Schafherde



Alles zum Schlagwort "Schafherde"


  • Prozesse

    Do., 07.07.2016

    Therapie-Hündchen Lady soll Schafherde dezimiert haben

    Eine Herde Schafe weidet auf einer Wiese am Rheinufer in Düsseldorf. 

    Lady soll eine Killerin sein. Gleich mehrere Schafe soll das kleine Therapie-Hündchen auf dem Gewissen haben. Quatsch, sagt ihr Halter. Nun muss ein Gericht entscheiden.

  • 10. Schaftag

    Mo., 07.09.2015

    Flaniermeile Wechte

    Der Höhepunkt des Tages: Schäfer Jürgen Schienke zieht mit seiner Herde durch Wechte.

    Dicht an Dicht haben die Zuschauer am Sonntagvormittag an der Brochterbecker Straße gestanden. Zu sehen gab es den Durchzug der Schafherde der ANTL. Wie immer ein Höhepunkt des Schaftages in Wechte.

  • Warum treibt Maik Randolph 700 Schafe nach Saerbeck?

    Fr., 10.04.2015

    Der Herr der Herde

    Mit 700 Schafen hat Maik Randolph in Saerbeck die Frühlingsfrische genossen: Der Schäfer lobt die Münsterländische Parklandschaft, seine Schafe das frische Frühlingsgrün.

    Eine große Schafherde zog die Blicke auf und viele Fragen nach sich. Wem gehören die? Wo steht ihr Heimatstall? Und wer Familienmitgliedern oder Freunden tags darauf die Herde zeigen wollte, erlebte die nächste Überraschung: einfach weg. Weitergezogen. Des Rätsels Lösung kennt Maik Randolph.

  • Närrische Sitzung der Feldbauern

    So., 08.02.2015

    Bauland nur für Rettungsschwimmer

    Bernhard II. und Hildegard I. (Hegekötter) ließen sich als Saalprinzenpaar von ihren närrischen Untertanen in der KvG-Halle feiern.

    Wollige, wuschelige Schäfchen eroberten am Samstag die Bühne in der KvG-Mehrzweckhalle. Der Elferrat der Feldbauern-Schützenbruderschaft hatte sich für das Karnevalsfest als Schafherde verkleidet, passend zum Motto „Die Schafe sind heute außer Rand und Band, denn es ist Karneval im Feldbauernland“. So verteilten die Wolltiere beim Einmarsch dann auch keine Kamelle, sondern ließen „Bio-Dünger-Küttel“ fallen – Schokobohnen und Lakritzpastillen.

  • Die Kraft der schönen Literatur

    Mi., 23.04.2014

    Der heutige Welttag des Buches erinnert daran, was Kunst leisten kann

    Guter alter Shakespeare: Vier Bände einer neunbändigen Gesamtausgabe aus dem Jahr 1760.

    Literatur kann gefährlich sein. Bei Miguel de Cervantes, an dessen Todestag der heutige Welttag des Buches ebenso erinnert wie an den Todestag von William Shakespeare, liest der kauzige Don Quijote so lange Ritterromane, bis sich sein Geist verwirrt und er gegen Schafherden und Windmühlen anreitet. Die Wirkung, die von Literatur ausgehen kann, ist erstaunlich.

  • Versammlung der Schafzüchter

    Mi., 30.10.2013

    Freilaufende Hunde eine Gefahr für Schafe

    Freilaufende Hunde sind eine potenzielle Gefahr für Schafherden. Der Verband der Schafzüchter appelliert deswegen an Hundehalter, ihre Vierbeiner anzuleinen, wenn Schafe in der Nähe sind.

  • DGB zum Thema Leiharbeit

    Fr., 15.03.2013

    Schwarze Schafherde unterwegs

    Kräftig diskutiert wurde am Donnerstagabend im Rahmen einer DGB-Veranstaltung über Leih- und Zeitarbeit mit Christian Iwanowski vom IG Metall Bezirk NRW (kleines Bild).

    Leiharbeit und prekäre Beschäftigungsverhältnisse waren Themen eines Informations- und Diskussionsabends des DGB-Ortsverbands am Donnerstagabend. Referent war Christian Iwanowski vom IG Metall Bezirk NRW aus Düsseldorf.

  • Kreativer Nachmittag der Erstkommunionkinder und ihre Eltern

    So., 03.03.2013

    Schafherde in der Grundschule

    Eine ganze Herde  kam zusammen, als die Erstkommunionkinder und ihre Eltern beim Gemeinschaftsnachmittag Schafe aus Holz und Wolle bastelten.

    Um das Thema „Der gute Hirte“, aber auch um viele andere biblische Themen hat sich der Gemeinschaftsnachmittag von Erstkommunionkindern und ihren Eltern in der Grundschule gedreht.

  • „Landleben“

    Do., 16.08.2012

    Schottisches Flair – fast um die Ecke

    Eine Mixtur aus Mittelalter, irischer und schottischer Musik, Kunst, Kultur und Schafherden gibt es am kommenden Wochenende (18. und 19. August, jeweils von 11 bis 18 Uhr) beim „Landleben“ auf dem Landgut Rosenhaege im niederländischen Kotten bei Winterwsijk zu sehen.

  • Kleine Sensation

    Mi., 11.04.2012

    Vierlinge in der Schafherde

    Kleine Sensation : Vierlinge in der Schafherde

    Rita und Franz Rothues sorgten sich in der Anfangszeit ständig um die Vierlinge und gaben den Tieren im regelmäßigen Abstand die Milchflasche. Vierlinge bei Schafen sind selten und von daher eine kleine Sensation.