Schmuckstück



Alles zum Schlagwort "Schmuckstück"


  • Chromgiganten von Fans für Fans

    Mi., 28.08.2019

    Alte Liebe rostet nicht

    Chromglänzend sind die Oldtimer aus mehreren Jahrzehnten, die Dieter Klopfer in seinem Museum zeigt.

    Ein Porsche passend in Wimbledon-Grün? Kein Problem. Das ist nur einer von 80 kostbaren Schmuckstücken auf vier Rädern des Oldtimermuseums Nottuln (www.oldtimermuseum-nottuln.de). Dort stehen in einer liebevoll arrangierten Schau englische und deutsche PS-Raritäten von 1940 bis 2000. Dort lernt man auch viel über Restauration und Geschichte der Oldies.

  • Barsch im Ohr

    Do., 01.08.2019

    Leder aus Fischhäuten wird zu Schmuck verarbeitet

    Designerin Ramona Stelzer stanzt ein Stück aus der Haut eines Rochen heraus.

    Bei Ramona Stelzer wird Nachhaltigkeit groß geschrieben. Die Designerin fertigt aus Fischhäuten edle Schmuckstücke.

  • ADAC Oldtimer Classic Bork

    Mo., 29.07.2019

    Schmuckstücke ziehen die Blicke auf sich

    So unterschiedlich die Fahrzeugtypen bei der ADAC Oldtimer Classic Bork auch waren, eines hatten sie gemeinsam: das Alter. Wer dabei sein wollte. musste mit einem mindestens 30 Jahre alten Wagen anrollen.

    Sie hatten alle mindestens drei Jahrzehnte auf dem Buckel, die Teilnehmer der 13. ADAC Oldtimer Classic Bork. Für eine Zeitprüfung machten die Schmuckstücke am Samstag am Westfalenring in Lüdinghausen Station – bestaunt von begeisterten Zuschauern.

  • Spende und Fördervertrag an Schloss-Verein übergeben

    So., 21.07.2019

    „Schmuckstück für Senden entsteht“

    Glückliche Gesichter bei der Übergabe des Fördervertragens (v.l.): zweiter Vorsitzender Dr. Franz Waldmann, Angela Klucken-Barding (Förderin der Deutschen Stiftung Denkmalschutz), Architekt Bernhard Mensen, Sigrid Karliczek (Deutsche Stiftung Denkmalschutz), Bürgermeister Sebastian Täger, Geschäftsführerin Dr. Martina Fleßner.

    Über Zuwendungen im Doppelpack freut sich der Verein Schloss Senden: Sigrid Karliczek, Ortskuratorin Münster der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, überbrachte einen Fördervertrag über 100 000 Euro. Der Münsteraner Erhard Obermeyer spendete 1250 Euro für die denkmalgerechte Restaurierung des historischen Gebäudes.

  • Ältere Frau Opfer von Trickdieben

    Fr., 05.07.2019

    Schmuckstücke und Geld als Beute

     

    Opfer von Trickdieben ist am Donnerstag eine ältere Frau geworden, die am Widumweg wohnt. Die beiden Täter erbeuteten Schmuckstücke und Bargeld.

  • Kripo sucht Zeugen

    Do., 04.07.2019

    Trickbetrüger lassen Schmuck mitgehen

    Verschiedene Schmuckstücke haben Unbekannte am Mittwoch in Epe aus einem Wohnhaus gestohlen. Die Täter hatten sich unter einem Vorwand Zugang verschafft, berichtete am Donnerstag die Polizei.

  • Ehemaliges Schmuckstück soll wieder glänzen

    Fr., 28.06.2019

    Neues Leben an der Nordstraße

    Schritt für Schritt wurde das unter Denkmalschutz stehende Fachwerkhaus an der Nordstraße freigelegt und soll nun nach und nach grundlegend renoviert werden.

    Das etwas zurückgesetzte Haus an der Nordstraße kann wieder durchatmen. Der dichte Bewuchs, hinter dem das Gebäude wie im Dornröschenschlaf verborgen lag, ist abgeschlagen. An seine Stelle ist zwischenzeitlich ein Baugerüst gerückt – symbolisch für den Neubeginn, den Dirk Schiller für das Haus eingeleitet hat.

  • Auktion

    Mi., 22.05.2019

    Andenken an Marilyn Monroe werden versteigert

    Auktion: Andenken an Marilyn Monroe werden versteigert

    Kleidung, Fotos, Schmuckstücke: Fast 57 Jahre nach dem Tod von Marilyn Monroe kommen Andenken an die Hollywood-Legende unter den Hammer.

  • Heimatverein

    So., 28.04.2019

    Viele Hände binden das Schmuckstück

    Ja, jetzt wird wieder in die Hände gespuckt, werden sich die tatkräftigen Mitglieder des Heimatvereins im Bezug auf den Maibaum gedacht haben.

    Dank vieler fleißiger Helfer war das Binden des Maikranzes kein Hexenwerk für die Mitglieder des Heimatvereins. Zum 30. Mal haben sie Strohgarben und bunte Bänder an das Rad gebunden.

  • Heimatverein bindet den Maikranz

    Do., 25.04.2019

    Schmuckstück aus Stroh und bunten Bändern

    Am Ende des heutigen Abends soll der Kranz für den Maibaum fertig sein, so wie vor einem Jahr (Bild).

    Sorgfältig gearbeitet haben sie immer. Das wird am Freitagabend, wenn der 30. Maikranz gebunden wird, nicht anders sein. Auf dem Hof von Heinz Lagemann werden rund ein Dutzend Heimatfreunde das Stroh um das Gerüst wickeln. Am Dienstag wird die Maikrone, verziert mit bunten Bändern, den Maibaum im Ortskern schmücken.