziemliches Durcheinander: Mit Blick auf Corona-Einreisebeschränkungen macht jedes Land sein Ding. Nun haben sich die EU-Staaten auf gemeinsame Kriterien für Risikogebiete geeinigt. Doch entscheidende Aspekte bleiben weiter ungeregelt.

  • Abstrich oder Ergebnis

    Di., 13.10.2020

    Welcher Zeitpunkt zählt bei Corona-Tests für Reisende?

    Urlauber aus Risikogebieten können vielerorts nur noch mit negativem Corona-Test in einem Hotel übernachten. Unterschiedliche Regelungen in einzelnen Ländern sorgen für Verwirrung.

    In immer mehr Teilen Deutschlands steigt die Zahl der Neuinfektionen. Wer aus einem Risikogebiet kommt, muss bei der Einreise in ein anderes Bundesland meist einen negativen Corona-Test vorweisen, der nicht älter ist als 48 Stunden. Aber welcher Zeitpunkt gilt hierfür?