Schreckschusspistole



Alles zum Schlagwort "Schreckschusspistole"


  • Kriminalität

    Do., 04.07.2019

    Autobahntankstelle mit Schreckschusswaffe überfallen

    Bochum (dpa/lnw) - Mit einer Schreckschusspistole bewaffnet hat ein Unbekannter eine Autobahntankstelle in Bochum Wattenscheid überfallen. Nach Angaben der Polizei flüchtete der Täter am frühen Donnerstagmorgen mit Bargeld in bislang noch unbekannter Höhe. Die Kassiererin erlitt einen Schock. Möglicherweise seien noch weitere Täter in den Überfall involviert gewesen, um ein Fluchtauto zu fahren, sagte ein Polizeisprecher. Gegen den flüchtigen Täter wird nun wegen schweren Raubes ermittelt.

  • Täter feuerte Schreckschusspistole ab

    Do., 06.06.2019

    Baumarkt in Wolbeck überfallen

    Der Baumarkt an der Münsterstraße.

    Nach einem Überfall am Donnerstagmittag auf einen Baumarkt an der Münsterstraße sucht die Polizei nach Zeugen. Der maskierte Täter betrat das Ladenlokal, forderte Bargeld und schoss mit seiner Waffe in die Luft und in Richtung des Angestellten. 

  • Kriminalität

    Mo., 13.05.2019

    Rentner zieht nach Streit an der Kasse Schreckschusspistole

    In Polizei-Westen gekleidete Polizisten.

    Hilden (dpa/lnw) - Nach einem Streit an der Supermarktkasse hat ein eiliger Rentner zwei Kunden mit einer Schreckschusswaffe bedroht. Er wurde vorübergehend mit Handschellen gefesselt und muss jetzt mit Verfahren wegen Bedrohung und Verstoßes gegen das Waffengesetz rechnen.

  • Fahndung

    Do., 02.05.2019

    Mit Schreckschusspistole auf Mai-Tour

    Symbolbild 

    Ungewöhnliches „Gepäck“ hatten zwei junge Männer am Maifeiertag in Senden. Mit einer Schreckschusspistole waren sie am Kanal unterwegs. Als eine Polizeistreife auftauchte, ergriffen sie die Flucht.

  • Kriminalität

    Mo., 18.03.2019

    Mann schießt in Haus in Bochum: Niemand getroffen

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

    Bochum (dpa/lnw) - Mit einem Schuss aus einer Gas- oder Schreckschusspistole hat ein Mann in einem Bochumer Mehrfamilienhaus Anwohner in Schrecken versetzt. Eine Frau habe sich durch die Schussabgabe am Montag sehr erschrocken oder einen leichteren Schock erlitten, sagte ein Sprecher der Polizei. Ansonsten sei niemand verletzt worden. Beamte nahmen den Mann fest. Zu seiner Person und dem Hintergrund des Schusses war zunächst nichts bekannt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei ist ein einziger Schuss gefallen. Mehrere Medien hatten online über den Polizeieinsatz in Bochum berichtet.

  • Kriminalität

    Fr., 18.01.2019

    34-Jähriger probiert Schreckschusswaffe auf Spielplatz aus

    Monheim (dpa/lnw) - Mit einer Schreckschusspistole hat ein 34-Jähriger am helllichten Tag auf einem Spielplatz in Monheim am Rhein geschossen. Der Mann räumte ein, die Waffe ausprobiert und in die Luft geschossen zu haben, wie die Beamten am Freitag mitteilten. Bei dem Vorfall am Donnerstagnachmittag sei niemand verletzt worden, Kinder seien nicht in der Nähe gewesen, sagte ein Sprecher. Die schwarze Pistole wurde sichergestellt, da der 34-Jährige nicht den erforderlichen kleinen Waffenschein vorweisen konnte. Bei der Durchsuchung des Mannes entdeckten die Polizisten zudem eine kleine Menge Cannabis. Auf ihn wartet nun ein Strafverfahren.

  • Waffen

    Sa., 12.01.2019

    Nachfrage nach Waffenscheinen steigt weiter: Reul warnt

    Ein kleiner Waffenschein liegt zwischen einer Schreckschuss-Pistole, einem Magazin und einer Platzpatrone.

    Das Interesse am kleinen Waffenschein etwa für Schreckschusspistolen oder Pfefferspray wächst ungebremst. NRW-Innenminister Reul warnt vor Scheinsicherheit.

  • Kriminalität

    So., 16.12.2018

    SEK nimmt Mann mit Armbrust und Schreckschusspistole fest

    Ein leuchtendes Blaulicht auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei.

    Düsseldorfer (dpa/lnw) - Spezialeinheiten der Polizei haben in Düsseldorf einen 31-Jährigen auf einem Hausdach festgenommen, nachdem er mit einer Armbrust und einer Schreckschusswaffe hantiert hatte. Nachbarn hatten «schussartige Geräusche» aus einem Einfamilienhaus gemeldet und die Polizei verständigt. Zwischen zwei dort lebenden Brüdern hatte es aus unklaren Gründen einen Streit gegeben, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

  • Kriminalität

    Fr., 24.08.2018

    Mann mit Schreckschusspistole und Diebesgut gefasst

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

    Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Die Polizei hat in Gelsenkirchen einen Mann mit einer Schreckschusspistole und einem Koffer voller Diebesgut festgenommen. Der 46-jährige Mann hatte am Donnerstag in einem Bus mit der Schreckschusspistole hantiert. Passanten hatten daraufhin die Polizei gerufen. Die Beamten hätten den Mann wenig später festgenommen, teilte die Polizei mit. Sie fanden bei ihm Diebesgut aus einem Einbruch vom selben Tag. Am Freitagmorgen wurde der Mann wieder freigelassen, gegen ihn läuft jetzt ein Strafverfahren.

  • Feuerwehrübung an der Prinzbrücke

    Mi., 18.07.2018

    Taucher entdecken Tresore

    Bei einer Feuerwehrübung am Dortmund-Ems-Kanal entdeckten Rettungstaucher mehrere Tresore. Die Polizei hat die Funde sichergestellt: „Wir prüfen jetzt, welcher Tresor welchem Einbruch zuzuordnen ist“, so ein Polizeisprecher.

    Kurioser Zufallsfund an der Prinzbrücke: Rettungstaucher haben im Dortmund-Ems-Kanal mehrere Tresore und eine Schreckschusspistole gefunden. Die Polizei hat die Funde sichergestellt.