Scherbe



Alles zum Schlagwort "Scherbe"


  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 19.10.2015

    Die Preußen müssen die Scherben zusammenkehren

    Spielunterbrechung: Die Preußen, hier Marcel Reichwein (l.) und Björn Kopplin, wurden wie auch die Rostocker nach 78 Minuten für elf Minuten in die Kabine geschickt.

    Die Vorfälle vom vergangenen Freitag, als nach dem Abbrennen von Pyrotechnik, Rauchtöpfen und Böllern die Partie gegen Hansa Rostock für elf Minuten unterbrochen werden musste, beschäftigen den SC Preußen Münster weiter. Der Fußball-Drittligist arbeitet die Vorkommnisse auf.

  • Erbstreit unter Tierschützern

    Do., 03.09.2015

    Verein fühlt sich von Stadtmitarbeiter hintergangen

    Erika Scheffer hält Papiere in der Hand, die den Erbschaftsstreit dokumentieren.

    Erben mit Scherben: Durch eine Erbschaft ist das Porzellan zwischen dem Dortmunder Tierschutzverein und dem Tierschutzzen­trum in Dorstfeld zerschlagen. Der Leiter des städtischen Tierschutzzentrums habe das Briefgeheimnis verletzt und versucht, dem Tierschutzverein eine Erbschaft streitig zu machen, sagt die Vorsitzende Erika Scheffer – und kündigt eine Strafanzeige an. Die Stadt weist alle Vorwürfe zurück. In seinem Testament hatte ein Maurermeister aus Unna sein Vermögen dem „Tierschutzverein Dortmund-Dorstfeld“ hinterlassen. Den gibt es so aber nicht.

  • Boxen

    So., 16.08.2015

    K.o. und Krankenhaus: Hucks Karriere in Scherben

    Marco Huck verlor seinen WM-Titel durch technischen K.o.

    Für Profiboxer Marco Huck endete sein Comeback mit einem Fiasko. Der Cruisergewichtler ging bei seinem ersten USA-Kampf gegen den Polen Glowacki schwer k.o. und landete im Krankenhaus. Ex-Trainer Wegner war erschüttert, Ex-Manager Sauerland fühlte «keine Genugtuung».

  • Spielplatz-Test

    Fr., 10.07.2015

    Scherben bringen Minuspunkte

    Vier Spielplätze testeten die Kinder der ÜBM-Ferienbetreuung nach einem eigenen Fragenkatalog.

    elcher Spielplatz in Ascheberg eignet sich am Besten zum Spielen und Toben? Scherben brachten bei einem Test von Schulkindern Minuspunkte

  • Sechs Fragmente des Gedenkens

    Di., 26.05.2015

    Dachziegel aus Hiroshima werden in Münster zu Installation verarbeitet

    Die Ziegel

    Die tönernen Scherben tragen Spu­ren eines wuchtigen Ereignisses: des Ab­wurfs der Atombombe auf Hiroshima am 6. August 1945. Einst Dachziegel auf den Holzhäusern, die zum historischen Stadtkern der japanischen Millionenstadt gehörten, wurden sie „durch die 6000 Grad Celsius des Atomschlags zu Glas geschmolzen“, wie der Kustos für Kunstbesitz der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster (WWU), Dr. Eckhard Kluth, berichtet. Die Splitter von historischer Bedeutung – japanische Studenten haben sie gesammelt, als sie anlässlich des 80-jährigen Bestehens der Uni Hiroshima auf Spurensuche gingen. Idee war, die Fülle an Überbleibseln als Mahnmal zu nutzen. „Als Impuls an alle Universitäten, die Anfang der 50er Jahre dem Spendenaufruf der Uni Hiroshima gefolgt sind“, so Kluth.

  • Müll und Scherben an der Sektbude im Loburger Park

    Do., 14.05.2015

    Vandalismus im Wald

    Viel Unrat wurde in den vergangenen Wochen an der Sektbude im Loburger Park hinterlassen. Das sorgt für Unmut beim ersten Vorsitzenden der Ostbevern Touristik, Dieter Norenz.

  • Helmut Tautz hat „Guten Hirten“ zusammengefügt – Peter Clasing sorgt für neuen Glanz

    Di., 12.05.2015

    Ein Puzzle aus tausenden Scherben

    Aus einer Kiste voller Scherben hat Helmut Tautz die Figur des „Guten Hirten“ wieder zusammengesetzt. Jetzt ist Peter Clasing gefordert, die Figur in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

    Der alte „Gute Hirte“ hat wieder ein Gesicht und präsentiert sich wieder in voller Größe. Die Heiligenfigur war im November 2013 aus der Kapelle bei Schwakenberg entfernt und mutwillig zerstört worden. Helmut Tautz hat in vielen Stunden liebvoller Arbeit diese Figur wieder zusammengesetzt.

  • Vandalismusschäden: Spielplatz geschlossen

    Mi., 15.04.2015

    Glassplitter im Sand

    Scherben im Sand auf dem Spielplatz an der Bahnhofstraße. Nur ein Beispiel für die jüngsten Vandalismus-Schäden in der Bevergemeinde.

    Scherben und Müll im Sand eines Spielplatzes hier und aus der Verankerung gerissene Absperrbaken dort. In Ostbevern sind in den vergangenen Wochen gleich mehrfach Vandalen am Werk gewesen und haben für zahlreiche Schäden gesorgt.

  • Unfälle

    Mi., 01.04.2015

    Scherben und Dellen: Lkw rammt Linienbus

    Hagen (dpa/lnw) - Zersplitterte Fenster, eingedrückte Türen: Ein Bus ist am Mittwoch in Hagen von einem Lastwagen gerammt worden. Der 45-jährige Lkw-Fahrer übersah den Gelenkbus beim Abbiegen und demolierte ihn von der Vorder- bis zur Hinterachse. Mit viel Glück sei keiner der etwa zehn Fahrgäste verletzt worden, teilte die Polizei mit. Es entstand allein am Bus ein Schaden von mindestens 100 000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

  • Scherben im Wienburgpark

    Mi., 11.03.2015

    Reste von alten Gewächshäusern?

    Glassplitter steckten in vielen Maulwurfshügeln im Wienburgpark.

    Für einen Hundebesitzer, der seit Jahren durch den Wienburgpark spaziert, ist das Thema Glasscherben im Wienburgpark nicht neu. Die Scherben könnten von vor Jahren abgerissenen Gewächshäusern stammen.